AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Peinlich Ursula Stenzel verwechselt Gigabyte mit Gigatonnen

FPÖ-Stadträtin Ursula Stenzel erntet Hohn und Spott im Netz.

Ursula Stenzel
Ursula Stenzel © APA/KERSCHI.AT/HANNES DRAXLER
 

Hohn und Spott im Netz erntet Wiens FPÖ-Stadträtin Ursula Stenzel. In einem Interview mit oe24 rechnet sie mit der Klimapolitik ab. Damit passiert ihr allerdings eine peinliche Verwechselung. Den CO-2-Ausstoß misst sie wiederholt in Gigabyte. Stenzel zitiert darin den deutschen Wissenschaftler Hans von Storch. "Von diesen 38 Gigabyte alleine stößt die Bundesrepublik Deutschland - jetzt nehmen wir Österreich dazu – ein bis zwei Gigabyte aus. Bleiben immer noch 36 übrig. Wenn sie die gesamte EU dazu nehmen, acht Gigabyte weniger. Bleiben immer noch 30 Gigabyte pro Jahr, die in den Kosmos verstrahlen.“ Der CO-2 wird allerdings in Gigatonnen gemessen.

Kommentare (28)

Kommentieren
hbratschi
0
29
Lesenswert?

stenzel...

...plappert offensichtlich einfach drauflos, ohne eine ahnung zu haben, wovon sie eigentlich spricht. und sie hat sich nicht nur "versprochen", denn sie verwendete den begriff ja nicht nur einmal sondern mehrmals. diese dame ist halt schon sehr blau... :o)

Antworten
pinsel1954
0
19
Lesenswert?

Daran sieht man welch geisitige Leuchten in der Politik ihr Unwesen treiben.....

.....und dafür fürstlich bezahlt werden......

Aber als sie noch beim ORF Nachrichtensprecherin war, konnte sie alles ablesen was andere ihr aufgeschrieben haben.....

Antworten
Mein Graz
2
21
Lesenswert?

Ich habe es nicht geschafft,

mir das ganze Interview anzusehen - ich wollte meinen Frühstückskaffee bei mir behalten.

Dass sie Maßeinheiten verwechselt oder nicht kennt ist noch das geringste Übel in diesem Interview.
Was viel mehr zählt ist für mich, dass sie die GESAMTE Palette der Blauen ohne eigenes Gedankengut weitergibt. Bis Minute 13 kam die Debatte noch nicht auf das Rauchverbot - folgt das noch?

Antworten
Staubzucker
0
34
Lesenswert?

Kabarett

es gibt bald keine Kabaretts mehr, Stenzel ist einfach unüberbietbar :-)))

Antworten
levis555
2
37
Lesenswert?

Die Amerikaner haben den Trump,

wir die Stenzel

Antworten
schadstoffarm
1
29
Lesenswert?

Das verwechseln der Einheiten ist zwar lustig

Aber toxischer, weil politsprech, ist wohl der Rest des Gesprächs.

Antworten
calcit
13
25
Lesenswert?

Nun, mit dem Verwechseln von Maßeinheiten und...

...physikalischen Größen ist sie in Österreich nicht ganz alleine. Das bringt ein Grossteil der Bevölkerung und vor allem die Jungen eh nicht mehr auf die Reihe.

Antworten
hermannsteinacher
0
2
Lesenswert?

Giga

ist einfach Giga.

Antworten
tigeranddragon
3
26
Lesenswert?

Hier

handelt es sich um keine Verwechslung, sondern um pures Unwissen.

Jaja, die intelligenten Alten.....wohl eher gar nicht

Antworten
Irgendeiner
1
2
Lesenswert?

Also weißt du,mir ist das zwar gleich,

aber die Stoßrichtung gefällt mir nicht.Und abgesehen davon daß das ein Fehler ist der sich automatisiert hat,das passiert auch schon Jüngeren öfter als Du glaubst, find ich die kollektivistische Verdammung der Angejahrten ein bißchen verwegen,vielleicht solltest es exemplifizieren,ich wär da, for one.

Antworten
Mein Graz
6
18
Lesenswert?

@calcit

Warum wird hier im Forum immer wieder auf "die Jungen" hin getreten? Die sind nicht besser oder schlechter als "die Alten".

Und wenn sie weniger wissen dann ist das entweder der Jugendlichkeit und der damit fehlenden Erfahrung geschuldet oder dass ihnen "die Alten" nichts beigebracht haben!

