AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mit Twitter-VideoVan der Bellen lässt hinter die legendäre Tapetentür blicken

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Sonntag anlässlich der Halbzeit seiner Amtsdauer in einem auf Twitter veröffentlichten Video hinter die rote Tapetentür in der Präsidentschaftskanzlei blicken lassen.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen
Bundespräsident Alexander Van der Bellen © screenshot twitter
 

In einem auf Twitter veröffentlichten Video lässt Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Sonntag anlässlich der Halbzeit seiner Amtsdauer hinter die berühmte rote Tapetentür in der Präsidentschaftskanzlei blicken. Schließlich sei die am öftesten gestellte Frage an ihn seit seiner Angelobung vor drei Jahren gewesen: "Was ist eigentlich hinter dieser Tapetentür, aus der ich regelmäßig herauskomme und wieder zurückgehe?"

"Es ist einfach mein Büro", so Van der Bellen, der in dem Video durch die Räumlichkeiten führt. Nach der Begrüßung durch Hund Juli präsentiert er in der knapp dreiminütigen Aufnahme das "habsburgische Ambiente", den Besprechungstisch ("Prinz Charles saß da drüben, Präsident Putin saß da drüben...Die Juli hört meistens alles mit und ist sehr diskret") und zu guter Letzt seinen Schreibtisch ("Völlig überladen, derzeit nicht aufgeräumt").

"Jetzt haben wir Halbzeit meiner Tätigkeit als Bundespräsident", so Van der Bellen, der sich für die vielen Begegnungen bedankte und betonte, die nächsten drei Jahre nach bestem Wissen und Gewissen für Österreich zu arbeiten.

Ob er schon entschieden habe, noch einmal anzutreten, wollte Van der Bellen in Interviews mit der "Kronen Zeitung" und der Tageszeitung "Österreich" am Sonntag aber nicht verraten. Er wäge noch ab, bzw. er wolle es weder aus- noch einschließen, lauteten die Antworten auf entsprechende Fragen.

Kommentare (24)

Kommentieren
fortus01
0
5
Lesenswert?

immer wieder

bin ich froh, dass unser Bundespräsident Alexander van der Bellen heisst, und nicht Norbert Hofer.
Ich stelle mir (leider) bei jedem Auftreten von unserem Präsidenten vor, wie sich wohl der Kreide-Norbert in diesen Situationen verhalten würde, und jedesmal wieder ist es eine grausliche Vorstellung.
Wie der ehrenwerte Herr Hofer wirklich tickt, kann man ja seit Ibiza laufend in den Medien nachlesen.
Also, auch von mir vielen Dank an Alexander van der Bellen und alles Gute weiterhin!

Antworten
MoritzderKater
0
11
Lesenswert?

Ein ganz großes Dankeschön.......

....... an Herrn Bundespräsidenten Van der Bellen, dass er so ist, wie er ist.
Mit sehr viel Umsicht und manchmal einem Hauch von Nonchalance, hat er sich in diesem schwierigen Amt als absolut perfekt erwiesen.
Gerade in der größten Krise im vergangene Jahr, hat er mit den Worten "So sind wir Poltiker nicht" , der Bevölkerung jenes Maß an Vertrauen vermittelt, das dringend notwendig war.

Viele Male kam der Gedanke auf, was wäre gewesen......... wenn der Gegenkandidat die BP-Wahl gewonnen hätte......... nicht auszudenken ;-((((
Chaos pur.

Antworten
SoundofThunder
4
23
Lesenswert?

🤔

Alexander van der Bellens Farben sind:Rot Weiß Rot
Norbert Hofers Farben sind:Schwarz Rot Gold

Antworten
leserderzeiten
0
4
Lesenswert?

👏

.

Antworten
100Hallo
60
7
Lesenswert?

BP

Was hat unser BP bis jetzt für Österreich getan?
In Österreich wollte er eine FPÖ Regierung nicht angeloben, fährt aber nach Israel zu einer rechtsgerichteten Regierung.

Antworten
H260345H
0
4
Lesenswert?

Ich würde an Ihrer Stelle einmal

auf mein Dach achten, ob es nicht einen "Dachschaden" hat!
So viel Ignoranz in zwei Sätzen ist WELTREKORD!

Antworten
Kürassier
4
43
Lesenswert?

Was der BP für Österreich getan hat?

Er hat zum Beispiel durch seine besonnene Art die Republik souverän durch die größte innenpolitische Krise seit 1945 geführt.

Seid ihr Blauen eigentlich noch ganz dicht? Euer besoffener, geldgieriger Parteiobmann macht das Land weltweit zum Gespött, und nur ein paar Monate später tut ihr so, als hättet ihr keine Ahnung, was überhaupt passiert ist?

Es stünde der FPÖ gut an, eine zeitlang einfach vor Scham im Erdboden zu versinken. Dafür wäre allerdings Scham- und Ehrgefühl eine Voraussetzung. Gilt nicht nur für deren Politiker, sondern auch und besonders für deren Claqueure. Aber was will man schon erwarten von den "fleißigen und anständigen Patrioten", die sich bei jeder Gelegenheit als faul, unanständig und unpatriotisch erweisen.

Antworten
100Hallo
34
2
Lesenswert?

BP

Ein Video dessen Herkunft illegal ist, und laut Gesetz nicht in die Zeitung gebracht werden dürfte, wurde von dem österreichischem Rechtsstaat nicht unterbunden sondern für eine Wahlschlacht verwendet.

Antworten
SoundofThunder
0
23
Lesenswert?

