AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Daten nach Frankreich?ÖVP-Hackerangriff: Staatsanwaltschaft bestätigt Spur ins Ausland

Die Staatsanwaltschaft Wien hat bestätigt, dass wegen des mutmaßlichen Hackerangriffs auf die ÖVP Ermittlungen mit Auslandsbezug geführt werden.

NR-WAHL: OeVP-PRESSEKONFERENZ '100 PROJEKTE FUeR OeSTERREICH TEIL 2: GERECHTIGKEIT' - KURZ
© APA/HERBERT NEUBAUER
 

Die Staatsanwaltschaft Wien hat bestätigt, dass wegen des mutmaßlichen Hackerangriffs auf die ÖVP Ermittlungen mit Auslandsbezug geführt werden. Dass die laut ÖVP gestohlenen Daten auf einem Server in Frankreich gefunden wurden, wollte ein Sprecher der Behörde am Montag auf APA-Anfrage weder bestätigen noch dementieren. Eine Europäische Ermittlungsanordnung ist in der Causa aber erfolgt.

Ziel einer Europäischen Ermittlungsanordnung ist die Beschaffung von Beweismitteln aus anderen EU-Ländern. Gerüchte, wonach die Daten auf einem FTP-Server in Frankreich gespeichert wurden, hat es bereits unmittelbar nach der Meldung des Datenlecks durch die ÖVP gegeben. Seit dem Wochenende gilt das nun als bestätigt.

ÖVP-Chef Sebastian Kurz nahm die ersten Fortschritte bei den Ermittlungen am Montag mit Wohlwollen zur Kenntnis. Bei einer Pressekonferenz zeigte er sich zuversichtlich, dass die Täter letztlich überführt werden könnten.

Geführt werden die Ermittlungen nach wie vor wegen des Verdachts des widerrechtlichen Zugriffs auf ein Computersystem (§118a StGB) sowie der Datenbeschädigung (§126a StGB). Involviert ist nach Angaben des Bundeskriminalamtes neben des hauseigenen Cyber Crime Competence Center (C4) auch das Cyber-Security-Center (CSC) des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT).

Die ÖVP hatte am 5. September einen "sehr gezielten Hackerangriff" auf die Parteizentrale gemeldet. Demnach sollen sich der oder die Hacker am 27. Juli Zugang zu den ÖVP-Systemen verschafft und bis Ende August 1,3 Terabyte Daten "exfiltriert" haben. Aufgefallen ist der Angriff laut Angaben der ÖVP, weil vertrauliche Unterlagen über die Parteispenden und Wahlkampffinanzen der Partei an die Medien gelangt sind. Die ÖVP behauptet zwar, dass die Daten nicht nur gestohlen, sondern auch manipuliert worden sein könnten. Belege für eine Manipulation gibt es bisher aber nicht.

Kommentare (75)

Kommentieren
Irgendeiner
4
3
Lesenswert?

Übrigens, wie unterscheidet man

einen Hackerangriff auf mein System von einem "sehr gezielten Hackerangriff",ich mein, entweder der war drin oder der war nicht drin, aber die deskriptive Unterscheidung dieser Nuance ist mir technisch unklar,es sei denn es ist nur eine emotive Variante des Schreis,mir tun sie das an,natürlich mir,ich bin ein armes Opfer.

Antworten
9956ebjo
0
1
Lesenswert?

Unterschied hackerangriff vs. gezielter Halcerangriff

Zb. Port-/Exploitscan vs. social Hacking.
Das ist eingravierender Unterschied.

Antworten
Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Nicht ablenken,von social hacking hat keiner geredet,

die haben gesehen daß wer da drin war,mehr nicht,da war noch gar nichts untersucht,das war sofort bei der Wahrnehmung der Sache,wieder die Frage wie unterscheidet sich da ein Hackerangriff von einem sehr gezielten Hackerangriff ohne daß du mehr hast als das Faktum daß wer drin war.Ich warte.
PS:Ich bin kein Bastiwähler,keinen Nebel mit mir.