Antworten
Irgendeiner
33
31
Lesenswert?

Naja ich bin nicht ihr Fan,

das ist komisch aber ehrenrührig ist es nicht,immer noch besser als ein Kanzler der frech Kurden als Stalinisten verleumdet,da ist keine Absicht und die Lacher gehen auf ihre Kosten.Man grinst,man geht weiter, wesentlich ist es nicht.

Antworten
Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Addendum:Jö, da fehlt mir soviel,aber mein bergsteirer

hatte ja nichts böses gesagt, nur Zweifel hatte er gestreut,mich hatte das ja sichtbar nicht gestört, ich bin edel, hilfreich und gut,naja,manchmal, und helfe gerne weiter.Und dann kommt man und erwartet eine schroffe Zurechtweisung für all die Dinge die man frei erfunden und Schulwissen drübergestreut hatte,ist dieser krankhafte Schreibzwang den ich ja amtlich habe und läuft in die Leere, tragisch sowas.Aber kleiner Beitrag aus der Erwachsenenwelt,man tut etwas,man sagt etwas,dann steht man dazu und wählt bei der Bifurkation aus zwischen Verteidigung der Sache oder Kotau,mehr gibts nicht, kein reset möglich, auch Kommunikation gehört zur Realität und ist kein Computerspiel.Weiß auch nicht warum mir das jetzt einfällt,manchmal kram ich halt im Nähkästchen von Dr.Binsen nach Weisheiten,man lacht.

Antworten
satiricus
5
60
Lesenswert?

Gigabyte oder Gigatonnen:

... ist doch egal - Hauptsache 'Promille'

Antworten
Schwupdiwup
2
65
Lesenswert?

.

Außer ungut, oder wie hier peinlich aufzufallen, was leistet die nicht amtsführende Stadträtin sonst noch für ihr fürstliches Gehalt?

€9000,- im Monat sind es, die ihr der Steuerzahler jedes Monat finanziert

Antworten
georgXV
8
23
Lesenswert?

bitte langsam

ich bin KEIN Wähler Sympathistant der FPÖ.
Daß Ursula Stenzel (und noch 3 weitere FPÖ Stadträte) eine "nicht amtsführende Stadträtin" ist und "im Monat € 9000,- kassiert", kann man ihr persönlich NICHT vorwerfen.
Dies liegt LEIDER an der von der SPÖ dominierten Wiener Verfassung und gehört DRINGENDST geändert !
Übrigens auch die ÖVP hat einen "nicht amtsführenden Stadtrat".
Insgesamt leistet sich Wien 5 "nicht amtsführenden Stadträte".
Ein Wahnsinn !

Antworten
schadstoffarm
5
15
Lesenswert?

Die Eleganz der Wiener Verfassung

Ermöglicht das fernhalten der Dame von realentscheidungen. Macht Sinn.

Antworten
voit60
7
63
Lesenswert?

Was tut sich die Alte an

zerstört den Rest ihres Namens. War einmal eine ehrbare und ernsthafte ORF Mitarbeiterin.

Antworten
IlMaestroEder
38
11
Lesenswert?

Ehrbar, ernsthaft, ORF Mitarbeiterin

so ein Blödsinn

Antworten
brosinor
42
19
Lesenswert?

is ja gut

Könnt´s schon wieder aufhören!
Eine Bekannte, Juristin (!) hat sich einmal "aus der Atmosphäre gezogen".
Jeder kann sich mal versprechen.

Antworten
ellen64
7
30
Lesenswert?

Einzelfall halt

Zum Brüllen🏆🏆

Antworten
merch
3
41
Lesenswert?

...

War nicht ihr erster Fauxpas... 😆
Daher auch immer wieder ein kleines "Medien Highlight".

Antworten
berggrazer
2
47
Lesenswert?

Naja...

nach den 4-5 Ohm intus hat sie sicher 2.5 Volt im Blut...

Antworten
Apulio
4
72
Lesenswert?

Ursula Stenzel

ist angeblich noch eine der intelligentesten in der FPÖ???

Antworten
Muerz12345
2
64
Lesenswert?

Politiker

Wissen die Politiker überhaupt wovon sie sprechen. Ich glaube nicht. Hauptsache sie reden.

Antworten
Steira111
4
56
Lesenswert?

Peinlichkeit hat einen Namen „Ursula Stenzel“.

.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 28