AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fleischmann KanzlerbeauftragterKurz holt sich die Medienagenden

ÖVP-Chef Sebastian Kurz macht seinen jahrelangen Sprecher und heutigen Kommunikationschef, Gerald Fleischmann, zum Medienbeauftragten im Kanzleramt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Fleischmann
Fleischmann © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Die Medienagenden bleiben unter Türkis-Grün im Bundeskanzleramt, allerdings wandern sie in der Hierarchie eine Stufe nach oben. Künftig will sich ÖVP-Chef Sebastian Kurz selbst um die Medienthemen kümmern, berichtet die APA. Bisher waren diese bei Kanzleramtsminister Gernot Blümel, der ins Finanzministerium wechselt, angesiedelt. Blümels Platz am Ballhausplatz nimmt künftig Karoline Edtstadler ein.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

fortus01
2
2
Lesenswert?

an ihren Taten sollt ihr sie erkennen (1. johannes 2 1-6);

Also schauen wir mal!
Bisher ist vom türkisen Messias alles in Richtung IV gegangen, er ist ja seinen Großspendern ja schließlich einiges schuldig!
Im Übrigen schließe ich mich der Antwort von CuiBono weiter unten zu 100% an!

Antworten
heri13
1
1
Lesenswert?

Die schwarzen Zeitungen hat er schon im Griff.

Der neue Medien Boss, wird den Rest noch auf Linie bringen.
Ungarn und die Türkei lassen grüßen.

Antworten
SoundofThunder
1
2
Lesenswert?

😁

Richtig amüsant wie sich die Schwarzen Parteisoldaten echauffieren können wenn die Argumente ausgehen. Dann wird’s persönlich. Ist nicht so lange her wer eine Medienlandschaft wie Ungarn haben wollte.Das haben die bis vor der Wahl noch kritisiert,aber wenn der eigene Chef es macht ist es natürlich ja was ganz anderes.Message Control haben nämlich ALLE echte "Demokraten" wie Orbàn,Putin,Trump,Erdogan gemeinsam.Aber solange er nur die ÖVP kontrolliert soll es jeden egal sein,wenn er aber die Medien unter seine Kontrolle bringen will wissen wir wessen Geistes Kind er ist. Obwohl die Ehefrau des Krone-Chefredakteurs Dichand es der ÖVP verdankt dass sie im Aufsichtsrat der Medizinischen Universität in Wien sitzt. Und die Krone ist KurzIV dafür ziemlich dankbar. Und die Statistik Austria hat er sich unter Mithilfe der FPÖ auch schon unter die Fittiche geholt.

Antworten
MoritzderKater
14
10
Lesenswert?

Egal was immer geplant ist.......

....... den Usern Irgendeiner, SoundofThunder,
Scionescio .... etc. etc. etc.ist doch keine Konstellation genehm. Warum habt Ihr Euch nicht um ein politisches Amt beworben, wo Ihr doch soooooo perfekt wäret? ;-)))))

Antworten
CuiBono
1
7
Lesenswert?

@MoritzderKater

IHRE Meinung sei Ihnen unbenommen aber ICH darf Ihnen versichern, dass ICH - seit meinem 15 LJ also seit 50 Jahren politisch Mitdenkender - noch NIE eine derart offensichtliche Mogelpackung wie diesen Kurz erlebt habe.

Dieser "Mann" weist nicht einen einzigen positiven Charakterzug auf, der für eine für Volk und Land verantwortungsvolle Politik notwendig wäre.
Er ist eine ferngesteuerte Marionette und hat sich / wurde durch lange und präzis vorbereiteten konzertierten Königsmord hoch geputscht.
Bis dato wurden durch ihn keinerlei Schritte gesetzt, die für Land und Leute nachhaltig positiv gewesen wären.

