Wo und was wird bei den amerikanischen Zwischenwahlen gewählt?

Gewählt wird in allen 50 Bundesstaaten des Landes. Dabei setzen sich die "Midterms" streng genommen aus drei "Wahlen" zusammen. Neu gewählt werden nämlich zum einen alle 435 Abgeordneten des Repräsentantenhauses (erste Kammer des Kongresses), zum anderen aber ein Drittel des Senats (zweite Kammer des Kongresses). Außerdem stellen sich 36 Gouverneure der Wahl. Jeder der 50 US-Bundesstaaten stellt zwei Senatoren. Ihre Amtszeit dauert sechs Jahre – alle zwei Jahre wird rund ein Drittel von ihnen neu gewählt. Das Repräsentantenhaus wird dagegen alle zwei Jahre komplett neu bestimmt. Hier stellen die Bundesstaaten Abgeordnete gemäß ihrer Bevölkerungszahl.