Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wien-WahlAb heute sammelt Strache Unterschriften

Um bei der Wien-Wahl am 11. Oktober auf dem Stimmzettel zu stehen, sammeln neue Parteien ab heute Unterstützungserklärungen. Auch Heinz-Christian Strache und Martha Bißmann buhlen mit ihren Listen um Unterschriften.

Der ehemalige Vizekanzler und FPÖ-Chef will mit seinem "Team HC Strache" in den Wiener Gemeiderat. © (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)
 

2.950 Unterstützungserklärungen braucht es, um im Herbst auf den Stimmzetteln für die Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahl zu stehen. 2.950 Unterstützungserklärungen braucht also auch der ehemalige FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache, damit er und sein neu gegründetes „Team“ überhaupt ins Rennen um den Einzug in den Gemeinderat gehen können. Um genügend Unterschriften zu bekommen, wurden in den letzten Tagen, etwa in Wien Hietzing, bereits Erklärungsstücke verteilt: Flyer mit Wahlwerbung und einer detaillierter Anleitung, wie man eine Unterstützungserklärung überhaupt abgibt.

Kommentare (1)

Kommentieren
jg4186
0
15
Lesenswert?

Unterschreiben?

Wer für das Team HC Strache unterschreibt, ist wirklich nicht mehr zu retten. Jetzt können die Wiener Wähler Reife beweisen. Nach allem, was man über HCS weiß, ist er unwählbar. Ihm geht es nur um ihn selbst, um nichts und niemanden sonst!