Ganz im Gegenteil.
Die Blauen in die Regierung zu holen und ihnen wichtige Spielwiesen zu zu gestehen war ein Anschlag auf die Demokratie dieses Staates.
Gelernt hat er nix draus. Er würde es gerne wieder so machen.

Bevor Sie also weiter g'scheite Realisten hier kritisieren, beantworten SIE - MoritzderKater - bitte nur diese EINE Frage:

Wem nützt diese Kurz'sche Politik?
Danke.

Antworten
crawler
6
2
Lesenswert?

Es ist eben

aus Sicherheitsgründen leichter aus den hinteren Reihen zu schießen. Das ist nicht nur bei "Ewiggestrigen" so, sondern auch bei gekränkten Parteisoldaten. Sie konnten bis jetzt ohne ihr Zutun auf einer Erfolgswelle schwimmen, die halt jetzt leider zu Ebbe geworden ist. Die Zeit ist schnellebig geworden. Dass sich da manches auch änden muss haben halt einige noch nicht begriffen.

Antworten
Mein Graz
4
11
Lesenswert?

@MoritzderKater

Da auch ich zu den ständigen Kritikern von Kurz gehöre gebe ich dir hier eine Antwort.
Ich habe in meinem Leben viel zu häufig mit "falschen Fuffzgern" zu tun gehabt als dass ich noch ein einziges Mal so einer Person traue. Und Kurz fällt für mich eindeutig in diese Kategorie.

Er muss erst beweisen, dass er EHRLICH ist und nicht aus Kalkül für seinen eigenen Vorteil handelt. Bisher ist er das schuldig geblieben.

Antworten
heri13
0
2
Lesenswert?

Da werden sie bei einen Schüssel Schüler lange warten.

.

Antworten
Lodengrün
2
9
Lesenswert?

So ist es @mein Graz

bis jetzt glich er nasser Seife. Glitschig, nicht zu greifen in seiner Persönlichkeit. Was mir spontan einfällt. Königsmord bei Mitterlehner, Bruch des Koalitionsversprechens, Absage bei seiner schriftlichen Zusage beim Rauchverbot, Drüberfahren bei Petition der Evangelen, Ignorieren des AN Vertreters, zu Kreuze kriechen bei politischen VIPs wie May und Netanjahu, Grossausgeber von Steuergeld in eigener Angelegenheit wie Fotobuch, Schönbrunn, Ratspräsidentschaft,.... . Kommt ganz schön etwas zusammen für jemanden der als Beruf nur Parteimitglied angeben kann.

Antworten
taps10
1
14
Lesenswert?

Das wichtigste Amt...

... für die Türkisen.

Antworten
Irgendeiner
23
22
Lesenswert?

Fleischmann, wo kam der nur vor,

ach ja, bei Brandstätter,beim penetranten Intervenieren,geklagt hat Basti nicht aber der ist raufgefallen - und das ist auch ein schönes Bild,Leistung muß sich wieder lohnen, nicht Kurz.Nie hatte ich so den Wunsch eine Regierung möge sich auflösen bevor sie begonnen hat, welche Figuren.

Antworten
Thomas.Hahn
6
4
Lesenswert?

typisch österreichisch

noch bevor die neue Regierung startet, ist mal grundsätzlich alles nur Sch....
Man fragt sich, wie die Regierung aussehen müsste, um irgendwann mal "irgendeiner" genehm zu sein?!
Wichtig ist, permanent sinnlose und destruktive Kritik anzubringen, aber selbst keinerlei Plan...

Antworten
SoundofThunder
16
23
Lesenswert?

Message Control

Er zensiert höchstpersönlich. 😏

Antworten
scionescio
28
31
Lesenswert?

Eigentlich in der Regierung des St.Sepatzdian die wichtigste Funktion ...

... die Minister setzen um, was die IV und Großspender vorgeben und der Basti spielt Chef und konzentriert sich auf die Schlagzeilen in eigener Sache- bin schon gespannt, wie der Werner Kogler da reinpassen wird;-)

Antworten