Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Berg-KarabachBrüchige Ruhe, feste Fronten

Die Lage in der umkämpften Kaukasus-Region Berg-Karabach spitzt sich nach einer nicht eingehaltenen Waffenruhe wieder zu. Der Konflikt ist zum Krieg ausgeufert. Armeniens Außenminister Sohrab Mnatsakanjan reist heute nach Moskau. Dort sind Treffen mit Vertretern der Minsk-Gruppe geplant.

Die Bewohner von Gandscha hinter einer Absperrung: Sie betrachten das, was von ihrer Stadt nach dem Raketenbeschuss übrig geblieben ist © AFP
 

Die erst am Wochenende vereinbarte Waffenruhe in Berg-Karabach ist schon wieder Geschichte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren