Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steigende Corona-ZahlenAnschober: "Kein Grund für Alarmismus" in Österreich

Die internationale Entwicklung erfülle den Gesundheitsminister aber "mit Sorge", in den letzten 24 Stunden kam es zu 115 Neuinfektionen.

© APA/Helmut Fohringer
 

Die am Dienstag präsentierte Verschärfung der Maskenpflicht ist seit heute, Freitag, in Kraft. Sie gilt nicht nur, wie von der Regierung bereits angekündigt, im Lebensmittelhandel, in Bäckereien, Tankstellenshops und beim Greißler, sondern auch bei Bank- und Postbesuchen und auch für Besucher von Gesundheitseinrichtungen.

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Österreich bis Freitagvormittag im Tagesvergleich um 115 Fälle gestiegen. Das sei zum dritten Mal in dieser Woche dreistellig, aber deutlich weniger als die am Donnerstag gemeldeten 170 neuen Fälle, betonte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) bei einer Pressekonferenz in Wien. Der Anstieg sei "kein Grund für einen Alarmismus".

"Die Zahlen entwickeln sich etwas nach oben"

Er wolle nun wieder ein allgemeines, wöchentliches Update über die Corona-Situation liefern, kündigte Anschober an. "Die Zahlen entwickeln sich etwas nach oben international", in Österreich ist der Anstieg "stabiler", betonte er. "Insgesamt erfüllt uns diese Entwicklung natürlich mit Sorge." Das sei "tatsächlich eine sehr, sehr dramatische Situation für die Weltgemeinschaft", sagte Anschober.

Neben den 115 Neuinfektionen wurden in Österreich innerhalb der vergangenen 24 Stunden 99 Genesungen gemeldet. Am Freitagvormittag gab es 103 Covid-19-Patienten in Spitalsbehandlung, ein Plus von einer Person. 17 Erkrankte waren auf Intensivstationen, auch dort sei eine leichte Zunahme zu erkennen, sagte Anschober. Die Zahl der an den Folgen des Coronavirus verstorben Menschen ist seit einer Woche bei 711 Opfern stabil.

Anschober mahnt zu gemeinsamer Abwehr

Die Strategie in Österreich stützt sich unter anderem auf Tests. Bisher wurden laut Anschober 883.000 Testungen durchgeführt, aktuell hob er "starke" Umfeld-Testungen und Screeningprogramme hervor. Außerdem kündigte der Gesundheitsminister "konsequentes Handeln" bei der Einreise aus Risikogebieten an, wo am Freitagnachmittag die entsprechende Verordnung veröffentlicht werden soll. Als dritten Punkt nannte Anschober die seit Mitternacht geltende Ausweitung der Maskenpflicht. "Meine Bitte, mein Appell ist, dass wir uns in dieser Situation wieder alle gemeinsam ganz stark auf die Abwehr der Pandemie konzentrieren", richtete er der Bevölkerung aus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

samro
3
4
Lesenswert?

an die taschenrechner die chefmathematiker und die sonst ernannten

hier wird immer wieder argumentiert, dass die hohen zahlen jetzt mit den vermehrten tests hand in hand gehen.
dann schaun wir doch mal:
22.4. 12776 tests neue faelle 79
30.4. 8645 tests neue faelle 76
1.6. 6391 tests neue faelle 18
21.7. 7164 tests neue faelle 130
22.7. 9081 tests neue faelle 161
die liste liese sich noch um berge weiter fortsetzen.

taschenrechnerspruch einpacken.
aufhoeren die leute mit falschinfos zu fuettern.
was hier gepostet wird ist wirklich unter jeder kritik.

ichbindermeinung
6
4
Lesenswert?

Daten der anderen Viruserkrankungen in Ö täglich mitveröffentlichen

wegen der Einseitigkeit der tagtäglichen Virusberichterstattung wären bitte auch die Zahlen u. deren Veränderung der anderen Viruserkrankungen in Ö mitzuveröffentlichen z.B. Influenza, Magen/Darm etc., damit man einen Gesamtüberblick der Viruslage erhält.

Irgendeiner
1
1
Lesenswert?

Weißt Du,Du meinst es polemisch aber besseres Screening von Infektionskrankheiten

hier wäre wirklich nicht schlecht,gibt auch ein paar andere Sachen die brisant sind,nicht nur Viren,gibt auch Varianten bei Bakterien die auf die gängigen Antibiotika sehr besch..eiden reagieren,nicht nur sog. Krankenhauskeime.Vom Sozialen her hätte ich allerdings ob der Performance sowohl der Regierung als auch von Euch einen sehr bösen Wunsch,ich hätte hier gerne eine Epidemie mit Noroviren,außer bei Alten, die kann das gefährden,dort ist auch Reinfektion möglich und wenn die meisten Austriaken ein paar Tage regelmäßig vor der verzweifelten Entscheidung gestanden sind, ob sie sich auf die Toillette setzen oder sich drüberbeugen sollen würden wir gewisse idiotische Diskussionen hier mit Euch auf Lebenszeit nicht mehr zu führen haben,die Realität würde zu Euch kommen.

