Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Spur nach DohaDie geheimen Sponsoren des radikalen Islam in Europa

Zwei französische Journalisten enthüllen, wie Katar mit Millionenbeträgen in Europa Moscheen und islamische Bildungsinstitutionen finanziert.

Die Skyline in Doha
Die Skyline in Doha © (c) imago images/boule
 

Katar hatte zuletzt allen Grund, seine Geldanlagen zu feiern. Der Champions-League-Finalist Paris St. Germain gehört vollständig der Investorgruppe „Qatar Sports Investments“ und beim Sieger Bayern München ist Katar über seine Airline einer der Hauptsponsoren. Seit Jahren schon müht sich der kleine Staat am Persischen Golf, über Sport sein Image aufzubessern. Die Weltmeisterschaften der Schwimmer, Handballer und Leichtathleten fanden bereits in der Hauptstadt Doha statt, die Fußballer sollen 2022 folgen und für Olympia 2032 hat das Emirat ebenfalls Geld aus seinem Rohstoffschatz reserviert. Das weltgrößte Gasfeld wird von Iran und Katar beansprucht.

Kommentare (20)

Kommentieren
smithers
0
25
Lesenswert?

Bravo Herr Hasewend!

Ein ganz großartiger Artikel zu einem unangenehmen, aber sehr wichtigen Thema das uns noch länger begleiten wird.

Bitte machen Sie so weiter und berichten auch über solche Tabuthemen, denn die Wahrheit ist dem Leser zumutbar.

Auch der gestrige Terrorprozess in Klagenfurt gegen den 41jährigen Libanesen zeigt wie aktuell dieses Thema gerade ist.

feringo
2
49
Lesenswert?

Überrascht?

Viele werden vom Bericht der beiden Journalisten Chesnot und Malbruno nicht überrascht sein. Etliche aber schon, weil er aufzeigt, wie die Welt sich verändert.
Ich hoffe es liest ihn irgendeiner.

rontin
2
34
Lesenswert?

Das sollte etwas gemacht werden ...

... ist ja Wahnsinn dass man da nur zuschauen kann ... Institutionen die unter solchen Verdachtsmomenten stehen sollen viel leichter geschlossen werden können...

Kristianjarnig
2
58
Lesenswert?

Habe zwischen 2007 und 2009 für die ach so tolle Golfairline da unten gearbeitet.

Was soll man sagen, ich bin überrascht das es so lange gedauert hat bis jemand das häßliche wahre Gesicht von Qatar(Katar) endlich mal ans Tageslicht gebracht hat.

Der Umgang mit Menschen dort unten ist menschenverachtend(vor allem wenn es um Asiaten geht, aber auch als Europäer wird man an der recht kurzen Leine gehalten, schließlich wird jeder Arbeitnehmer dort unten vom Arbeitgeber "gesponsort" was u.a. auch einschließt das einem der Paß abgenommen wird falls es als nötig erachtet wird(was bei fast allen Arbeitnehmern dort unten gilt, Airliner brauchen ihren Pass gottseidank für den Dienst und ich hatte damals immer einen (heimlichen) Zweitpaß dabei den mir Österreich gottseidank ohne weiteres ausgestellt hat als ich damals angab wer mein Arbeitgeber ist) und man den Arbeitgeber höflichst um Erlaubnis fragen muß(bzw. tief in die Tasche greifen muß für ein "Multiple Exit Visa")ob man denn über seine freien Tage heim nach Europa fliegen darf....

Es wurde ja bereits viel über Katar gemunkelt Extremisten zu unterstützen und nichts davon hat mich überrascht. Es wird Zeit diesen "Gottesstaat" auf eine schwarze Liste zu setzen und dessen Airline den Einflug in die EU zu verbieten. Damit würde Europa gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe erschlagen.....

Häßlicher kleiner Staat dort unten. Ich hoffe ich muß niemals in meinem Leben mehr einen Fuß dort rein setzen.

valentine711
1
57
Lesenswert?

Ultimatives Ziel

Meiner Meinung nach ist es das ultimative Ziel des Islamismus, Europa unter seine Herrschaft zu bringen. An diesbezüglichen Äußerungen islamistischer Politiker, Erdogan z. B., herrscht kein Mangel. Europa sollte sich dieser Gefahr endlich bewusst werden!

Sam125
2
42
Lesenswert?

