Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

LeitartikelTrügerische Erlösungssehnsüchte während Corona-Pandemie bündeln sich in Angela Merkel

Die Hoffnungen, die in der Corona-Pandemie auf der deutschen Kanzlerin ruhen, sind immens. Doch niemand soll sich täuschen: Auch aus dieser Krise gibt es keine Abkürzung.

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel bei ihrem Auftritt am Mittwoch vor dem Europaparlament in Brüssel
Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel bei ihrem Auftritt am Mittwoch vor dem Europaparlament in Brüssel © (c) AFP (YVES HERMAN)
 

Es hat fast schon etwas Unheimliches, zu sehen, wie sich wieder einmal die irrationalen Erlösungssehnsüchte vieler in Angela Merkel bündeln. Zeitungskommentatoren, die sich gerade noch verächtlich über die bleierne Atmosphäre ausließen, die sich im Spätherbst ihrer eineinhalb Dekaden währenden Kanzlerschaft über Deutschland gelegt hat, schwärmen nun in den höchsten Tönen von der ruhigen Hand, mit der die deutsche Regierungschefin ihr Land und Europa durch die Krise führt.

Kommentare (2)

Kommentieren
zweigerl
1
2
Lesenswert?

Die Zauberlok

Was muss diese sog. "EU-Lokomotive" alles ziehen! Was alles an Ambivalenz aushalten (Allein Italiens historisches Lavieren spricht Bände)! Merkels empathischer Opportunismus ist vermutlich eher von Nachteil auch für die notorischen Stütz-Staaten. "Anker los!" darf nicht für den Rettungsanker gelten.

limbo17
1
4
Lesenswert?

Die Patorentochter

aus der DDR ist nicht der Retter der EU sondern deren Sargnagel!