AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

DenkzettelDie Grünen liebäugeln bereits mit der Rolle als neue linke Volkspartei

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass ausgerechnet Rendi-Wagner die SPÖ sanieren will.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
 

Es entbehrt nicht einer Ironie, dass Rendi-Wagner, die der Partei das größte Wahldebakel im Bund seit 1945 beschert hat, die SPÖ sanieren will. Zugegeben: Das Vorhaben beschränkt sich vorerst auf die finanzielle Sanierung der Löwelstraße. Dahinter wittert Rendi-Wagner – trotz aller Tragik, die Kündigungen auslösen – eine Chance. Wohl niemand will mit ihr Platz tauschen. Dass die Nachricht über die Notlage am Tag vor dem Auftritt von Gerhard Zeiler, der trotz aller Dementis mit einem Umstieg in die Politik liebäugelt, durchgesickert ist, ist kein Zufall.

Kommentare (1)

Kommentieren
gerhardkitzer
3
4
Lesenswert?

Werter Herr Jungwirth!

Sie betreiben Jahr und Tag SPÖ Bashing in Reinkultur. Heute haben sie die Unverfrorenheit zu schreiben: "Demokratiepolitisch kann sich niemand eine Schwächung der SPÖ wünschen."
Vielleicht sollten diverse Medien, vor allem jene, die sich unabhängig nennen, dazu übergehen objektiv auch über die diversen Fehler des Messias, deren es wahrlich genügend gibt, zu berichten. Bei der SPÖ wird jeder Furz zur riesigen tagelangen Schlagzeile und auf der anderen Seite wird vieles großzügig übersehen.

Antworten