Antworten
freeman666
9
18
Lesenswert?

So ein Pech aber auch,

da haben die Aluhüte von Pilz und diversen Kampfpostern aber ordentliche Dellen abbekommen. 😂

Antworten
UHBP
7
9
Lesenswert?

@free

Wenn du dich über ein Tor-Netzwerk über Frankreich in dein Firmennetzwerk einloggst- falls du arbeitest - dann führt dieser Login nach Frankreich, nicht mehr und nicht weniger weiß die Staatsanwaltschaft derzeit.
Wer auf den ÖVP Server zugegriffen hat - ob Freund oder Feind - ist derzeit unbekannt und wir es wahrscheinlich auch bleiben. Vor der Wahl wird es sicher nicht mehr bekannt werden und nach der Wahl wird die ÖVP kein Interesse mehr daran haben.

Antworten
Gotti1958
9
10
Lesenswert?

Freeman

Und wer hat die Spur gelegt? Der Schredderkünstler? Oder habms jetzt auch schon einen Datenverschieber angestellt? Die Mehrheit der EDV Kenner sind sich sicher, dass dies eine interne Geschichte ist.

Antworten
Irgendeiner
13
10
Lesenswert?

Hams schon nachgewiesen daß was inhaltlich verändert wurde

oder hat er da noch kein Wohlwollen geäußert,man lacht.

Antworten
Irgendeiner
10
6
Lesenswert?

Addendum:Zweimal rot bedeutet wohl,

noch kein Wohlwollen,man lacht.

Antworten
lissilein
4
5
Lesenswert?

tja SS selbst schuld

wer hatte denn die Idee Cyber Sec. abteilung beim Heer zu kürzen. mal nachdenken wie mächtig ein Hacker Angriff sein kann. In Österreich is sowieso das Bewusstsein zu gering. Der Schutz auch. man nehme mal an, uns wird für einen Tag der Strom abgedreht. Chaos perfekt und kein Militär wird uns dann beschützen können von den Massen an Bürgern die ohne Hirn agieren. Aber hauma nur weiter mit unsren Daten herum. Foren, Instagramm, Facebook, YouTube, etc. wird uns allen noch den Kopf kosten

Antworten
mapem
9
7
Lesenswert?

Hm?! … Jetzt weiß ich´s! … Genau!

Damals, als der Kurz zufällig dieses blaue Papierl mit den vielen Tipps drauf gefunden hatte, stand nicht nur „Asyl“ drauf … jetzt hat er´s umgedreht – und was steht da? Genau! …

„Und droht dir Ungemach als Täter,
mach flott dich gleich zum Opfer,
denn Annamirl und Sepp und Peter,
haben eh nen festen Klopfer,
die leiden dann sogleich mit dir,
für´s Kreuzerl brauchst dann nur mehr –
a gratis Bier!“

(aus dem Bärentaler-Trichter, 1989 ff.)

Antworten
voit60
15
17
Lesenswert?

Was ist eigentlich mit den Wahlkampfkosten

werden die jetzt wieder von den Schwarzen überschritten? Erinnert an das Ibizavideo, da geht's auch nicht um den Inhalt, sondern nur, wer der Auftraggeber war.

Antworten
CloneOne
15
18
Lesenswert?

Lügen haben Kurz(e) Beine

natürlich führt die Spur ins Ausland...kein Hacker lässt eine Spur zu sich führen...die Staatsanwaltschaft tappt im Dunkeln

Antworten
csab
16
11
Lesenswert?

K.u.r.z.

Keiner untertreibt regelmäßig zweimal.
:
(Damit's jeder glaubt...)

Antworten
scionescio
25
28
Lesenswert?

Warum redet niemand mehr darüber, dass die Wirtschaftspartei schlechthin bis über beide Ohren verschuldet und damit von Kreditgebern und Spendern abhängig ist?

