Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SicherheitskonferenzJoe Biden: "Wir befinden uns an Wendepunkt in Weltgeschichte"

Der neue US-Präsident hat bei der Münchner Sicherheitskonferenz seine erste außenpolitische Rede an die Europäer gerichtet. Das Treffen fand erstmals nur virtuell statt und stand im Zeichen der transatlantischen Freundschaft.

Joe Biden
Joe Biden © (c) AP (Patrick Semansky)
 

Als das Bild von Joe Biden auf dem Bildschirm im Hauptsaal des Bayerischen Hofes in München erschien, ging ein kleiner Jubel durch den Raum. Die Münchner Sicherkonferenz findet in diesem Jahr nur virtuell statt, nur wenige Menschen sind persönlich anwesend so wie Organisator Wolfgang Ischinger. Aber das gemeinsame Bild von Biden, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und der deutschen Kanzlerin Angela Merkel war dann doch ein Moment, der besondere Gefühle auslöste. „Amerika ist zurück“ begann der neue Präsident bei seiner Liveschaltung aus dem Weißen Haus in Washington. Er begrüßte „Angela und Emmanuel“, mit denen er schon den ganzen Vormittag aus seiner Sicht verbracht habe. Er meinte den virtuellen G7-Gipfel im Vorfeld der dreistündigen Sicherheitskonferenz.

Kommentare (4)
Kommentieren
tannenbaum
23
16
Lesenswert?

Welchen

Wert hat diese Sicherheitskonferenz überhaupt, wenn unser Kurz nicht seine weitreichenden Erfahrungen einbringen darf?

Flogerl
6
4
Lesenswert?

Moi liab !

Tut so eine laienhaft sich ständig wiederholende zur Schau getragene Abneigung eigentlich auch weh ?

Balrog206
6
2
Lesenswert?

Tanne

Na dann werden wir ja sehen was der neue Ami Messias gutes g du ür die restliche Welt bzw seinem Volk tut ! Das Klima rettet er ja schon mal bin auf seine Taten gespannt oder ob es einfach nur viel Schönes Gerede ist !

ARadkohl
4
5
Lesenswert?

Kannst ja unter you tube

Düstere Prognose für Demokratie und Rechtsstaat 2050 eingeben und dir ein Bild davon machen.