Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FPÖKickl "würde als Spitzenkandidat zur Verfügung stehen"

Der freiheitliche Klubobmann wäre bereit, als Spitzenkandidat seiner Partei in eine Nationalratswahl zu gehen - und bietet SPÖ, Grünen und Neos eine Vierparteienregierung an.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
36. ORDENTLICHER LANDESPARTEITAG FPOe WIEN: KICKL
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Der freiheitliche Klubobmann Herbert Kickl wäre bereit, als Spitzenkandidat seiner Partei in eine Nationalratswahl zu gehen. "Natürlich würde ich zur Verfügung stehen", sagte er laut Vorabmeldung auf "oe24.tv". Zuletzt hatte Parteiobmann Norbert Hofer betont, auf jeden Fall als Listenerster bei einer allfälligen Neuwahl anzutreten.

"Ich bin natürlich motiviert, einen Beitrag zu leisten, dieses Land wieder in eine Situation zu bringen, wo nicht der Schwanz mit dem Hund wedelt", sagte Kickl zur Möglichkeit, selbst FPÖ-Spitzenkandidat zu werden. Diese Entscheidung werde aber "als letzte Entscheidung fallen, um ein Optimum vor dem Hintergrund der jeweiligen strategischen Überlegungen herauszuholen".

Als Alternative zu einer Neuwahl brachte Kickl eine Vier-Parteien-Regierung aus FPÖ, SPÖ, NEOS und Grünen als Möglichkeit ins Spiel. Mit Rache am ehemaligen Regierungspartner ÖVP habe das nichts zu tun, "sondern mit dem Herstellen eines Normalzustandes".

Kommentare (38)
Kommentieren
unfassbar
0
2
Lesenswert?

Gott behüte

Das kann hoffentlich nicht ernst gemeint sein....

Musicjunkie
0
4
Lesenswert?

Das eigentlich Erschreckende daran,

das der das wirklich ernst meint. 🙉🙉🙉

Peterkarl Moscher
0
7
Lesenswert?

Super Idee

Das wäre eine tolle Idee, dann hätte die Partei 3.6% und würde aus dem
Nationalrat fliegen und auch das Problem Kickl wäre damit erledigt.

mahue
0
5
Lesenswert?

Manfred Hütter: Kickl

Als Kärntner gebe ich dem ausgewanderten Landsmann einen Spruch mit.
"Nit von hase Eislutscher traman, weil de gibts nit". Mehr ist dazu nicht zu sagen.

MoritzderKater
0
5
Lesenswert?

Und irgendwann, wird er wieder munter werden.......

denn er glaubt doch nicht ernsthaft, dass er nur die allergeringste Chance hat gewählt zu werden.

Realitätsverlust und Selbstüberschätzung nennt man das!

Klgfter
0
13
Lesenswert?

kickl als was auch immer ?

---> fällt für mich unter den strafbestand der gefährlichen drohung !

bill60
0
12
Lesenswert?

Normalzustand

Der Normalzustand wäre dann hergestellt, wenn Politiker wie Herr Kickl ihre politischen Ämter aufgeben und sich zurückziehen würden.

Barbara12
1
11
Lesenswert?

Kickl

muss auch weg

Miraculix11
0
16
Lesenswert?

Alles nur Phantasie

Denn Kickl ist der Letzte den die Grünen als Partner nehmen würden. Also nur taktisches Gerede von Kickl um a) dem Hofer zu zeigen wer der Boss ist und b) in die Schlagzeilen zu kommen.

DIBO
3
32
Lesenswert?

Narzisst

bedauerlich das Österreich diesem Menschen überhaupt ein Ohr gegeben hat

mtttt
16
8
Lesenswert?

LRö Looser Regieren Österreich

Kickl hat reale Vorstellungen. Die Arbeiter wären wieder heim im Reich der SPOe, mit Rendi konnte er schon gut bei Sturz der der Türkisen nach Ibiza. Wenn's um den Trog geht, darf man sich nicht von Ideologie aufhalten lassen. Latent ist der Antisemitismus auch bei der SPOe, siehe Poster zur Lage in Israel. Einzig, ob NEOS und Grüne umfallen bleibt ein grosses Fragezeichen. Die haben sicher mehr Statur als der Exilkaerntner denkt.

eston
1
53
Lesenswert?

Österreichs Kabarettisten

habens wirklich schwer mit der Realsatire mitzuhalten

AdeodatusderZweite
4
93
Lesenswert?

Behüte uns

lieber Gott vor diesem Mann

JohannAmbros
5
67
Lesenswert?

Kickl

taugt lediglich als Vorlage für Comedians, Kabarett, Witzeleien und zur Belustigung. Immerhin auch eine
gewisse Systemrelevanz...

rochuskobler
6
24
Lesenswert?

stimmt,

..er hat aber leider auch viele Fans und damit Wähler. Die Mehrheit der FPÖ Wähler sind Kicklwähler.

JohannAmbros
3
32
Lesenswert?

Kicks....

....der war lustig!!🤣🤣

Hausverstand100
4
57
Lesenswert?

Der

Täte uns gerade noch abgehen...
Rumpelstilzchen for Kanzler, oder was?

Niclas1
12
0
Lesenswert?

@Hausverstand

zur Zeit haben wir aber auch einen Kanzler, der Kanzler nicht kann.
Und eines muss man Kickl lassen, Er spricht die Sprache des Volkes.

sonne7
0
11
Lesenswert?

Sprache des volkes?

Beleidigung des Volkes.. meine Sprache spricht er sicher nicht. Hab mehr Niveau

kritiker47
0
5
Lesenswert?

Es ist

zu hoffen, dass der Kickl wieder nüchtern wird, oder nicht ?

DannyHanny
5
51
Lesenswert?

Auch nicht schlecht!

Wer vielleicht überlegt hat die FPÖ mit dem " weichgespülten " Hofer zu wählen, überlegt es sich bei dem " Krawallmascherl" Kickl vielleicht doch anders!

HeWa66
10
89
Lesenswert?

der

Mensch hat in der Politik absolut nichts verloren.
Eine Frechheit was der aufführt, das ist nur mehr Hetzte und peinlich

future4you
13
92
Lesenswert?

Es geht ihm nicht um Österreich,

sondern ausschließlich um Rache. Und die anderen Oppositionsparteien spielen dieses ungustiöse Spiel mit.

Rimjobber
9
3
Lesenswert?

Wem geht's um Österreich?

Dem Kanzler der Masken Made in China als österreichische Qualitätsware verkaufen will?
Oder doch jenem der um 100millionen zu teuer Tests kauft?

Opposition ist nun mal zum Sticheln da, wozu auch sonst bitte, würden die auch nur ja und amen sagen, wie der Kogler kannst das Parlament gleich abschaffen...
Nur weil eine gewisse Rendi-Wagner seit 4Monaten keinen Mux von sich gibt ist das nicht der Normalzustand

voit60
31
7
Lesenswert?

Wem

geht's s Hon um Österreich?

Hapi67
7
37
Lesenswert?

Nachdem Kickl

seit Jahren die Linie vorgibt und Hofer bereits die Hose voll hat, der logische finale Schritt an die Spitze.

Und die 4er Variante hätte Charme und geballte Power in Form von zeitgemäßen, mediengestützten, lifestylegerechten rechten und linken Antisemitismus.

Vielen Dank

 
Kommentare 1-26 von 38