Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Europas Viren-BrennpunktDer Albtraum kehrt nach Madrid zurück

Madrid, der schlimmste europäische Viren-Brennpunkt, steuert auf ein neues Fiasko zu. Spaniens Hauptstadt ruft das Militär zur Hilfe.

Die Pflegekräfte bitten in Madrid um Unterstützung
Die Pflegekräfte bitten in Madrid um Unterstützung © AFP
 

Madrid, der schlimmste spanische und auch europäische Viren-Brennpunkt, steuert erneut auf einen Corona-Albtraum zu: mit vollen Intensivstationen und langen Warteschlagen vor den Gesundheitszentren. Mit Feldlazaretten, die jetzt wieder vom Militär aufgebaut werden. Und mit verzweifelten Hilferufen von Ärzten und Krankenschwestern, die bis zur Erschöpfung arbeiten und vor dem Kollaps des Gesundheitssystems warnen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dude
5
22
Lesenswert?

Schade, dass Kurt Langbein,

...der Protagonist des heutigen Leitartikels, zu Situtationen wie z.B. in Madrid keine Stellung bezieht. Ich wäre gespannt, wie er als Verantwortlicher die Lage dort managen würde! Aber solche Leute schreiben gerne im Nachhinein, wer was wann und wo besser gemacht haben sollte...