Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Technische ProblemeKlimavolksbegehren fordert längere Eintragungsfrist

Technische Probleme hätten einige Bürger gehindert, das Begehren zu unterstützen. Im Innenministerium bestätigt man die Panne, diese sei aber "sofort behoben" worden.

START DER EINTRAGUNGSFRIST FUeR FUeNF VOLKSBEGEHREN: KLIMASCHUTZ, SMOKE JA/NEIN, EURATOM-AUSSTIEG, ASYL
Katharina Rogenhofer, Sprecherin des Klimavolksbegehrens. © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Das Klimavolksbegehren, das heute den letzen Tag zur Eintragung aufliegt, kritisiert "massive technische Probleme" seitens des Innenministeriums, die mehrere Bürger davon abgehalten hätten, ihre Unterschrift zu leisten. "Während vergangenen Montag eine fehlerhafte Systemumstellung für den Ausfall auf einigen Gemeinden gesorgt hat, brach das System diesen Montagvormittag erneut zusammen. Das Klimavolksbegehren erhielt zahlreiche Nachrichten, dass Menschen ihre Unterschrift per Handy-Signatur nicht abgeben konnten oder sogar von Ämtern weggeschickt werden mussten, weil der Server zusammengebrochen war", heißt es in einer Aussendung.

Kommentare (3)

Kommentieren
TrailandError
1
1
Lesenswert?

Liebe Leute

Schon mal was von der Möglichkeit einer Online Unterschrift gehört? Ich habe dafür genau 5 Minuten gebraucht und könnte so nebenbei auch noch alle anderen laufenden Volksbegehren durchsehen und auch ggf. unterschreiben. Das einzige was Sie für die Unterschrift benötigen ist eine Handy-Signatur. Das sich zu besorgen hat nichts mit Technikkenntnissen zu tun . Ist eine reine Abwendung von einem vorgefertigten Prozess. Wer lesen kann ist allerdings im Vorteil.

limbo17
1
3
Lesenswert?

Mimimimimimi

Die Welt ist doch soooo ungerecht!

dude
5
11
Lesenswert?

Das kann ich nur bestätigen!

Ich war heute um ca. 10.00 Uhr auf dem Gemeindeamt, um zu unterschreiben. Dort wurde mir von einem stundenlangen und nicht 10-minütigen Serverausfall berichtet. Der Beamte versuchte neben mir wieder ins System einzusteigen. Vergeblich!
Andererseits läßt dies den positiven Schluß zu, dass der Andrang auf dieses wichtige Volksbegehren groß ist und der Klimawandel den Menschen unter den Nägeln brennt!