AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

NiederösterreichWirbel um türkis-blaues Dosenschießen auf SPÖ-Fest

Wirbel gibt es um eine Aktion auf dem SPÖ-Familienfest Groß Enzersdorf (Bezirk Gänserndorf), bei der zum Schießen auf Dosen mit Fotos von ÖVP- und FPÖ-Politikern aufgefordert wurde.

SPOe NOe WAHLKAMPFABSCHLUSSVERANSTALTUNG: SCHNABL
"Die Freiheitlichen versuchen, mit Aufregung von sich selbst abzulenken", meinte SPNÖ-Chef Schnabl © APA/HELMUT FOHRINGER
 

FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky verlangte am Sonntag eine Entschuldigung von SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner. "Es war keine besonders kluge Aktion der SJ (Sozialistischen Jugend, Anm.)", so SPNÖ-Chef Franz Schnabl. "Die Freiheitlichen sollen erst einmal vor der eigenen Tür kehren", meinte der Landesparteivorsitzende auf APA-Anfrage weiter. Bei dem Fest vergangenen Samstag konnte auf Dosen geschossen werden, auf die Bilder von Mitgliedern der früheren türkis-blauen Bundesregierung geklebt waren - u.a. von Ex-Kanzler ÖVP-Chef Sebastian Kurz, Ex-Verkehrsminister FPÖ-Chef Norbert Hofer sowie vom geschäftsführenden FP-Klubobmann, Ex-Innenminister Herbert Kickl. Schnabl war selbst beim Fest zu Gast und wurde gemeinsam mit Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec (SPÖ) vor den Dosen fotografiert, wie in sozialen Medien kursierende Bilder zeigen.

"Wann immer man glaubt, die Talsohle erlebt zu haben, kommt von irgendwo noch so ein roter Zwerg aus der 27igsten Reihe daher und schraubt das Niveau noch ein wenig hinunter. Schämt Euch, ein Familienfest für derart grausliche und widerliche Politik zu missbrauchen!", hieß es von der örtlichen FPÖ auf Facebook. "Auch wenn wir uns am Beginn des Wahlkampfes befinden, erwarte ich mir auch von der SPÖ ein Mindestmaß an Niveau im politischen Diskurs. Die neuerliche Aktion zeigt einmal wieder, wie tief die SPÖ in den politischen Schmutzkübel greift", kritisierte Vilimsky in einer Aussendung.

"Die Freiheitlichen versuchen, mit Aufregung von sich selbst abzulenken", meinte Schnabl. "Sie wollen davon ablenken, dass sie selbst themenlos sind und von einem Fettnäpfchen zum nächsten stolpern", sagte der Landesparteivorsitzende der SPÖ Niederösterreich.

Kommentare (78)

Kommentieren
mEmeinesErachtens
3
5
Lesenswert?

...ein Nichts zum Problem aufblasen...

wenn ich so etwas lese kann ich nicht einmal mehr den Kopf schütteln. Wo leben hier manche Poster und wie müssen die Charaktären mancher Poster und der auf diese Dosen schießende Menschen beschaffen sein. Von der Stellungnahme des SPNÖ-Chef Schnabl ganz zu schweigen. Letztklassig ärmlich, wenn nicht schon erbärmlich.
.
Menschen die nicht einmal vor sich selbst Achtung und Respekt besitzen. Nebenbei erwähnt, Menschen wie die Dosenschießer die andere kritisieren wollen, sind charakterlich noch mieser als die abgebildeten Kritisierten.

Antworten
wischi_waschi
0
0
Lesenswert?

mEmeinesErachtens

Ich, kann Ihnen nur vollkommen zustimmen.
Das ist ein "No go"

Antworten
Irgendeiner
4
1
Lesenswert?

