Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ex-ÖVP-ChefMitterlehner zu Chats: "Weiterer Beleg für die Machtübernahme durch Kurz"

Für Ex-ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner sind die jüngsten Blümel-Chats ein weiterer Beleg für den "systematisch betriebenen Machtwechsel" in der ÖVP durch Sebastian Kurz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
INTERVIEW: REINHOLD MITTERLEHNER
© APA/HANS PUNZ
 

Reinhold Mitterlehner will sich zu den jüngsten Chats nicht mehr öffentlich äußern. Er habe ohnehin alles schon gesagt, meint er heute im Telefonat mit der Kleinen Zeitung, wolle nicht Öl ins Feuer gießen, und verweist nur, was er dem Falter, der ihn mit den neuesten Chats vor wenigen Tagen konfrontiert hatte, gesagt hat: „Diese Kommunikation beweist, was ich in meinem Buch ,Haltung’ beschrieben habe: Kurz und seine Vertrauten haben über Monate hinweg intensivst und systematisch den Machtwechsel in der ÖVP vorbereitet, aber immer so getan, als seien sie loyal.“

Kommentare (99+)
Kommentieren
ikennminetguataus
1
2
Lesenswert?

Mitterlehner, der beste …

… ÖVP-Obmann, den die SPÖ. je hatte.

peso
42
22
Lesenswert?

Der wurde mit Sicherheit nicht ungerechtfertigt abgesägt

Ich habe ihn nach seiner Zeit bei mehreren Vorträgen erlebt und muss sagen, rhetorisch gut, kann stundenlang reden, aber fachlich, egal welches Thema, eine Katastrophe und Rückfragen werden ohnehin nicht beantwortet.....und er kann es auch gar nicht

UHBP
5
12
Lesenswert?

@pe...

Und was davon trifft auf Basti nicht zu?
Außer, dass Basti bei stundenlangem reden alles eingelernt Stehsätze erzählen würde, die jeder schon mindestens 10 mal gehört hat.

peso
3
2
Lesenswert?

UHBP

Sie müssen nicht immer "Basti" heranziehen, Sie finden in Ihrer Lieblingspartei genug einfache Menschen, sonst hätten sie die Wahlen ja nicht in Bausch und Bogen verloren ........und hätten daraus zumindest was gelernt :-)

Balrog206
3
1
Lesenswert?

Uh

Meine und vor allem deine hat hier jeder aber schon mind 1000000 mal gehört den in der Aussage sind deine so wieso immer gleich !

ute08
7
25
Lesenswert?

Im Sinne einer lebendigen, demokratisch geführten Partei

Mitterlehner, Kern, Faymann, vielleicht sogar Hofer und sicher auch einige andere wurden von ihren eigenen Parteileuten aus unterschiedlichen Gründen zum Rückzug motiviert oder gezwungen, weil diese nicht entsprachen oder der Partei schadeten. Nicht bei den Türkisen, wo sich alle Parteileute nicht nur hinter Kurz stellen, sondern sich selbst für ihn sogar aufgeben, wie z. B. der Herr Hanger, der sich täglich wie ein Faustkämpfer für Kurz in den Ring schmeißt. Verlassen tun sich alle auf Kurz, der auch eine extrem schwache Truppe um sich hat. Da waren seinerzeit die „Schwarzen“, die sich jetzt komischerweise für Kurz auch verkaufen und verbiegen, als Truppe weit besser aufgestellt. Im Sinne einer lebendigen demokratisch geführten Partei ist mir gelegentliche Uneinigkeit und Diskussion lieber, und da kann schon auch einmal wer gehen müssen….

mahue
41
18
Lesenswert?

Manfred Hütter: Mitterlehner

Seine Kommentare sind egomanisch, war in seiner Partei nicht mehr in Führungsposition notwendig. War auch mit Strache so. Jetzt auf wienerisch gesagt, "nachsudern" hat ja mit seinem Buch begonnen, bringt ihn sicher nicht in Führungsposition und Futtertrog. Gleiches gilt für alle Politiker egal welcher Partei, die ein ähnliches Schicksal in parteiinternen Kämpfen erlitten haben.

digitalsurvivor
6
16
Lesenswert?

Am Karmeliterplatz

wird um diese unselige Uhrzeit noch gearbeitet?

wjs13
31
15
Lesenswert?

hallo Zensor

wo ist schon wieder mein Posting?
Ist Kritik an der Kleinen, weil sie Django sinnlos immer wieder aus der wohlverdienten Versenkung holt, also nicht erlaubt, denn Netiquette wurde keine verletzt?

SoundofThunder
19
42
Lesenswert?

Der Artikel schreckt die Türkisen offensichtlich auf

Die Wahrheit tut weh. Und was machen die Türkisen wenn Kritik aufkommt? Alles und jeden attackieren und lächerlich machen. Wie es die ÖVP mit den rechtsstaatlichen Institutionen der Republik schon täglich macht. Dann wird’s persönlich. Und andere Meinungen als die ihrigen lassen die gar nicht mehr zu.

GanzObjektivGesehen
3
8
Lesenswert?

Hallo, Aufwachen!

„Machtübernahmen“ gab es vor kurzem in der FPÖ, und, wie oben beschrieben, in der SPÖ. Auch in der Politik gibt es ein Nachdrängen der Jungen. Wie in der Wirtschaft, dem Sport, der Natur. Willst man so etwas verhindern muss man besser sein als die Aspiranten oder freiwillig gehen.