Innofinanz
6
7
Lesenswert?

Mortalität

Ernst gemeinte Frage ... Warum stirbt jetzt kaum noch wer in Österreich trotz dramatischer Zunahme der Erkrankungen ?
Freu mich drüber, Virus scheint weniger gefährlich zu sein als befürchtet .. da gibt's andere Krankheiten an denen viel mehr Menschen sterben ...

Speedy2
7
7
Lesenswert?

Wenn es wirklich um die Pandemie ginge.

Die Rinoviren Schnupfenvieren sind im Steigen.
Die Cluster sind bekannt. Am einfachsten ist natürlich Sippenhaftung MNS für Supermärkte als Beispiel auch dort wo kaum Coronainfektionen sind.
Bin nicht sicher ob das rechtssicher hält.

Nicole32
11
11
Lesenswert?

Grenzen zu

Grenzen zu dann werden die Zahlen nicht mehr steigen. So blöd es klingt aber es ist die Wahrheit

UHBP
5
5
Lesenswert?

@nic..

Die Wahrheit ist, dass schon bald jeder einen kennen wir, der an Corona verstorben ist. Das ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, so wahr mir Bast helfe.

samro
2
3
Lesenswert?

wahrheit

die wahrheit ist dass wir nicht erst bald sondern jetzt schon mehr als einen kennen der einen schmarrn von sich gibt der sich gewaschen hat um zu verharmlosen.

FerdinandBerger
33
20
Lesenswert?

Angstschober als williger Erfüllungsgehilfe des

türkisen Machtapparates mit seinem äußerst hilfreichen Repressionswerkzeug Maskenpflanzerei. Grüne!!! Hallo!!! Aufwachen!!! Wo sind eure Grundwerte und Ideen hinverschwunden???

chatrouge
10
34
Lesenswert?

Salzburg verfälscht seit Tagen die Zahlen

Seit Tagen werden von Salzburg sogenannte Datenbereinigungen durchgeführt. Das ergibt negative Zahlen bei den Neuinfektionen.
Heute -5, vorgestern -24, Tags zuvor -9. Damit ist klar, dass die Gesamtzahl der Neuinfektionen zu niedrig ist.
Aber die Salzburger Festspiele und Jedermann sind gerettet. Abgerechnet wird danach.

Stony8762
4
8
Lesenswert?

---

Coronas Urlaub beginnt Ende August! Seine Arbeit ist dann getan und es braucht sich nur zurückzulehnen und den Ignoranten und Verweigerern für deren 'Hilfe' zu danken!

Stony8762
8
9
Lesenswert?

---

Wirtschaft ist wichtig, schon klar! Aber die einzige Branche, die satte Gewinne machen wird, wenn gewisse Personen Wirtschaft über Gesundheit stellen, werden die Bestatter sein!

samro
22
21
Lesenswert?

chefmathematiker

''Wegen steigender ZahlenFinnland verhängt wieder Quarantäne für Österreich''
ja alle sind dumm nur der chefmathematiker mit fachgebiet modellrechnung denkt richtig.
da kriegt man ja eine krise wenn man manche reden hoert.

medikus60
12
25
Lesenswert?

@samro, ja und nur sie haben recht und ein Leitender Mediziner der Med. Uni. Wien redet nur blödsinn.

Dr. Andreas Sönnichsen ist leitender Mediziner der der Med. Uni. Wien und ihm liegen sicherlich die genauen Daten vor die notwendig sind um eine Beurteilung durchführen zu können. Dieser spricht von Zahlen die sich verringern und spricht klar aus, dass nach den vorliegenden Zahlen eine Pandemie in Österreich nicht mehr vorliegt. Sind das alles Idioten für sie Herr Samro? Finnland stützt sich ja genau auf die Aussagen unserer Regierung und auf deren Handlungen. Wir sind hier keine Chefmathematiker, sonder schreiben das was wir an Information bekommen. Wenn nun ein leitender Mediziner in Servus-TV davon spricht, dass gem. den vorliegenden Zahlen die Infektionen gemessen an den Testungen zurückgehen, was soll man dann davon halten, wenn die Regierung etwas anderes sagt? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ein Mediziner wissentlich etwas Falsches sagt, zumal auch noch andere Mediziner anwesend waren und ihm nicht widersprachen.

samro
5
1
Lesenswert?

mediziner

'' 2.4.2020 klz
Einer, der den Sinn der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in Frage stellte, ist Andreas Sönnichsen, der Leiter der Abteilung für Allgemein- und Familienmedizin an der Meduni Wien. Er nannte es in der "Presse" "irre, was wir da machen" - der ganze Staat werde lahmgelegt, nur um "die wenigen, die es betreffen könnte, zu schützen", und beklagte auch gegenüber der "ZiB2" den "Kollateralschaden" für Wirtschaft und Gesellschaft.