„Keine neuen Schulden mehr“, „Man kann nicht mehr ausgeben als man hat“ ... für die eigene Partei gilt das offenbar nicht!

Antworten
hellemannroswitha
8
10
Lesenswert?

Spuren legen

.... haben sie gelernt, um sich im
Vorfeld zu vergewissern, das mann damit immer sofort ablenken kann.

Antworten
Gedankenspiele
14
10
Lesenswert?

@scionescio

Wie sieht eigentlich eine Person aus, die hier den Daumen runter drückt?
Da könnte ich der größte Kurz-Fan sein, aber Ihrer Aussage kann man nichts entgegensetzen!

Antworten
Irgendeiner
38
25
Lesenswert?

Er nahms mit Wohlwollen zur Kenntnis,

hat er das selbst gesagt oder ist das ein Kotau,für wen hält der sich, respektive hält man den.Der Knabe hat der Justiz weder frech Schmuddelwahlkampf zu unterstellen noch die Arbeit dieser unabhängigen Einrichtung mit Wohlwollen zur Kenntnis zu nehmen.Kenntnisnahme reicht, hier wie bei einstweiligen Verfügungen wenn man anpatzt,und übrig bleiben tut ihm auch nichts,ich nehms nicht mit Wohlwollen zur Kenntnis und es hat mich auch nicht sehr gefreut, wir ham kan Kaiser mehr und der Studienabbrecher hat nichtmal ein Amt.
Ach und die Symbolik des seltsamen Konterfeis des Märchenerzählers hätte ich auch gerne erklär und ich hoffe, ich bin einfach zu dumm dafür das korrekt zu verstehen.

Antworten
crawler
7
7
Lesenswert?

Naja,

jetzt braucht sich der emeritierte Gesetzeskenner nicht mehr so aufregen. Die Wahlen werden zeigen dass ein Studienabbrecher zu etwas fähig ist, zu dem es anscheinend Akademiker trotz Anwürfen, Verdächtigungen und Untergriffen nicht bringen werden. Also nimms leicht! Bist nicht der Einzige...😥

Antworten
erzberg2
2
1
Lesenswert?

Aus diesem Grund

hat sich der Beraterstab des Ungelernten verdreifacht und die Kosten versechsfacht.

Antworten
Irgendeiner
4
3
Lesenswert?

Ach crawlerchen,mach Dir kein Bild von mir,glauben kannst Du was Du willst,ist Dein Wolkenkuckucksheim,aber da oben steht Irgendeiner drüber,mehr ist da nicht,ganz armselig aber mit Substanz.Und ja, wozu einer fähig ist, schlag ich mal einen anderen Berufsweg ein,stell dir vor crawler,ich wäre der größte Serienkiller aller Zeiten,ich bin alt und mein Leumund ist völlig einwandfrei, immer schon,man hat mich also elendslang nicht erwischt,kein anderer hatte je den Erfolg,würdest Du mich bejubeln, crawler oder dir

wünschen nie auch nur an mir anzustreifen,na? Erfolg, crawlerchen kann einer haben und trotzdem verdammenswert sein,das ist kein Maßstab und wenn Du Erfolg mit Wahrheit und Richtigkeit in eins setzt hast schon ein massives Problem.Und crawlerchen,was der Fuchtler kann und im Gegensatz zu Jörg auch nicht allein,der braucht die Eristik- und NLP-Schnöseltruppe dazu,ist Leute dummzuschwätzen und zu täuschen und wenn ich hier sage daß er lügt weise ich es auch nach,glaubst Du crawlerchen,ich könnte das nicht, glaubst Du das ist so schwer wo ihr auf die billigsten Tricksereien reinfallt,glaubst Du,ich könnte Euch nicht manipulieren,glaubst Du ich sehe diese Sachen,kann sie jederzeit abwehren und könnte das nicht selbst tun,man lacht. Weißt,crawler,der Unterschied ist, der will Euch zur Herde machen und ich habe eine ganz böse Agenda, ich will Euch vereinzeln damit ihr selbst denkt,wir sind keine eusozialen Insekten,crawler aber ihr benehmt Euch so und deshalb crawler, schmeichle ich nicht, ich manipuliere nicht,ich frame nicht herum wie manche Dussel,ich bin grausam,ich komm mit der Wahrheit personifiziert in ihrer schlimmsten Form, in meiner.Und es soll weh tun und meine Person ist unwesentlich und verschwindet dahinter,ich bin die fünfte Kolonne der Aufklärung,man lacht.