🤔

Welches Gesetz? Und eine Person von öffentlichem Interresse (Nationalratsabgeordneter) ist verpflichtet sich auch an (Compliance) Regeln zu halten.Das steht in jedem Vertrag eines NR-Abgeordneten. Und wenn Sie die Arbeit von Journalisten als illegal bezeichnen sagt es mir dass auch Sie nicht viel mit der Pressefreiheit halten und nur die Lügenpropaganda der FPÖ nachäffen. Und ein Deutscher Journalist ist nicht an Österreichische Gesetze gebunden. Die hätten es trotzdem veröffentlicht.

Antworten
Kicklgruber
3
28
Lesenswert?

Falsch.

Die Verbreitung des Videos ist rechtlich gedeckt. Die Bemühungen des Strache, die Verbreitung zu unterbinden, wurden von den Gerichten abgewiesen.

Also bist Du ein Lügner. Oder uninformiert. Beides passt ins Bild, das die FPÖ abgibt.

Antworten
100Hallo
24
1
Lesenswert?

BP

Was würden Sie sagen wenn so ein Zusammenschnitt von einem Video über Sie in ganz Europa verbreitet würde um Ihnen zu schaden. Ist laut Ihnen in unserem Rechtsstaat zulässig. Und wenn 2 Richter in demselben Fall von unschuldig bis Haft von mehreren Monaten gefällt wir ist für mich als Staatsbürger nicht nachvollziehbar.
Das Video wurde vor 2 Jahren gedreht, da war Strache noch nicht in der Regierung. Experten haben schon festgestellt daß in dem Teil des Videos keine Worte klar erkennbar seien

Antworten
SoundofThunder
1
27
Lesenswert?

🤔

Was hat die FPÖ für Österreich getan? Und was der Hofer?Wir würden uns wundern was alles möglich ist.

Antworten
Kicklgruber
3
31
Lesenswert?

Bläuling,

er wollte Deinen Pferdeflüsterer Kickl nicht angeloben. Von einer FPÖ-Regierung kannst Du vielleicht feucht träumen. Wenn, dann wäre es allenfalls um eine Regierung mit Beteiligung der FPÖ gegangen, und die hätte er angelobt.

Und er fährt nicht nach Israel wegen einer rechtsgerichteten Regierung, sondern weil es eines der größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte zu gedenken galt - ein Verbrechen übrigens, für das die Gründer der Vorgängerorganisation Deiner Partei mitverantwortlich waren.

Antworten
100Hallo
30
0
Lesenswert?

BP

Er hätte gesagt eine demokratisch gewählte Partei würde er nicht angeloben. Aber das haben wir schon gesehen. "Diese Regierung muss gestürzt werden koste es was es wolle." Er hatte keine Bedenken

Antworten
Kicklgruber
4
30
Lesenswert?

Wieder falsch.

Was der BP gesagt hätte, weißt weder Du noch ich. Und falls Du unterstellen willst, er hätte das tatsächlich gesagt, ist es nachweislich falsch.

Wieder: entweder bist Du ein Lügner. Oder uninformiert. Beides passt ins Bild, das die FPÖ abgibt.

Antworten
selbstdenker70
3
39
Lesenswert?

...

Obwohl ich Anfangs sehr sehr skeptisch war, er ist in diese "Rolle" sehr gut reingewachsen. Er gefällt mir auch besser als Fischer, der mir teilweise zu parteipolitisch und oft zu sehr der Oberlehrer war.

Antworten
Mein Graz
5
59
Lesenswert?

Unser Bundespräsident bedankt sich bei uns allen.

Ich bedanke mich bei ihm: dass er in die österreichische Politik so viel Gelassenheit einfließen lässt, dass er überlegt handelt, dass er für ALLE da ist.

Danke Hr. Van der Bellen!

Antworten
Mezgolits
6
0
Lesenswert?

... dass er für ALLE da ist.

Auch für Ihren Rechtschreibfehler + Sterbehilfe
+ Wehrpflicht-Korruption - Mein lieber Grazer?
Stefan Mezgolits, burgenländischer Erfinder

Antworten
Mein Graz
0
2
Lesenswert?

@Mezgolits

Hab ich da tatsächlich einen Rechtschreibfehler drinnen? Ich kann keinen entdecken, hilf mir weiter!

Sterbehilfe in Österreich? Ist mir nicht bekannt.
Wehrpflicht-Korruption? Bitte um Erklärung.

Antworten
Mein Graz
0
0
Lesenswert?

@Mezgolits

Jetzt verstehe ich, was du mit Sterbehilfe meinst.
Du kämpfst dafür, dass die Sterbehilfe legalisiert wird.

Antworten
Cirdan
4
58
Lesenswert?

Genau so eine

Gelassenheit und Ruhe mit einer Portion Augenzwinkern braucht ein BP! TOP

Antworten
Kürassier
5
59
Lesenswert?

Österreich kann stolz sein,

einen solchen Bundespräsidenten zu haben, auch wenn es "arschknapp" war bei der Wahl ... Ein Mensch, dem man in diesem verantwortungsvollen Amt vertrauen kann.

Beim Gedanken an die mögliche Alternative fröstelt mich noch heute.

Antworten
Lodengrün
6
58
Lesenswert?

Haben wir nicht

einen einmaligen, vor allem auch menschlich wunderbaren Präsidenten. Wir haben ebenfalls zu danken. VIELEN DANK

Antworten
Mezgolits
6
0
Lesenswert?

Wir haben ebenfalls zu danken:

Für die Sterbehilfe + Wehrpflicht-Korruption?:
Ich sicher nicht. Erfinder Mezgolits Draßburg

Antworten