Dem trat Anschober harsch entgegen: "Es ist verantwortungslos, über Menschenleben so zu sprechen", sagte der Gesundheitsminister. Wenn es darum geht, Menschenleben zu retten, "gibt es keine Wirtschaftsvergleiche". ''
diesen herrn soennichsen meinen sie doch oder?
erinnere mich bestens.

scionescio
17
18
Lesenswert?

@medikus60: jeder der zwei Zahlen dividieren kann (oder zumindest einen Taschenrechner benutzen kann), ist in der Lage, das selbst zu überprüfen und nachzuvollziehen ...

... ist halt einfach eine zu komplexe Angelegenheit für irrationale Menschen vom Schlag eines Forumbambis, samros, nichtdenker &Co.
Man muss nachsichtig sein: das können ja durchaus auch nette Menschen sein - sie verstehen es halt einfach nicht besser.

langsamdenker
5
4
Lesenswert?

Mich würd jetzt echt interessieren, wie Sie, werte(r) scionescio

einen Taschenrechner "benutzen". Vielleicht schildern Sie den "durchaus netten Menschen" die offenbar "irrational" sind, wie Sie da vorgehen.

Vielleicht würde ja dann der kognitive Funke hinüberspringen - quasi aus dem Licht ins Dunkel - der den "Irrationalen" abgeht um die tieferen Weisheiten Ihrer ausnahmestatistischen Forschungsergebnisse zu erfassen. Dann wäre ja noch Hoffnung für die "Irrationalen" "rational" zu werden. Bisher ist das mir z.B. noch nicht gelungen. Ich bin immer bei den 30 % hängengeblieben.

kog1
5
6
Lesenswert?

Du hast offenbar das Problem

aller missionarischen Verschwörungstheoretiker.
Argumente die deinem Weltbild nicht entsprechen, zählen nicht und du gräbst immer deine gleichen selektiv ausgewählten Zahlen mit Rübezahlbart aus. Du hast den Taschenrechner mittlerweile bekommen? Die Seite mit den Tasten ist oben.
Großartig, welchen Stil Rehlein im Umgang mit dir beweist - ich denke sie hat Kompetenz im Umgang mit verhaltensoriginellen Kindern.

rehlein
11
24
Lesenswert?

@scionescio

Gibt`s von Ihnen überhaupt einen einzigen Kommentar in dem Sie jemandem nicht persönlich angreifen?

Sind das sachliche Diskussionen für Sie, wenn Sie persönlich werden?

Sie meinen ja von sich ein intelligenter, rationaler Mensch zu sein, und dann kommt ein post nach dem anderen von Ihnen, indem man Ihre soziale Intelligenz echt anzweifelt.

Schauen`s - ich laß Ihnen Ihre Meinung (OHNE Sie persönlich anzugreifen und zu beleidigen), und Sie lassen den anderen die ihre.

Wie die ganze Szenerie weitergeht wird die Zukunkft weisen, und wir können alle nicht in die Zukunft schauen.

Ich freue mich einfach riesig, dass uns von Ihnen nun schon mehrfach mathematisch bewiesen wurde, dass die Zahlen immer besser werden, dass sie sogar zurückgehen, und dass es in Österreich und weltweit nirgends mehr eine Pandemie gibt.

Was für ein Aufatmen für alle - es ist vorbei - ist ja mathematisch beweisbar!

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Geduld mit uns irrational Dummen, war sicher nicht leicht für Sie die letzten Tage, mußten Sie doch unendlich viele Kommentare schreiben, um uns zu überzeugen.

Ab sofort sind wir überzeugt, wir werden jetzt auch täglich die mathematisch fallenden Zahlen sehen, und uns drüber freuen.
Und auch, wenn wir ein Ansteigen der aktiven Fälle sehen, dann werden wir nur an unseren scionescio denken, und sofort assoziieren- stimmt nicht- ist nur eine Illusion, in Wahrheit sinken sie rechnerisch ja.
Wie Sie immer sagen: die Infektionslage entspannt sich weltweit!

Lodengrün
12
9
Lesenswert?