Du sollst auch nicht den Kopf schütteln, das würde nicht helfen und

um zumindest meinen Charakter braucht Dir keine Sorgen zu machen, ich lüge auch außerhalb von Ämtern nicht geschweige denn in diesen.Und wenn Du mich zitierst und auf mich zielst stells drunter und sonst schweige, ich hab keine Lust mir den inkohärenten Schmarrn auch noch suchen zu müssen.Und Schnabel hat gesagt daß das keine kluge Idee sei,verdrehs nicht schon wieder und der moralinsaure Schmarrn wegen dieser Burleske in Krähwinkel nervt mich langsam, schäbig ist hier einzig und allein dieses Kasperletheater zum Vernebeln von Rechtsbrüchen, Lügen und anderen Charakteroffenbarungen herzuziehen wie einer Schmuddelseite eines Verwirrten die man als einziger Betroffener öffentlich machte um selbst Stimmung zu erzeugen. Und du tritt vor und sag mir jetzt wie charakterlich mies, ärmlich und erbärmlich ich bin,Du wirst nicht über die Bande in meine Richtung patzen, Du wirst Dich stellen, gemma.

Antworten
Haheande
2
5
Lesenswert?

Irre

Scheinbar ist Hirn ausverkauft und jegliche. moralische Hemmschwelle gefallen...Hoch lebe die Demokratie!

Antworten
georgXV
3
11
Lesenswert?

ganz einfach

die SPÖ schießt sich (LEIDER) selbst ab !!!

Antworten
Irgendeiner
9
8
Lesenswert?

Nein, das tut ihr hier, weil ihr Euch

ein Nichts zum Problem aufblasen laßt um echte Probleme zum Nichts zu machen, genau das ist eine der frechen Funktionsweisen von Propaganda die manche frech und euphemistisch message control nennen,ich für mein Teil jedenfalls laß mit von Studienabbrechern wie Basti und Vilimsky sicher nicht vorgeben, was ein Problem und was ein Schmarrn sei,da langens nicht rauf.

Antworten
tomtitan
4
9
Lesenswert?

Wie wäre wohl die Reaktion ausgefallen,

hätten die Blauen oder Türkisen ein Dosenschießen auf Rote Politiker veranstaltet? Nehme an, der Präsident hätte sich zu Wort gemeldet und das Echo im Blätterwald wäre sogar in Deutschland zu hören gewesen...

Antworten
Irgendeiner
8
7
Lesenswert?

Komm, Tom, wenns ein Gruppe Junger macht geb ich immer Bonus,

hab ich sogar bei Strache getan und daß die Jungsozialisten immer ein bißchen aufmüpfiger waren als etwa die Jungen Konservativen hat Tradition, dort könntens heute gar nicht wo freche Jungschnösel aus der Zentrale, so Figuren die schon mal stefan_final kompetenz- und taulos unter fremde Studien schmieren,dort könntens also nicht weil sie dann aus der Zentrale von sowas kujoniert werden,da ist mir das bei den Roten lieber.Und es war schlimmstenfalls geschmacklos, ein Skandal sieht anders aus und genauso hätte ich es bewertet ,wenns junge Konservative getan hätten,was allerdings quantitativ weniger wahrscheinlich ist weil Bastis Wählerschaft aus alten Trotteln wie mir besteht, solchen die allerdings nicht zu sehen in der Lage sind und diese Generation müßte das können, keine Entschuldigung dafür.Aber es ist ein frecher Sturm im Wasserglas und ich laß mich von Lügen,Rechtsbrüchen und Fehlverhalten nicht dadurch ablenken, daß mir Kasperln die einen Butterberg am Kopf haben das als Ablenkung hinwerfen.

Antworten
alsoalso
4
5
Lesenswert?

Tief gefallen

Wie tief sind wir in Österreich mit der politischen Streitkultur schon gefallen! Hoffentlich lassen sich die Wähler nicht davon abhalten zur Wahl zu gehen. Die Meinungsbildung der Wähler erstreckt sich Gott sei Dank über einen längeren Zeitraum …..und da sind die "Linken" ziemlich im Hintertreffen....

Antworten
Irgendeiner
6
5
Lesenswert?

