Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sterbehilfe-Erkenntnis Huainigg: "Der Verfassungsgerichtshof folgt dem Mainstream"

Der ehemalige ÖVP-Politiker und Autor Franz-Joseph Huainigg über das Sterbehilfe-Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofs.

NATIONALRAT: HUAINIGG
© APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Überrascht Sie das Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofs?

Kommentare (3)
Kommentieren
Ragnar Lodbrok
22
10
Lesenswert?

Der Verfassungsgerichtshof folgt der

Vernunft und dem Recht des Menschen - legal - über sein Leben bestimmen zu können. Alles andere ist Heuchlerei und Quälerei. Aber damit haben die Kirche und Konservative ja zeitausendjahrelange Erfahrung!

GordonKelz
3
1
Lesenswert?

Vor nicht allzulanger Zeit, haben Sie in der

KLZ noch anders geschrieben. Warum der Sinneswandel. Hoffen Sie auf das Parlament?
Gordon Kelz

petera
11
20
Lesenswert?

Das sind sicher wahre Worte

aber das ist nun Aufgaben der Politik und der Gesellschaft Mechanismen zu schaffen, dass ein Missbrauch nicht möglich werden kann.

Ein Verbot ist keine Lösung, da viele Menschen darunter leiden (müssten).