Wenn man die Rechte der Bürger angreift, oder glaubt mit Rechtsbruch Rechte schützen zu müssen ist man Mitglied beim selben Verein in dem die ÖVP im Moment das Sagen zu haben scheint. Aufpassen beim Steinewerfen. Sogar dafür gibt es ein Regelwerk....

SoundofThunder
4
9
Lesenswert?

🤔

Sag ich ja. Dann wird‘s persönlich. Was Sie vergessen haben zu erwähnen ist dass sich auch die Jugend an (Benimm) Regeln zu halten haben. Das man Respekt vor dem Amt ,welches sie bekleiden,haben sollte anstelle sich gegenseitig die Posten (Postenschacher ist so alt wie es die Menschheit gibt) und die Millionen von Steuergeldern zuzuschieben (160Milliionen -du schuldest mir was. Du kriegst eh alles was du willst!-Was ist das für ein Sittenbild?). Das fehlt der Kurz-Clique komplett,wie es die Chats beweisen. Die sind ja komplett schamlos in ihrem Machtrausch. Gib dem Menschen Macht und du erkennst seinen Charakter. Und dass diese "Jugend“ (Kurz ist schon lange dabei) wirklich besser ist muss man leider bezweifeln. Ich sehe das nicht.

GanzObjektivGesehen
4
0
Lesenswert?

Wer hat 160 Millionen bekommen?

Zu welchem Zweck? Nur weil einer moralisch, und möglicherweise im Sinne des Gesetzes, schlecht ist , so bedeutet es nicht, das alle anderen die Guten sind.
Oder wie es Craig Daniels bald sagen wird:

„We all have our secrets. We just didn‘t get to yours yet !“

Die „Geheimnisträger“ gibt es in jeder Partei. Jeder!

VH7F
70
28
Lesenswert?

Ah schon wieder ein Mitterlehner Artikel

Er hatte seine Chance, er hatte sie nicht genutzt. Gott sei Dank ist er weg.

bimsi1
62
32
Lesenswert?

Dass war doch allen klar, dass Kurz nach Mitterlehner kommt.

Nur, der Zeitpunkt war offen. Hätte leicht die ÖVP zuschauen sollen, bis Strache und die FPÖ zur stärksten Partei wird?????

menatwork
20
34
Lesenswert?

Die ÖVP hätte besser nicht zuschauen sollen, wie eine Seilschaft zuerst die ÖVP

und dann die Republik übernimmt.

So stellt sich das nämlich für den nicht ganz Lebensfremden dar. Sebstverständlich unschuldsvermutet. Die nunmehr bekannt gewordene Intrigen zusammen mit der nicht ernsthaft zu leugnenden Überforderung sind schon sehr starke Indizien.

iMissionar
28
23
Lesenswert?

Und was ist das Problem dabei?

Glauben Sie bei Gusenbauer/Faymann, Faymann/Kern, Hofer/Kickl war das anders?

menatwork
9
34
Lesenswert?

In der Partei können sie gerne intrigieren, soviel sie wollen

wenn allerdings das Gemeinwesen dafür herangezogen wurde, fände ich das schon bedenklich.

Ich meine, Regierungsmitglieder werden nicht grundlos vereidigt und Kurz und seine Seilschaft haben ja nicht bloss den Parteiobmann, sondern den Vizekanzler und den Rest der Regierung ver.a.scht.

lumpi50
38
80
Lesenswert?

offensichtlich

gibt's derzeit nur türkise Kampfposter in diesem Forum.
Ich mach mir Sorgen um unser Land, wenn ihr das alles ernst meint, was ihr hier so von euch gebt.
Was bezahlt euch der Messias eigentlich für die Posterei?
Bekommt ihr was ihr wollt, so wie Schmid?
Leider wird diese türkise Truppe unser Land in den Abgrund führen und ein großer Teil der Bevölkerung checkt es einfach nicht.

GanzObjektivGesehen
13
7
Lesenswert?

Wer „Messias“ schreibt ....

......disqualifiziert sich ohnehin von alleine. Ist respektlos. Dem einen oder anderen gegenüber.....

Guccighost
29
26
Lesenswert?

du meinst soviel für Dirty Campaning (oder wie das heisst )

wie Silberstein von der SPÖ bekommen hat?

Lodengrün
14
24
Lesenswert?

Darum

wollte kurz Silberstein selbst ins Boot holen. Flirtete was das Zeug hielt.

Guccighost
6
10
Lesenswert?

Tja er

Ist lieber zum Kern gegangen

SoundofThunder
14
29
Lesenswert?

😏

Die Türkisen brauchen keinen Silberstein. Gegen die Türkise ist Silberstein ein Stümperhafter Anfänger.

voit60
29
59
Lesenswert?

Jetzt hat die PR-Abteilung

Ein paar türkise Trolle ausgeschickt, denn ohne Bezahlung kann man ja wohl schwer für die Chaostruppe einstehen.

hbratschi
15
25
Lesenswert?

cool, voit,...

...dass das nicht nur mir aufgefallen ist. aber das ist sicher nur zufall, dass sie plötzlich munter wurden... ;o)))

 
Kommentare 1-26 von 120