Ach komm, tief gefallen sind die Toten im Mittelmeer, sehr tief,

ins absolute Nichts und sich zwei Jahre mehrseitig und regelmäßig belügen zu lassen ist keine Meinungsbildung, das nennt man Dummheit oder freundlicher mangelnde praktische Intelligenz und wer mir einmal frech ins Gesicht lügt,alsoalso hat ein schweres Debet und wers ein zweitesmal tut, den freß ich,weil dabei niemandem was weggenommen wird,man lacht.

Antworten
Dogsitter
0
6
Lesenswert?

es gibt Dinge die

tut man einfach nicht und genau so eine Aktion gehört da dazu, egal wie man zu diversen Menschen steht...sowas geht einfach nicht, ich frage mich wirklich wohin die Gesellschaft sich noch weiter entwickeln wird..mir graust es echt

Antworten
Irgendeiner
6
4
Lesenswert?

Komm, es ist ein Schmarrn, die Jugend ist immer aktionistisch

und mir graust wenn Leute im Amt lügen, Menschenleben gefährden und Rechtsbruch begehen, das ist ein Skandal.Und ich sagte schon, von mir aus können diese Figuren mein Bild auf eine Dose kleben und mit Bällen danach werfen wenns die nötige Infantilität haben, aber ins Gesicht werdens mir nicht lügen als Amtsträger, da ist Schicht.

Antworten
KlausLukas
4
20
Lesenswert?

SJ

Das die lokalen Verantwortlichen der SJ so etwas zulassen ist einfach nicht zu entschuldigen. Zeigen mit Fingern die ganze Zeit auf die Blauen und benehmen sich dann ganz gleich wie diese. Schande für die Sozialdemokratie

Antworten
Ariele
0
23
Lesenswert?

Vakuum im Kopf

Leider ein Beispiel, dass intellektuelle Anfordungen und ein bisschen was im Kopf für politisch Tätige das Eine ist und die Realität etwas anderes. Ich fürchte nur, dass diese Dummheit nicht nur auf Jugendliche einer Partei zutrifft. Leider geben auch erwachsene Politiker oftmals ähnliche Beispiele!

Antworten
Mein Graz
3
32
Lesenswert?

Beim Lesen der Überschrift war ich erst einmal entsetzt.

Dann suchte ich, mit welcher Waffe da geschossen wurde. Es waren Bälle.

Trotzdem finde ich so eine Aktion einfach nur dumm!
Welcher Volldepp kommt auf die Idee, auf Ziele schießen zu lassen auf denen Fotos lebender Menschen zu sehen sind? Auch wenn es "nur" mit Bällen geschah, da hätte den Verantwortlichen schon was besseres einfallen müssen.

Mit solchen Aktionen wird tatsächlich das Klima noch aufgeheizt, die betroffenen Parteien schaukeln das - selbstverständlich - noch ein bissl hoch und macht eine Schmutzkübelkampagne aus einer Veranstaltung, über die sonst kein Mensch spricht.

Da spielen die Roten den Türkis-Blauen wieder einmal in die Hände. Und das, weil vermutlich ein Schausteller gemeint hat, besonders "lustig" zu sein.

Antworten
eadepföbehm
1
0
Lesenswert?

Dosenschießen ist wesentlich himaner als Paintball,

Weil beim Paintball wird auf echte Menschen geschossen und das auch nicht mit Bällen, sindetn mit Dingern, die einer Waffe zumindest ähneln.
Beim Dosenschießen schmerzt einzig die Gleichstellung der FPÖVP Politiker mit Schießbudenfiguren.

Antworten
Irgendeiner
4
5
Lesenswert?

Nein mein Graz, qualifiizier das wie Du möchtest,

ich hab sogar bei Strache gesagt daß ich mit seinen Jugendsünden nicht hausieren geh, er hat viel schönere rezente,aber der Skandal liegt hier darin daß man einen Lokalschmarrn der der übliche Aktionismus ist, nicht das Vollmachen der fünften Million,zum Megaevent aufbläst und von real Rechtsbedenklichem abzulenken.Man kann auf verschiedene Arten manipulieren,diese nennt man Agendasetting,ich will aber nicht über das debattieren was aufgebauscht wird um von wirklichen Skandalen abzulenken.

