AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HackeraffäreKosten wurden "irrtümlich" der falschen Position zugeordnet

Der "Falter" hat eingeräumt, dass bei der Zuordnung der türkisen Wahlkampfkosten in einem ersten Entwurf ein Fehler passiert. Die ÖVP habe die Wochenzeitung darauf aufmerksam gemacht, erst die korrigierte Version sei veröffentlicht worden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die ÖVP-Parteizentrale
Die ÖVP-Parteizentrale © APA/ROBERT JAEGER
 

In dem Konflikt zwischen der ÖVP und der Wiener Wochenzeitung „Falter“ über angeblich gehackte und anschließend manipulierte Daten zu den türkisen Wahlkampfkosten lichten sich etwas die Nebel. Bekanntlich wirft ÖVP-Chef Sebastian Kurz der Wochenzeitung vor, gefälschten Dokumenten über die Zuordnung der Ausgaben, die im Umfeld des Wahlkampfs getätigt worden sind, aufgesessen zu sein.

Kommentare (5)

Kommentieren
Lamax2
16
8
Lesenswert?

Politischer Stil in Öst.

Eine Dame aus dem Iran, die sehr gerne in Öst. lebt und dieses Land liebt, ist sehr verwundert, was manche Medien und selbsternannte Aufdecker hier anrichten. Statt eines Miteinanders gibt es nur die ständige Suche nach dem Bösen bei den anderen. Auch für mich entsteht hier ein äußerst ungutes Klima des Misstrauens und Gegeneinanders. Pilz und Falter mögen sich betroffen fühlen.

Antworten
X22
1
1
Lesenswert?

In gewisser Form kann man zustimmen, jedoch sollte man es auch differenzierter betrachten

In dem Fall geht es um die Ehrlichkeit des Herren Kurz. Der Falter übergab der ÖVP den Bericht vor der Veröffentlichung, dieser wurde von Seiten der ÖVP korrigiert und Fehler in der Annahme des Falters richtig gestellt. Erst danach wurde der Artikel veröffentlicht. Wieso sagt Kurz dann, dass es nicht so ist wie es ist, warum lügt er? Wurde er selbst Opfer seiner PR-Strategen?

Antworten
gRADsFan
3
17
Lesenswert?

Heißt im Umkehrschluss

die ÖVP hat den Rest bestätigt...

Antworten
BernddasBrot
2
5
Lesenswert?

ita est

..spätestens bei einer Klage könnte das geprüft werden.....

Antworten
mobile49
11
20
Lesenswert?

wie üblich halt bei den türks(auch ihrer expartner)

irgend etwas wird schon hängenbleiben , wenn wir den schwarzen peter wie eine heiße kartoffel dem gegenüber zuwerfen .
wird in diesem club nichts weitergegeben oder vergessen die absichtlich , dass die korrigierte und tatsächliche version veröffentlicht wurde .ergo der falter keine fakes veröffentlichte

Antworten