Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wien-WahlTürkiser Wahlkampfauftakt mit Sebastian Kurz, aber ohne Publikum

Wegen der steigenden Corona-Zahlen lud die ÖVP kurzerhand alle Gäste wieder aus und verlegte den Wahlkampfstart ins Internet.

Bundeskanzler Sebastian Kurz und Finanzminister Gernot Blümel auf einer Bühne ohne Publikum
Bundeskanzler Sebastian Kurz und Finanzminister Gernot Blümel auf einer Bühne ohne Publikum © 
 

Obwohl die aktuell gelb geschaltete Corona-Ampel in Wien Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen erlaubt, verlegte die ÖVP Wien ihren Wahlkampfauftakt am Donnerstagabend kurzerhand ins Internet. Die steigenden Infektionszahlen in der Hauptstadt hatten die Wiener Türkisen nervös gemacht. „Ganz gleich, ob es erlaubt ist: Es ist richtig, das so abzuhalten, wie es gemacht wird“, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz, der zu der Handvoll Menschen gehörte, die nicht kurzfristig wieder ausgeladen wurden: „Die Gesundheit ist wichtiger als ein Wahlkampf.“

Kommentare (1)

Kommentieren
SoundofThunder
0
0
Lesenswert?

🤔

Der Türkise Kelch möge an den Wienern vorübergehen.