@Rehlein

ist wieder mit ihrer finalen Erkenntnis unterwegs. Zeigt mit dem Finger auf den Kritiker und wird dabei selbst unter griffig. Sie mögen ja der Mathematik, aus welchen Gründen auch immer ablehnend gegenüber stehen, Tatsache ist, auch Ihr Auftreten lässt sich mit einer Funktion darstellen. Und mit der wiederum Ihr nächster flacher Beitrag. Aber ich denke, der lässt sich auch so vorhersagen.

samro
2
1
Lesenswert?

ablehnend

ablehnend gegenueberstehen tun sie doch der regierung. daher ist jeder kritiker der regierung auch anzuhimmeln.
egal was man den leuten her erzaehlt.
bravo

langsamdenker
5
3
Lesenswert?

Hm - Mathematik, werte(r) Lodengrün

Das Problem - da man X leider nicht beweisen kann - das ist die "Dunkelziffer" die all den Berechnungen zu grunde liegt, kommt zwar ein Ergebnis raus - das ja - rein rechnerisch stimmt - nur - der Schluss kann halt nicht gezogen werden -weil man x nicht kennt. Und damit ist jedes Ergebnis jedem Schluß gemäß - eh klar, weil man ja einfach x nach oben oder unten auf- bzw. abrundet, damit der Schluß "bewiesen" ist. Nur leider bringt das halt nix.
Vielleicht ist ja das der Grund des Zwists.

Lodengrün
4
5
Lesenswert?

Vortrefflich @selbstdenker

Das ist kein Zwist, das ist die hohe Schule des übersteigerten Selbst. Von Trump beginnend durchzieht dieses Phänomen nunmehr den ganzen Planeten. Wenn @scio der Mathematik anhängt, und er hat da schon gute Argumente, dann wird er umgehend vernichtet. System Kindergarten. Am Ende des Tages streiten sie sich um des Kaisers Bart denn letzten Endes ziehen die Entscheidungsträger ihr Ding ob richtig oder falsch durch. Wo wir wieder bei dem übersteigerten Selbst wären.

langsamdenker
3
4
Lesenswert?

Gut, rein mathematisch hat bisher nur Donald Trump vollkommen recht gehabt.

0 Testungen ergibt 0 Infektionen.

Vielleicht kann man ja darauf aufbauen?

samro
26
42
Lesenswert?

gespraech

habe gestern ein gespraech zwischen gaesten und einem gastronomen gehoert.

der gastronom wartet nur darauf dass da auch wieder maskenpflicht kommt. sogar sehr positiv. die gaeste sahen es allesamt positiv und sagten man muss auch mal ein jahr sich anpassen koennen.

die leute denken nicht so verquer wie es manche ihnen hier unterstellen. egomanen sicher und ignoranten auch.
de rest will dass die wirtschaft oben bleibt und nur das hilft uns am meisten.
und auch das spitalswesen weiter klarkommen kann.

es muss eine erweiterte maskenpflicht kommen.
einschraenkungen bei freizeit und sportaktivitaeten. mannsport face to face ist jetzt nicht lebenswichtig.
wichtig ist allein das leben der menschen und dass wir eine arbeit haben.
tut mir leid liebe querdenker aber das ist meine meinung.

medikus60
3
8
Lesenswert?

Ja Samro richtig! Das was jetzt wieder verordnet wurde ist zu wenig und noch dazu falsch!!!

In der Zwischenzeit gibt es eine Reihe von Studien zu Masken, Ansteckungsorte usw.. Sich in einem Supermarkt anzustecken ist statistisch so gut wie ausgeschlossen. Eine infizierte Person bei 10.000 im Supermarkt. Laut Studien stecken sich die Menschen überwiegend bei der Arbeit, in der Gastro und auch in der Familie an. Es ist auch mit Studien belegt, dass die Maske einen Schutz von 17 % ausmacht. Allerdings fördert sie, meiner Meinung nach, auch das Bewusstsein, vorsichtiger zu sein. Ich finde die Maske in Ordnung und zumutbar. Was ich jedoch absolut kritisiere ist schon wieder der Falsche Einsatz. So wie im März! Um der Wirtschaft ja nicht zu schaden wurde zugewartet und zugewartet, Flughafen und Grenzen offen, Ischgl, usw., bis es nicht mehr ging und dann "ALLES ZU"! Jetzt zögert man wieder!!! Warum keine Masken in der Gastro? Hier stecken sich nachweislich die Menschen an! Hat man wieder Angst, dass die Gäste ausbleiben? Schützt man wieder die Wirtschaft zum falschen Zeitpunkt. Veranstaltungen bis zu 5.000 Menschen ohne Maske möglich, einkaufen muss ich mit Maske. Ja zum Kuckuck, was ist mit der Regierung los?

 
Kommentare 1-26 von 72