Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Trotz CoronaFPÖ-Funktionäre reisten nach Paraguay

Trotz Reisewarnung machten drei FPÖ-Funktionäre ‒ darunter der ehemalige Generalsekretär Christian Hafenecker ‒ eine parlamentarische Reise nach Paraguay.

IBIZA-U-AUSSCHUSS: HAFENECKER
Christian Hafenecker ist Fraktionsführer der FPÖ im Ibiza-U-Ausschuss © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

FPÖ-Außensprecher Axel Kassegger, der ehemalige Dritte Nationalratspräsident Martin Graf sowie Ex-Generalsekretär Christian Hafenecker haben mit einer Reise ins südamerikanische Paraguay für empörte Reaktionen bei der ÖVP gesorgt. Laut FPÖ-Angaben diente die Reise der "parlamentarischen Diplomatie", ÖVP-Bundesratsfraktionsvorsitzender Karl Bader attestierte den drei Abgeordneten dennoch ein "unzumutbares" Verhalten während der Pandemie, dies sei "verantwortungslos".

Seitens der FPÖ hieß es gegenüber der APA zu der von der "Kronen Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe) berichteten Reise, es bestehe keinerlei Grund zur Aufregung. Es habe sich um eine "normale parlamentarische, diplomatische Reise" gehandelt, alle Corona-Bestimmungen seien dabei eingehalten worden. Auch sei die Reise aus der eigenen Tasche finanziert worden ‒ und sie sei mit dem Außenministerium akkordiert gewesen. Es seien auch Gespräche mit Regierungsmitgliedern geführt worden, zudem seien die blauen Abgeordneten Mitglieder der Freundschaftsgruppe Österreich-Südamerika.

Ärger bei der ÖVP

ÖVP-Bundesrat Bader zeigte sich in einer Aussendung am Mittwoch angesichts der Reise "entrüstet" und bezeichnete diese als "Schlag ins Gesicht jener Menschen, die seit einem Jahr alle Maßnahmen im Lockdown mittragen". "Hierzulande kämpfen wir mit der schwersten Pandemie seit 100 Jahren, und Hafenecker fliegt mit zwei Kollegen in ein Land, für das es aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus eine Reisewarnung des Außenministeriums gibt."

Hafenecker zeige damit, "dass er sich, wie FPÖ-Chef Norbert Hofer meinte, in einer 'Selbstüberhöhung' über alle Menschen stellt, die sich an Maßnahmen halten müssen". Dieses Verhalten lege einmal mehr das Selbstverständnis der Freiheitlichen offen, so Bader: "Die FPÖ blockiert im Bundesrat den Grünen Pass, der das Reisen für die Österreicherinnen und Österreicher und mehr Freiheiten wieder möglich machen soll, widersetzt sich aber dann im Hohen Haus allen Corona-Maßnahmen. Zwei Abgeordnete stimmten laut 'Krone'-Recherchen dann sogar von Paraguay aus per Video gegen die Maskenpflicht im österreichischen Parlament", so der ÖVP-Bundesrat.

Kommentare (57)
Kommentieren
gonzolo
0
15
Lesenswert?

Na ja – die blauen Kameraden spazieren halt nicht nur gerne hierzulande rudelweise ohne MNS durch die Gegend – sie jetten auch gerne durch Welt. Wobei diese Reise vermutlich sowas wie eine botanische Bildungsreise war.

Man muss nämlich wissen, dass es so in den Mitte-40ern hier bei uns in Europa so eine Art Klimaschock gegeben hat, der damals zahllosen germanischen Nachtschattengewächsen enorm zugesetzt hat – klimatisch als „Nürnberger Eiszeit“ bekannt. In Südamerika hingegen, fand man ausgezeichnete klimatische Bedingungen und den besten Humus vor, um dort so eine Art Gewächshaus und Samenbank für bedrohte europäische Bodenkriecher zu installieren.
Diese botanische Migration war sehr erfolgreich, denn schon bald keimten und gediehen dort jene Spezies, die man in Europa schon für ausgestorben hielt. Felderweise schossen dort die „Braunauer-Narzissen“ (Nazisus Adolfinentis) aus dem Boden – israelische Botaniker konnten sogar das für ausgestorben gehaltene „Deutsche Eichmannlaub“ (Quercus Odessa) nachweisen.

Und nachdem die Blauen schon immer eine Affinität zu Nachtschattengewächsen und Bodenkriechern hatten, überrascht so ein Ausflug – quasi „back to the roots“ - nicht wirklich – wobei diese Spezies wohl auch sowas wie ein Mycel haben muss, weil sie ja mittlerweile schon wieder überall aus dem Boden schießen – wie die Schwammerl …

Allerdings sollte man die Leut schon darüber aufklären, dass es ganz schön gefährlich sein kann, wenn man sich solche Schwammerl reinzieht – beim kleinen blauen „Zwerg-Giftling“ sieht man ja gleich, dass der gefährlich ist – beim „Neusiedler Kreide-Parasol“ muss man aber wissen, dass der ein gemeiner Knollenblätterpilz ist und nicht so schmeckt, wie er riecht.

mobile49
0
7
Lesenswert?

@gonzolo

deine botanischen "zuckerln" sind zum niederknien

danke für deine "wanderwege durch das blaue"

und es gilt das posting von @MeinGraz für deine wunderbare "fabulierkunst"

Mein Graz
0
9
Lesenswert?

@gonzolo

Wie wahr.

Ich werde weder diesen Einfallsreichtum noch diese Art zu formulieren jemals erreichen. Deshalb genieße ich deine Postings ganz besonders!

Danke, dass du hier schreibst!

shaba88
1
9
Lesenswert?

Kommentar

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

8230HB
0
32
Lesenswert?

