AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Engpass vor MonatsbeginnGehälter durch Blitzkredite für Unternehmen gesichert

Überbrückungskredite gesichert: AMS-Bestätigung wird laut Finanzminister Blümel ausreichen für Kredit der Banken für Betriebsmittel. 1 Milliarden statt 400 Millionen Euro für Kurzarbeit. Vizekanzler Kogler will Kreis der Bezieher für Härtefonds ausweiten.

Robert Zadrazil und Gernot Blümel
Robert Zadrazil und Gernot Blümel © (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)
 

Schnelle Hilfe für Unternehmen: Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) und Robert Zadrazil, stellvertretender Spartenobmann Banken und Versicherungen informierten heute bei einer Pressekonferenz über "den erleichterten Zugang zu Liquidität für Österreichs Unternehmen" im Zuge der Coronakrise.

Der budgetäre Rahmen für Kurzarbeit wird von 400.000 auf eine Milliarde Euro erhöht, so Blümel. Das von den Sozialpartnern erarbeitete Instrument sei höchst effizient, es gebe keine vergleichbare Maßnahme in Europa.

Um die Zeit bis zur Auszahlung von Kurzarbeitsgeld zu überbrücken, werden die Banken rasch Kredite vergeben.

Kurzarbeitsgeld wird immer erst im Folgemonat ausbezahlt, viele Unternehmen können aber die aktuellen Löhne nicht mehr bezahlen. Österreichische Banken seien bereit, für die Zeit dazwischen unkomplizierte Überbrückungskredite zu gewähren, sagte Zadrazil. Sobald ein Unternehmen vom AMS die Zusage für Kurzarbeitsgeld habe, könne es sich damit an seine Hausbank wenden und werde dort "sehr, sehr schnell, und da reden wir hoffentlich in den meisten Fällen von Stunden", einen Betriebsmittelkredit erhalten, versprach Zadrazil. Die üblichen Konditionen für solche Kredite sollen zur Anwendung kommen. Das AMS wickle dann das Kurzarbeitsgeld ab und zahle dieses direkt an die Hausbank.

Auch der Härtefonds erfährt großen Zuspruch: 30.000 Anträge seien bereits eingelangt, 25 Prozent davon bereits abgearbeitet. In einer ersten Tranche gibt es 500 oder 1.000 Euro, später je 2.000 Euro pro Monat über insgesamt drei Monate hinweg.

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) erklärte indes im Morgenjournal, der Kreis der Bezieher von Mitteln aus dem Härtefonds solle noch ausgeweitet werden. "Auch die Mehrfachversicherten und mit höheren Einkommen sollen zum Zug kommen und auch Unternehmen, die erst nach dem 1.1. dieses Jahres begonnen haben", sagte Kogler.

AMS-Bewilligung reicht für Kredit

Blümel erklärte, man habe auch eine Lösung mit dem Bankensektor gefunden, um die Liquidität für die Unternehmen möglichst rasch sicherzustellen: Wenn das AMS eine Bestätigung über die Genehmigung von Kurzarbeit ausgestellt hat, wird diese Bewilligung von den Banken akzeptiert als Sicherheit für einen Betriebsmittelkredit.

Wie Robert Zadrazil von der Bundessparte Bank und Versicherung ausführt, haben alle Banken zugesagt, entsprechende Überbrückungskredite an Unternehmen zu vergeben. Die Tilgung soll dann aus der vom AMS bezahlten Kurzarbeitsentschädigung erfolgen. Gratis sind diese Kredite aber nicht: sie orientieren sich laut Zadrazil an den üblichen Konditionen für Betriebsmittelkredite.

"Damit soll sichergestellt werden, dass für Unternehmen diese kritische Phase bis Ende März, dieser Liquiditätsbedarf überbrückt werden kann", betonte Zadrazil. Die zweite Möglichkeit zur Vorfinanzierung der Kurzarbeitslöhne wären, neben einem Betriebsmittelkredit der jeweiligen Hausbank, auch Garantien der staatlichen Förderbank aws.

Und so geht es:

  • Antragstellung auf Kurzarbeit beim AMS
  • Genehmigung durch das AMS
  • Gespräch mit der Hausbank auf Basis der AMS-Bewilligung
  • Überbrückungskredit, der innerhalb weniger Stunden eingeräumt werden kann, auf Basis der tatsächlich zu erwartenden Förderung des AMS
  • weitere Abwicklung durch das AMS und Zahlung, nach rund 30 Tagen, an die Hausbank

Die gesamte Kreditwirtschaft habe ich dazu bereit erklärt, das auf diese Weise abzuwickeln. Zadrazil: "Wer schnell hilft, hilft doppelt."

Finanzminister Gernot Blümel schloss sich der Empfehlung an, keine Dividenden an die Banken auszuschütten. Auch Zadrazil stimmte dem zu.

Für Lockerungen in Bezug auf den Handel sieht Blümel noch keine Zahlen, die es der Politik moralisch erlauben würden, schon eine Lockerung vorzunehmen.

Kommentare (10)

Kommentieren
Anndrea
17
6
Lesenswert?

