AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Klausur in KremsMehr Öko, weniger Steuern - Koalition will Steuersystem umkrempeln

Bei der Regierungsklausur kommende Woche in Krems will die ÖVP den Eindruck entkräften, dass sie den Grünen die Luft zum Atmen raubt - mit einer Steuerreform, die eine türkise wie auch eine grüne Handschrift trägt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Kogler und Kurz
Kogler und Kurz © APA/Roland Schlager
 

Die Grünen haben keinen leichten Stand. Fast jeden Tag fliegt dem Juniorpartner im öffentlichen Diskurs ein türkises Thema um die Ohren: Sicherungshaft, Migrationspakt, Kopftuch für Lehrerinnen, U-Ausschuss, Asylzentren. Grüne Themen bleiben auf der Strecke, und so manche Beobachter fragen sich bereits, ob hier nicht eine türkise Minderheitsregierung mit grüner Duldung am Werk sei. Bundeskanzler Sebastian Kurz und seine Truppe zeigten sich von der grünen Präsenz in der Regierung unbeeindruckt und agierten so, als ob sie immer noch mit den Blauen regieren.

Kommentare (7)

Kommentieren
UHBP
2
1
Lesenswert?

Körperschaftssteuer

Rund 5% der Unternehmen zahlen 80% der Körperschaftssteuer!
Oder anders gesagt: Nur wenige 100 Betriebe werden von der Körperschaftssteuer massiv (in Milliardenhöhe) entlastet.
KMUs haben so gut wie gar nichts davon.
Für Arbeitnehmer gibt es dafür eine Entlastung von ein paar Euro im Monat.

Antworten
gerhardkitzer
8
15
Lesenswert?

Türkise Handschrift

Das kann man wohl sagen! Entlastung der Kleinen Einkommen: diese Steuersenkung bringt dem Kleinverdiener überhaupt nichts, da alles durch die kalte Progression aufgefressen wird. Erhöhung Familienbonus: hier bekommen jene, denen es ohnehin gut geht ein Vielfaches von dem was der bekommt, der dringend jeden Cent brauchen würde.
Ganz nebenbei wird dann die Senkung der Körperschaftssteuer genannt. Kostet Milliarden und kommt lediglich den Kurz-Freunden Kapsch und Co. zugute.

Antworten
SoundofThunder
11
13
Lesenswert?

😏

KurzIV will nichts dem Zufall überlassen und so erhalten die Grünen noch Nachhilfe. Sie werden gebrieft was sie sagen dürfen und was nicht. Inszenierung ist alles! Die Anreise per Bus mutet wie eine Kaffeefahrt an,nur mit dem Unterschied dass die Passagiere der Kremser Bevölkerung ihre sündteuren Matratzen und Kaffeeservices andrehen wollen.

Antworten
Balrog206
4
7
Lesenswert?

Bist

Anscheint wir so viele hier immer live dabei bei diesem Detail Wissen !

Antworten
UHBP
11
12
Lesenswert?

Bin mir fast sicher, dass wir nach der Klausur auch nicht mehr wissen wie davor.

Es wird Altbekanntes zum x-ten Mal aufgewärmt werden.
Die grünen werden als Erfolg, mangels Alternativen, wohl wieder ihre 12 Euro Flugticketabgabe hernehmen müssen - was schön, aber in Wirklichkeit ein Lercherlschas, in Anbetracht der Probleme, ist.
Die Türkisen werden uns, wie schon 2018 und 2019, von der Steuerreform 2022 erzählen.
Und wie das alles finanziert werden wird, werden wir wieder nur in einem Stehsatz (sparen im System, blah, ..) erfahren.

Antworten
gerbur
15
13
Lesenswert?

Haha! Die Grünen sind wie Gimpel

der türkisen Leimrute "Regierungsbeteiligung" aufgesessen. Je eher Grün zur Einsicht kommt umso geringer dürfte der Schaden sein. Nur ein Beispiel: 600 000 Ölheizungen zu killen bedeutet 1 Million Wut-Bürger und wenige glückliche Installationsbetriebe mehr. Wie das bei den nächsten Wahlen dann aussieht, dürfte auch Blinden klar sein.
Ein möglicher Ausweg: Grün hebelt mit Türkis die Demokratie aus und macht das was Blau und Türkis als Langzeitprojekt sich eh schon vorgenommen haben. Erste Anzeichen sind dafür schon sichtbar. Hoffentlich täusche ich mich .

Antworten
Ichweissetwas
2
5
Lesenswert?

Endlich höhere Gehälter

für Frauen wäre auch ein wichtiges Thema!!

Antworten