AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gefälschte Ibiza-MailsKurz "schockiert", FPÖ ortet bei ÖVP "Flucht nach vorne"

Ein österreichisches Medium habe die ÖVP mit Mails von ihm an den damaligen Minister Gernot Blümel konfrontiert, sagt Kurz. Es handelt sich offenbar um die Plattform eu-infothek.com, die daran arbeitet, die Hintergründe des Ibiza-Videos aufzuklären, um die Opferrolle der FPÖ zu illustrieren.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ÖVP-Chef Sebastian Kurz und Generalsekretär Karl Nehammer bei der Pressekonferenz
© APA/HERBERT NEUBAUER
 

ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat Montag früh überraschend zu einer Pressekonferenz anlässlich eines "Fälschungsskandals" eingeladen. Gemeinsam mit ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer referierte Kurz dort folgenden Sachverhalt:

Kommentare (59)

Kommentieren
feiertag46
16
6
Lesenswert?

An alle Leserbrief-Verschwörungstheoretiker

S. Kurz beauftragt das internationale Beratungsunternehmen Deloitte Forensics die Mails zu überprüfen. Mehr kann man wohl nicht tun. Deloitte Forensics kann man nicht kaufen.

Antworten
klaus59
0
4
Lesenswert?

Feiertag

Sinnerfassend lesen, sinnerfassend lesen

Antworten
Mein Graz
1
12
Lesenswert?

@feiertag46

Wie aus dem Artikel "Ibiza-Video, Daten der E-Mails weisen auf tatsächlichen, heutigen ÖVP-Provider" hervorgeht hast du was zu erwähnen vergessen:

"Die ÖVP spricht von einer Fälschung und sieht sich durch eine datenforensische Untersuchung der Beratungsfirma bestätigt. In der diesbezüglich veröffentlichten Stellungnahme werden allerdings zwar Ungereimtheiten aufgezeigt -

der explizite Hinweis, dass es sich bei den Mails um eine Fälschung handelt, findet sich darin aber nicht."

Antworten
strohscw
4
21
Lesenswert?

Aber wieso macht er das?

Der Exkanzler hat wahrscheinlich ein Problem damit, dass er nicht mehr so stark in den Medien vertreten ist wie gewohnt.
Ein wenig Wind und die Medien springen sofort wieder auf.

Antworten
blackpanther
9
28
Lesenswert?

Pressekonferenz

Basti hält offenbar den Entzug, dass er keine Pressekonferenzen abhalten darf, nicht aus und lädt zu einer, wo er etwas dementiert, was noch niemand gewußt hat. Offenbar muss er von seiner gestrigen Segnung ablenken - diese war an Peinlichkeit nicht mehr zu überbietennund mir wurde speiübel, als ich das hörte - ich dachte zuerst Aprilscherz - aber im Juni??? Basti, damit hast DU eine rote Linie überschritten, schämst du dich nicht für diesen hochpeinlichen Auftritt? So jemand, der für sich beten läßt, ist für mich einfach UNWÄHLBAR! Abgehobenheit, die unüberbietbar ist! Du glaubst, was besonderes zu sein, sber eine Marketingkunstfigur, die sich wie ein Chamäleon wendet und ändert, wie sie es braucht, ist nichts besonderes. Da gibt es Hunderttausende, die weitaus mehr leisten als du, die aber nicht gesegnet werden!

Antworten
pescador
24
8
Lesenswert?

Kurz hat nicht beten lassen.

Meines Wissens gab es von Kurz keine Aufforderung zum Gebet. Also immer schön bei den Fakten bleiben!

Antworten
voit60
6
22
Lesenswert?

Steht in Medien

hat dieses Medium bisher jemand gekannt? Die Übung diente wohl eher als Ablenkung vom gestrigen peinlichen Auftritt

Antworten
3770000
9
34
Lesenswert?

Lauter Opfer...

Geht es in diesen emails um die Kurz zugeschriebenen Sex-Geschichten, über die Strache auf (öffentlich nicht zugänglichen) Teilen des Ibiza-Videos berichtet und für die sich Strache ja bereits öffentlich entschuldigt hat?
Oder ist das eine weitere Opfer-Inszenierung des sooo armen Herrn Kurz, der es geschafft hat, gleich zwei Bundesregierungen mit seinem jugendlichen Egoismus zu zerstören.

Antworten
scionescio
10
38
Lesenswert?

Angriff ist die beste Verteidigung ...

... und wenn das nichts hilft, gibt es immer noch den Silberstein!
Für mich ist unverständlich, warum noch kein Journalist nachgebohrt hat, warum der Messias durch eine göttliche Eingebung genau wusste, wie viele Mitarbeiter für Silberstein gearbeitet haben ... bei der Fülle an Ungereimtheiten regt das anscheinend niemand mehr auf!

Antworten
zielgerade
19
56
Lesenswert?

Typen

Diese Typen gehören allesamt in die Wüste geschickt. Es ist ungeheuerlich was sich die erlauben. Kurz könnte als Ministrant anheuern. Es ist nur noch
traurig was hier passiert und das ganze hat uns Kurz mit seiner Machtgier eingehandelt.

Antworten
zielgerade
20
43
Lesenswert?

Soso

Der Kurz wird immer kürzer!

Antworten
Marmorkuchen1649
22
7
Lesenswert?

Niveau?

Auch wenn man den Basti nicht mag: Das ist schon gemein...

Antworten
voit60
14
44
Lesenswert?