Der Philiosophstudent

Blümel weiß nicht einmal wie viele Betriebe bisher Kurzarbeit beantragt haben. Wie will er dann wissen ob 1 Milliarde reichen - oder werden es 10 Milliarden sein?
Vor 3 Wochen waren es 10 Millionen an Kreditgarantien, die die Regierung in einer Pressekonferenz feierlich verkündeten.

Antworten
Miraculix11
2
12
Lesenswert?

Ahnungslos oder bösartig?

Blümel:
Studium an der Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien (MBA)
Diplomstudium der Philosophie an der Universität Wien und der Université de Bourgogne in Dijon (Mag. phil.) 2002–2009
Gymnasium der Salesianer Don Boscos in Unterwaltersdorf bis 2000

Antworten
tannenbaum
5
3
Lesenswert?

Warum

ist dann ein Studienabbrecher Bundeskanzler?

Antworten
Balrog206
2
4
Lesenswert?

Naja

Wir haben gestern 14 Uhr unseren Antrag abgeschickt ( Wko zuerst ) ! Du hast anscheint eine Glaskugel zu Hause !

Antworten
GustavoGans
7
12
Lesenswert?

Haftungsgaratien sind super für die Bank

Jedoch vermutlich nicht so gut für den Unternehmer.
Aktuell kommt ein Unternehmen eigentlich unschuldig zum Handkuss, weil er zusperren muss.
Nun bekommt er Haftungsgaratien, was ja schön klingt. Die Frage ist nur, wann springen diese Haftungsgaratien ein.
Wohl vermutlich nur dann, wenn der Unternehmer Insolvenz angemeldet hat und er vorher sein Privatvermögen veräußert hat.
Erst dann zahlt vermutlich die Garantie. Und der Unternehmer darf 5 Jahre in die Privatinsolvenz.

Antworten
GustavoGans
7
6
Lesenswert?

Bin neugierig

Ob die Banken die 2.000 Euro Hilfe auch an die Betroffenen weitergibt.
Meistens läuft es ja so ab. Die Bank sagt bei einen EPU der mit dem Konto im Minus ist, dass seine Bonität nicht gegeben ist.
Und die schlimmsten Banken behalten die Unterstützung dann ein, weil es das Minus vom Konto reduziert.
Bin neugierig, ob die Poitik den Banken dann gut zureden muss.

Antworten
tenke
0
7
Lesenswert?

Vorher erkundigen, dann über die Banken herziehen!

JEDEM wird geholfen, der im vergangenen Geschäftsjahr solide gewirtschaftet hat!!
Einer, der ohnehin schon lange am Abgrund steht (und schwankt), darf sich unter dem Corona-Deckmantel verständlicherweise keine übermäßigen Kreditzusagen erwarten.

Antworten
unicorn13
11
34
Lesenswert?

es gibt noch keine einzige

Welche Hilfen für Unternehmen gibt es denn bis jetzt?

Kurzarbeit hilft ja wohl eher NUR den Mitarbeitern, die statt 55% Arbeitslose nun 80-90% Kurzarbeitsgeld bekommen - Finanziert durch die Firmen, die irgendwann mal einen Teil davon retour bekommen

eine Härtefallfond, der nur EPUs hilft, und wohl kaum einem Klein oder Mittelunternehmen, das Arbeitsplätze schafft

Überbrückungskredite: Der Staat hilft uns Geld zu bekommen, aber nimmt dabei keinen Cent in die Hand- sondern nur Haftungszusagen: Frei nach dem Motto: Nehmt Kredite um Mitarbeiter zu bezahlen, die keine Arbeit haben, weil wir es ihnen verbieten

Sonst noch was?

NICHTS !

Redet nicht von Hilfe, Unterstützung oder Almosen - es gibt nämlich genau

NICHTS !

Antworten
lombok
2
8
Lesenswert?

Sie haben leider total Recht!

Ich bin ein EPU, jedoch umsatzmässig eines der größten Unternehmen meiner Region. (Ja, auch das gibt es 😃). Mit dem Härtefonds kann ich gerade mal meinen Steuerberater und meine Werbekosten (google, usw) decken. Aber dann ist das Geld auch schon am Ende. Ich muss natürlich weiter die Soz.vers, Steuern, Leasingraten, Miete, Betriebskosten und gewisse Privatentnahmen (man muss ja von etwas leben) bedenken.

Überbrückungskredite, Stundungen, usw bringen gar nichts. Dadurch brechen die Unternehmen halt zeitversetzt ein oder zwei Jahre nach Ende von Corona zusammen und nicht sofort. Denn die Wirtschaft erholt sich dann wohl viel zu langsam, um nach Ende von Corona gleich wieder so viel zu verdienen, um zusätzlich die Kredite und Stundungen zu bedienen.

Die staatlichen "Hilfen" sind also in der Tat nur Schein und nicht Sein.

Antworten
heinz31
0
3
Lesenswert?

@lombok

Wenn Sie ein EPU sind und als eines der größten in der Region, frage ich mich, wie Sie da zu einem Härtefond kommen. Da ist das oberste Limit 80% von der HBGL, also 60.000 Brutto vor SV und Steuern?
Ich bekomme deswegen NICHTS, habe aber auch alle Kosten, die auch Sie anführen.

Antworten