Antworten
erstdenkendannsprechen
2
39
Lesenswert?

Es tut mir leid- aber noch mehr ärgere ich mich drüber:

Die SPÖ hat in diesem Wahlkampf und vorwahlkampf so viele Chancen wie nie. Und womit arbeiten sie? Mit billigem, primitiven Populismus. Dazu noch interne Querelen und Zwischenrufe. Wie soll das was werden? Ich bin Sozialdemokrat, doch ich bin auch zunehmend angewidert

Antworten
gerbur
19
8
Lesenswert?

@erstdenkendannsprechen

Du ein Sozialdemokrat? Dann bin ich schon weg aus dieser Partei!

Antworten
erstdenkendannsprechen
1
4
Lesenswert?

Wahrscheinlich länger und aktiver als du

Wenn auch weniger gehässig. Und vorher grün.

Antworten
Balrog206
3
4
Lesenswert?

Dann

wärst du aber plötzlich nichts mehr , so ganz ohne Partei 🙃

Antworten
zackzackzack
14
2
Lesenswert?

ich finde es

eigentlich voll lustig.
künstliche aufregung um genau nix. typisch echauffierte.

Antworten
Irgendeiner
4
2
Lesenswert?

Genau, das ist das Ziel und wenn irgendwo ein

roter, grüner oder sonstiger Funktionär seinen Hund schlecht behandelt werden uns Wellen der Empörung überrollen weil Nackte ihre Blößen zu bedecken versuchen.Sonst sieht man wie klein es ist,man lacht.

Antworten
erstdenkendannsprechen
0
5
Lesenswert?

Passiert wohl auch bei den anderen.

Siehe steirischer Arzt, dessen Bruder seine Kinder misshandelte. Oder wenn FPÖ oder SPÖ Politiker in der Vergangenheit betrunken Auto fuhren. Es ist halt so dass das Schlagzeilen macht uns Aufmerksamkeit generiert. Verständnis habe ich für Demos usw, wenn es sein muss für Aktionismus. Dazu zähle ich dies aber nicht - das ist lediglich dumm und verachtend. Und das sind keine Kinder, sondern jungpolitiker

Antworten
Irgendeiner
3
1
Lesenswert?

Ich hab das Steirische nicht auf den Bruder instrumentalisiert der mir

ein intellektueller Abgrund zweifacher Verleugnung der Eigenkompetenz ist weil auch das nicht zulässig wäre aber vergleich das bitte nicht mit dem Dosenschießen.Das mit dem Autofahren ist immer schwierig, ich habe es auf meinen Eid noch nie getan und ich trinke ganz gern was, ist aber 0/1-Entscheidung bei mir,aber das Gewicht des Vergehens ist von allerhand Rahmenbedingungen abhängig,da hab ich ein differenziertes Bild und bei den Blauen wirst bekanntlich was wenn du dich vollfett als Polizist mit der Karre auf einem Radweg über eine Brücke festklemmst,aber auch das erregt bei mir weniger die Moral und mehr Heiterkeit über die Geistigkeit,aber die Beurteilung in Bezug auf die politische Karriere bei Privatfahrten, da tu ich mir immer schwer,weils zwar gefährlich ist, aber doch kein Schwerverbrechen.Aber dabei begehst immer Rechtsbruch,das mit den Dosen ist Geschmacklosigkeit und wenn ich jünger wäre, ich gestehe, könnt ich dem vielleicht sogar was abgewinnen.Und weißt, wir haben die Adoloszenz ziemlich verlängert,das ist ein Fakt, die sind immer später ausgebacken und ich bin seit zehn Jahren in einem Forum unter vorgeblich Erwachsenen, nur ehrlich, das Gefühl hab ich nur sporadisch.

Antworten
Sportmaster
2
2
Lesenswert?

Ja genau,

Da nur Sie persönlich entscheiden was wichtig ist und was nicht. Ein Strategiepapier zum Beispiel...

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 78