War sicher der Silberstein

Basti, wie viele Mitarbeiter hat der Silberstein im Moment laufen. Letztes Mal wusste unser Wunderwuzzi eigenartigerweise die genaue Mitarbeiterzahl.

Antworten
walter1955
18
51
Lesenswert?

man nennt

das muffensausen

Antworten
Hardy1
19
4
Lesenswert?

Muffensausen....

..... werden wohl die anderen Parteien haben, speziell SPÖ und FPÖ.... Kurz wird an die 40 % einfahren und alle werden sich brav um Koalitionsgespräche anstellen....

Antworten
Mein Graz
1
9
Lesenswert?

@Hardy1

Naja, wenn das so weitergeht mit den G'schichtln, die der "Messias" da so druckt ist das nicht so klar.

Und sollte sich auch nur der geringste Beweis finden, dass die Türkisen in irgend eine Sache verwickelt waren schaut es düster aus für Kurz.

Antworten
mangogue
15
35
Lesenswert?

Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte ...

also wenn jetzt auch noch gefälschte Bilder davon auftauchen, wie Kurz trockenen Fusses über den Neusiedlersee geht, dann schaltet der Herr Ex-Kanzler aber zu recht den Mossad ein, weil irgendwo is eine Grenze, auch im Neusiedlersee ...

Antworten
mangogue
4
9
Lesenswert?

Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte ...

also wenn jetzt auch noch gefälschte Bilder davon auftauchen, wie Kurz trockenen Fusses über den Neusiedlersee geht, dann schaltet der Herr Ex-Kanzler aber zu recht den Mossad ein, weil irgendwo is eine Grenze, auch im Neusiedlersee ...

Antworten
plolin
18
41
Lesenswert?

Oh oh

Irgendwas ist da faul an dieser Sache. Aber wer es glaubt, ist selig. Gehört das auch zum Wahlkampf? Sich mit solchen Mitteilungen wichtig zu machen?
Oder ist das schon der tiefe Fall des Herrn Kurz?
Sorry, aber für mich wird er immer unglaubwürdiger.

Antworten
grboh
18
42
Lesenswert?

Hr. Kurz

Legen Sie Beweise (Mails) auf den Tisch, nicht nur Screenshots
Ach so - gibt es ja nicht.
Also nur Ballyhoo
Oder aber: Vielleicht haben Sie die Fälschungen eh selber gemacht, um sie mit großem Tamtam als Fälschungen entlarven zu lassen, weil es andere Mails gibt und man vorbauen will, falls diese an die Öffentlichkeit gelangen. Ist ein so ein "Anpatzversuch" einmal als Fälschung entlarvt, kann man vermuten, dass danach eventuell auftauchenden echten Mails nicht mehr so viele Glauben schenken. Zutrauen täte ich solche Winkelzüge der ÖVP allemal,
aber o: wait:
Der Gottseibeiuns des heiligen Sebastian, Der Silberstein muss es gewesen sein. geht gar net anders.

Am besten den Medien aushändigen, im Original und eine Überprüfung durch unabhängige IT Ermittler der StA, net einen selbstbestellten Deloitte Forensics oder wen auch immer.
Diese Presse Konferenz war eine Politische Oberfarce.
Ähnlich dem bigotten Auftritt bei der "Awakenig" Veranstaltung samt "spontaner" Gebetshuldigung.
Und ich dachte immer, Roald Dahl, Terry Prachett oder Douglas Adams seien skurill.

Antworten
BernddasBrot
9
32
Lesenswert?

Hat Böhmermann

bereits einen Hinweis gegeben oder sind Kurz und Nehammer heute einfach zu spät aufgestanden ?

Antworten
stprei
30
15
Lesenswert?

Spannend

Emails fälschen und kurz vor der Wahl an Medien geben, um so gezielt einer Partei zu schaden und diese in die Nähe eines Skandals zu rücken, ist schon ein besonderes Kunststück.

In Amerika werden solche Methoden, in eine demokratische Wahl einzugreifen, massiv verfolgt und mit äußerster Härte bestraft. Die Staatsanwaltschaft ist gefordert, dem ganzen rasch nachzugehen und Aufklärung zu leisten. Solche Aktionen vergiften das politsiche Klima in Österreich immer mehr und es würde mich nicht wundern, wenn im Hintergrund wieder dubiose ausländische Berater die Fäden ziehen.

Und n eigener Sache: Wenn hier einige Kommentatoren meinen, das alles wäre von KurzIV selbst inszeniert, kann man nur den Kopf schütteln und freundlich die Alufolie reichen.

Antworten
SagServus
6
29
Lesenswert?

Emails fälschen und kurz vor der Wahl an Medien geben

Hat sich die ÖVP nicht erst die letzten Tage darüber beschwert, dass wiedermal eine Rot-Blaue Koalition den Wahltermin so spät angesetzt hat?

Antworten
Mein Graz
9
34
Lesenswert?

Musste da schnell was gefunden werden,

um vom peinlichen gestrigen Auftritt abzulenken?

Ich erhalte fast täglich Spam-Mails mit Absendern, die auf den ersten Blick korrekt aussehen. Steht aber nichts davon in einer Zeitung, ich glaub, ich hab den falschen Namen und den falschen Beruf...

Antworten
mobile49
15
48
Lesenswert?

Ich bin neugierig

mit welchen dubiosen Nachrichten uns Kurz morgen "verwöhnt"

Egal wie "undurchsichtig" , Hauptsache in den Medien

Antworten
voit60
16
47
Lesenswert?

Kinderprogramm

hat die ÖVP wirklich nicht anderes zu bieten. Peinlich, peinlich.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 59