Antworten
Balrog206
2
3
Lesenswert?

Zum

Selbstdenken willst alle bringen , aber wenn’s dann um unsere Vollkasko Mentalität geht , da forderst keine Selbstverantwortung ?

Antworten
Irgendeiner
3
0
Lesenswert?

Roggi,selbst denken kann auch dazu führen, draufzukommen

daß es Menschen gibt die es gar nicht schaffen können,ob beim denken oder im materiellen und vielleicht zur Einsicht daß da Glück zum Lebensweg gehört, in Wien, Roggi liegen jetzt viel mehr Obdachlose herum als früher, sind nicht mehr wie früher hauptsächlich Suchtkranke oder mental beschädigte,ist schon der Durchschnitt, glaubst die haben viel Chancen? Und Roggi, Vollkaskomentalität ist ein Wort für ich will nichts abgeben,glaubst einer von denen hat sich das ausgesucht? Und Selbstverantwortung setzt auch ein paar Dinge voraus Roggi,Du machst Dir das sehr einfach,Du schreist gerne selbst schuld,dann bist außen vor.Aber dafür gebma einem fuchtelnden Studienabbrecher 30 Millionen Körberlgeld der noch mehr ins Prekariat treibt und unten kürzt während er mein Geld verbröselt,wennst selbst denken kannst sagst da njet.

Antworten
Balrog206
0
0
Lesenswert?

Irgi

Falsch , ich sehr wohl der Meinung das deine oben genannten geholfen gehört , ich meine unsere Durch Schummler und auch teilweise die , die von weit her genau zu uns kommen ! Weißt wir suchen seit längerem Personal , man muss für diese Stelle keine großen Fähigkeiten mit bringen , wo sind den die immer genannten zb Langzeitarbeitslosen die für diese 20000 Aktion vorgesehen sind ? Ehemaliger Mitarbeiter v uns mit 53 in die Invaliden Pension gegangen , und jetzt wie vorher Dauerspieler am Center Court , und das sind bestimmt auf ein Land gesehen nicht wenige !

Antworten
Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ach Roggi,nicht immer das pars pro toto,natürlich gibts überall Durchschummler,

aber wer um sein Leben rennt hat ganz andere Probleme, ihr seid ein wenig größenwahnsinnig zu glauben die wollen Eure Nähe, die wollen weg und wo überleben,nicht das ich mir das wünsche aber ihr hattet zu lange keinen Krieg mehr,die die das kennen, wie ein sehr konservativer ehemaliger Chefredakteur dieser Zeitung,die verstehen noch worum es geht, ihr seid nur saturiert und neidig.Und die Arbeitslosen gibts Roggi, schau einfach in die basalen Statistiken,wann die aber aufstehen weiß allerdings nur der Märchenerzähler,der erfindets selbst,man lacht.Und weißt Roggi, es gibt auch in Foren freche Manipulatoren,aber deswegen verbietet man doch nicht jeden Diskurs,das pickt man sich raus und wie sagte Podgorschek, neutralisierts, allerdings nur intellektuell,man lacht.

Antworten
pescador
10
28
Lesenswert?

Gaaanz ruhig bleiben....

....und nur nicht aufregen! Das macht nur Schaum vom Mund.

Antworten
Irgendeiner
35
11
Lesenswert?

Ich hab nie Schaum vor dem Mund,

das behindert was zu fressen.Und nicht vorlaut sein, das erregt Aufmerksamkeit.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 75