Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Klinik-ÜberlastungDramatische Situation: Tschechien plant nun härteren Lockdown

Die Klinikreserven in einigen Regionen Tschechiens sind nun erschöpft. Ärzte müssen Patienten abschreiben, damit andere überleben. Auch der Gesundheitsminister warnt. Nun plant Tschechien eine Verschärfung des Lockdowns.

Dürste Zeiten in Teschechien © AFP
 

Martin (43 Jahre), Stanislav (41), Miroslav (57), Ivana (61), David (39). Nur einige der Covid-Toten eines Tages in der westlichsten Stadt Tschechiens, dem etwas über 20.000 Einwohner zählenden Cheb. Auf den Todesanzeigen in einem speziellen Schaukasten am Markt steht jeweils das Begriffspaar „plötzlich und unerwartet“.

Kommentare (38)
Kommentieren
Ragnar Lodbrok
3
7
Lesenswert?

Wir machen dafür

alles auf.... ich bin mir fast sicher - nach Ostern steht alles!

SoundofThunder
0
6
Lesenswert?

Ja

Eher Früher.

Elli123
7
4
Lesenswert?

In Österreich...

hätte wir noch Kapazitäten.

zweigerl
2
12
Lesenswert?

Seuchennationalismus und Rosinenklauben

Die EU-Dissidenz der Vishegrad-Staaten erweist sich in der Krise noch um einiges erhöht: Prag ignoriert die naheliegenden sächsischen Hilfsangebote und kontaktiert stattdessen die dicken Freunde Polen und Ungarn, das wiederum schamlos das Rosinenpicken auch in der Besorgung des Impfstoffes aus Russland und China betreibt. Wo es nur einen kleinen Vorteil zu erben gibt, sind diese Erpresserstaaten zur Stelle.

Pointnet
4
21
Lesenswert?

Sparen im Gesundheitssystem

Das Problem gibt es auch bei uns seit langem schon in Krankenhäusern - man wurde entweder am Gang gelegt oder musste wieder nach Hause da die Krankenhäuser überfüllt waren.

Ich hoffe das man eines aus der Krise gelernt hat und auch in Zukunft mit unseren Steuergeldern fördert - ausreichend gut ausgebildetes Gesundheitspersonal.

Das dieser Bereich wieder viel mehr geschätzt wird - danke liebe Ärzte, Kranken- und Pflegepersonal, Reinigunskräfte etc in dieser Zeit. Ihr habt auch schon vor Corona immens viel gearbeitet und Leistung bringen müssen.

Ich zahle mein Steuergeld gern, wenn damit was wirklich sinnvolles gemacht wird - vorallem für das Gesundheitssystem.

Fürs sparen werden wir jetzt alle bestraft - so schaut es aus - es ist nicht nur Corona an allem Schuld - das nimmt man gern als Ausrede!

ReinholdSchurz
24
7
Lesenswert?

💉💉💉💉💉😹😹

Am 27 Dezember wurde rigoros der Start der Impfaktion in Österreich eingeleitet und heute am 24. Februar berichtet man von hohen Infektionszahlen schwer Erkrankten und unnötige Todesfälle🙄
Wenn das alles vorbei ist, müssen die Verantwortlichen in der EU über ihr Versagen in der Corona Politik Rechenschaft ablegen und zur Verantwortung gezogen werden 😠
Wenn ein Söder an der Grenze steht und schreit so geht das nicht mit den Tirolern dann muss er sich fragen was hat er bereits in Bayern geleistet🙄

SoundofThunder
2
1
Lesenswert?

🤷🏾‍♀️

3,61% der Österreichischen Bevölkerung ist geimpft. 😏

khpaar
3
19
Lesenswert?

Im Nachhinein schimpfen ...

ist immer leicht....🙄

Stony8762
9
36
Lesenswert?

---

Welche Regierung versagt Länge mal Breite?
Unsere oder doch die tschechische?

eston
41
5
Lesenswert?

Hermagor: Bezirk aufteilen

zwischen Villach Land uns Spittal, dann passt Statistik und Verwaltungsreform

erstdenkendannsprechen
1
1
Lesenswert?

nein, wenn sie sich die zahlen durchrechnen,

"passt" das noch immer nicht, villach und vor allem spittal haben ebenfalls keine niedrigen inzidenzen.

Stony8762
1
35
Lesenswert?

eston

Hier geht's um Tschechien und nicht Kärnten!

blackpanther
23
154
Lesenswert?

Bitte

schickt die Demospaziergänger samt Hofer, Kickl und Küssel zur Exkursion nach Tschechien in die Kliniken und dann sollen sie denen erklären, dass dort etwas behandelt wird, das es ja gar nicht gibt. Zusatz: die Besuche in den Intensivstationen bitte ohne Maske machen, denn diese sind laut diesen Leuten ja auch zwecklos....

koko03
6
84
Lesenswert?

Den Rutter nicht vergessen..

mit zu nehmen!!!

Stony8762
2
30
Lesenswert?

koko

Sellner fehlt noch!

shaba88
23
116
Lesenswert?

Kommentar

Hermagor, über 600 Inzidenz, Tendenz steigend, und der Kaiser, der Kaiser des Landes schweigt... Es sind ja Wahlen am Wochenende...... man könnte weinen vor so viel Dummheit und Ignoranz

shaba88
4
15
Lesenswert?

Kommentar

Kaiser jetzt in Report, wie kann man soviel reden und so wenig sagen, er wusste warum er sich nicht von Armin Wolf interviewen lässt und kommendes WE sind die Parkplätze beim Atrio wieder voll mit Hermagor er Kennzeichen.

Franzzz
13
39
Lesenswert?

Der Kaiser

...ist aus wahtaktischen Gründen auf die Seite der Querdenker gewechselt

Stony8762
0
3
Lesenswert?

Franzzz

Der Quer...was?

hewo2
68
36
Lesenswert?

Inzidenz sagt was aus?

1. 600 pro 100.000 entspricht ca. 109 pro Woche im Bezirk Hermagor (18.000 Einwohner).
2. Wieviele davon müssen im Krankenhaus betreut werden?

Das ist die elementare Frage. Also runter vom Gas und alles nüchtern betrachten.

reschal
3
2
Lesenswert?

Die Verbreitung kann schnell gehen

schauen Sie nach Tschechien!

shaba88
11
15
Lesenswert?

Kommentar

Wollen Sie auch so ein Imagedesaster wie in Tirol.

SoundofThunder
17
31
Lesenswert?

😏

Sie tun sich das schön rechnen.

MichaelaAW
3
70
Lesenswert?

Wahnsinn

Alles Gute dem Chebern und dem gesamten Spitalspersonal!

Stony8762
32
185
Lesenswert?

---

Wir in Österreich sollten froh sein, dass wir DIESE Regierung haben und keine durch 'Spaziergänge' an die Macht geputschte!

Lodengrün
17
183
Lesenswert?

Und

wenn man sich vor Augen hält das Herr Hofer die Anzahl der Intensivbetten bei uns erheblich reduzieren wollte bleibt einem nur der Seufzer begleitet von dem Ausruf: „wie gut das dieser Kelch an uns vorüber ging!“.

 
Kommentare 1-26 von 38