Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erinnerungen an Audienz Zum 75er von Schwedens Carl Gustaf: Ein König zwischen Repräsentation und Rotlicht

Heute feiert Schwedens König Carl XVI. Gustaf seinen 75. Geburtstag. Pandemiebedingt nur im kleinen Kreis, bei einem kleinen Abendessen auf Schloss Drottningholm, wie eine Palastsprecherin erklärte. Erinnerungen an eine Audienz bei "Königs" in Stockholm.

SALZBURGER FESTSPIELE: 'MANON LESCAUT' / KOeNIGIN SILVIY
2016 bei den Salzburger Festspielen: Carl Gustaf von Schweden und seine Frau Königin Silvia © APA/BARBARA GINDL
 

Über die etwas saloppe Frage: "Majestät, was hat die Welt den Schweden zu verdanken? - Das kalte Buffet ist ja eine zweifelhafte Errungenschaft", lachte der König zwar, eine Antwort gab er aber nicht. Die übernahm Königin Silvia, die Volksnahe, die Humorvolle: "Der Ombudsman ist eine schwedische Erfindung", erklärte sie damals lächelnd.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

gehtso
0
0
Lesenswert?

wieder einer

aus den schon lange unnötigen "Königshäusern", der seine kleinen Carl Gustav nicht unter Kontolle hat.