Frage

Was macht eine Heimatpartei in Paraguay?
Irgendjemand sollte denen mal erklären, dass man in Zeiten wie diesen, sich auch via Videochat austauschen könnte. Wäre a) sicherer und b) kostet das nix.
Ok, der Faktor „Urlaub“auf Steuerkosten fällt weg, denn dieses „haben uns das selbst bezahlt“ ist so „jo eh“.

janoschfreak
0
42
Lesenswert?

Ein Applaus...

...für diese intellektuellen Glanzlichter.
Was ist mit Kickl? Reitet er hinterher?

Pelikan22
0
3
Lesenswert?

Hoff mas!

Zumindest soll er an längeren Urlaub machen mit seine Kameraden! Paraquay ist für Rentner besonders günstig, vor allem weil es billig ist.

tintifax
0
26
Lesenswert?

von dieser ach-so-möchte-gern-"partei"...

... und so manchen "funktionären" derselben war nix anderes zu erwarten. einfach nur zum vergessen, diese leute ...

future4you
0
43
Lesenswert?

Zweck der Reise?

Wenn man sich die politischen Indizeswerte von Paraguay anschaut, dann muss man sich schon die Frage stellen, welche Win-Situation die von so einer Reise für unser Land mitnehmen wollten. In allen Werten wie Stabilität, Freiheit, Demokratie, Pressefreiheit, liegt dieses Land weit abgeschlagen. Der Korruptionsindex beispielsweise bei 28 von 100
(100 = sehr sauber, 0 = sehr korrupt).
Als gelernter Österreicher kann man wohl nicht davon ausgehen, dass sie diese Vergnügungsreise selbst bezahlt haben. Aber vielleicht verkaufen sie es ihren bildungsfernen AnhängerInnen als Bildungsreise.
Es ist einfach nur mehr erbärmlich und unerträglich, was diese Herrschaften abliefern. Corona möchte ich dabei gar nicht mehr strapazieren.

Civium
0
29
Lesenswert?

Dahin sind viele abghaut,

ÖSTERREICH hat kein Auslieferungsabkommen mit Paraguay .!

pregwerner
2
19
Lesenswert?

Wenn vor allen von den jungen Lesern...

.... nicht jeder die Zusammenhänge dieser Meldungen versteht: 🤔

Einfach den Begriff OdeSSA auf wikipedia recherchieren. 🤩

3770000
4
38
Lesenswert?

Gute Verbindungen

Wenn man bedenkt, wieviele NS-Verbrecher sich in Südamerika abgesetzt haben, ist es verständlich, dass sich FPÖ-Politiker als "Mitglieder der Freundschaftsgruppe Österreich-Südamerika" engagieren. Vielleicht kann man ja einmal von diesen Erfahrungen profitieren. Und die Gefahr der Einschleppung von Corona-Mutationen ist den blauen Volksvertretern natürlich egal. Denn Reisewarnungen zum Trotz hat sich um solche Vorschriften nur das niedere Volk zu kümmern. FPÖ-Politiker pfeiffen ja auch auf die Maskenpflicht im Parlament.

Mister1956
2
51
Lesenswert?

Super Politiker, weiters so!?

Wir dürfen nicht einmal nach Tarviso fahren, aber die FPÖ Herren machen eine parlamentarische Reise nach Paraguay, dass finde ich SUPER!

Stratusin
1
51
Lesenswert?

Finde ich gut!

Und ich hoffe es ist nicht kurzfristig, können gerne dort die nächsten Jahre bleiben. Vielleicht braucht man sie dort. Hier sicher nicht mehr.

kukuro05
2
44
Lesenswert?

Gutshof

ich bin dafür die gesamte blaue Truppe mietet sich einen riesigen Gutshof in St.Irgendwo weit weg von der Zivilisation. Dort sollen Sie dann Politik spielen und uns in Ruhe lassen! Niemand braucht die hier!

AIRAM123
1
23
Lesenswert?

Ibiza ist out

...

pescador
1
58
Lesenswert?

"parlamentarischen Diplomatie"

So ein Schmarren! Man sollte sich genauer anschauen, was hinter diesem Ausflug steckt.

Ragnar Lodbrok
2
58
Lesenswert?

Gleich dortbleiben bzw

ein Einreiseverbot...

ASchwammerlin
6
87
Lesenswert?

Eine Verhöhnung

aller Menschen, die in Österreich unter der Pandemie leiden! Gewissenlos, charakterlos, skrupellos!

heku49
2
28
Lesenswert?

.....einfach FPÖ.....

.....zum K..... diese Truppe

pescador
4
54
Lesenswert?

Was willst du dir

von dieser Partei sonst erwarten?

brody1977
5
37
Lesenswert?

Mittlererweile habe ich das Gefühl

Das uns die ganzen Politiker nur mehr verarschen. Uns werden Verordnungen auferlegt und due machen was sie wollen

GordonKelz
5
63
Lesenswert?

Merkt Euch das ,liebe Wählerinnen und...

...Wähler, egal welche Wahl, keine Stimme für diese Chaostruppe!
Gordon

koko03
11
65
Lesenswert?

Wie haben die BLÄULINGE ..

vor einem Jahr getobt als Kurz im Walsertal war und der Abstand nicht gepasst hat !!! Und nun das 🤣🤣🤣🤣

iMissionar
5
66
Lesenswert?

Die FPÖ‘ler sind keine Clowns mehr

Inzwischen sind sie der ganze Zirkus.

GordonKelz
3
50
Lesenswert?

Es ärgert mich maßlos, das diese Reisen...

..von uns allen finanziert werden müssen!
Ich will keine REISE für diese " NICHTSNUTZ"
finanzieren!!!!!
Gordon Kelz

 
Kommentare 1-26 von 57