Ich habe noch eine große Bitte an unsere (noch)freien Journalisten hier in

Österreich,,bitte lasst nicht zu,dass wir von den radikalen Islamisten und ihre Handlangern"überrollt"werden!Ihr habt es in der Hand,in welche Richtung es gehen soll! Unsere Demokratie wird von diesen Radikalen ganz langsam aber stetig ausgehöhlt und als Mittel zum Zweck benützt! Bitte macht uns die Aufzeigen, nicht Mundtot und helft bitte mit,dass wir in Bezug auf fehlgeleiter Migration endlich die Waheit erfahren und wir nicht ständig belogen und als fremdenfeindliche Rassisten von den linksradikalen und radikalislamistischen "Demokratie -Zerstörern" hingestellt werden!Gott schütze Österreich und Europa!

Sam125
3
46
Lesenswert?

Bitte lest das,was in diesem Artikel geschrieben wird mocheinmal sehr genau

durch und merkt euch gut,was für eine Zukunft eure Kinder und Enkelkinder erwartet wenn wir nicht bald GEMEINSAM und sofort gegensteuern! Erdogan spricht so zu seinem Volk im In- und Ausland:!die Demokratie ist nur der Zug auf dem wir aufsteigen,bis wir am Ziel sind!Die MOSCHEEN sind unsere Kasernen,die Minarette unserer Bayonette,die Kuppeln unsere Helme und die GLÄUBIGEN unsere Soldaten!Macht uns,die ständig aufzeigen und aufgezeigten nicht Mundtot,sondern helft endlich mit,gegen den radikalen Islam anzukämpfen!Andere Zeiten brauchen andere Gesetzte!Stellt endlich nur mehr befristete Aufenthaltstittel an Migranten aus,die verlängert werden können,oder auch nicht! Wenn Migranten straffällig werden oder als religöse Fanatiker auffallen wird der Aufenthalttitel einfach nicht mehr verlängert und die Migranten müssten unser Land wieder verlassen!Wenn Tolerante sich gegen Intolerante nicht zur Wehr setzen,so wird die tolerante Gesellschaft zerstört und mit ihr stirbt auch die Toleranz!

psitner
1
44
Lesenswert?

Frage

Lesen diesen Artikel, den Ich für seriös halte, unsere Politiker auch?

feringo
1
7
Lesenswert?

@psitner : Information weitertragen

Ich weiß es nicht, ob unsere Politikverantwortlichen das Buch lesen werden, aber ich werde alle mir bekannten auf den Bericht hinweisen. Tun Sie das auch!

sugarless
18
9
Lesenswert?

Integration

Es gibt keinen radikalen Islam, wir haben zu wenig Integrationsprozesse in Österreich...😄😄

smithers
7
25
Lesenswert?

Die Grüninnen nicht. Die Roten eher auch nicht.

SoundofThunder
2
59
Lesenswert?

🤔

Ich befürchte dass die Journalisten und der Whistleblower jetzt durchgehend Bodyguards benötigen. Ich denke da an Kashoggi

schulzebaue
3
59
Lesenswert?

Gestern noch islamophob

Heute nah an der Wahrheit.....

tenke
5
49
Lesenswert?

Und bald der 3. WK?

Echt krass was da passiert auf der Welt.

MS80
5
104
Lesenswert?

Islam Sponsoren..

Wie viele Menschen haben seit Jahrzehnten davor gewarnt und wurden als rechte Spinner, gefährliche Nationale usw. von den Medien diffamiert!
Warum plötzlich diese Aufmerksamkeit, sind doch angeblich alles Menschen wie du und ich...?!

smithers
4
5
Lesenswert?

Das sind alles nur Schutzsuchende die eben an die Religion des Friedens glauben.

pesosope
23
58
Lesenswert?

Ja, die linke welcome refugees Strategie geht auf

Und wenn etwas passiert, ist die Gutmenschen-Gesellschaft völlig empört über die mangelhafte Integration und gibt dann ausschließlich den nicht linken die Schuld am Scheitern der Christianisierung.

em1962
37
15
Lesenswert?

Die Rechten

sind also die Guten, funktionieren aber in deren Struktur gleich wie die islamistischen Manipulationsausbrüche, vgl. ANTISEMITISMUS

Plantago
2
17
Lesenswert?

@em1962: Wenn sie etwas über Antisemitismus erfahren wollen,

dann lesen Sie den Koran.

pesosope
1
11
Lesenswert?

em1962

Verzeihen Sie, ich habe meine Brille verlegt und kann in meinem Beitrag daher die Wertigkeit "die Rechten sind die Guten" nicht finden. Wo steht das genau?