Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kontrollen von Asylwerbern"Gesundheitspolitische Rolle" für Frontex-Beamte gefordert

Geht es nach dem Chef der EU-Grenzschutzagentur Frontex, Fabrice Leggeri, könnten Frontex-Beamte künftig stärker kontrollieren.

FILES-ITALY-LIBYa-MIGRANTS-EUROPE-NGO-TRAFFICKING
© (c) APA/AFP/ABDULLAH ELGAMOUDI
 

Der Chef der EU-Grenzschutzagentur Frontex, Fabrice Leggeri, fordert für seine Organisation künftig auch eine "gesundheitspolitische Rolle" an den EU-Außengrenzen. "Zum Beispiel könnten die Beamten bei Einreisenden Fieber messen, wenn der Verdacht einer schwerwiegenden Virusinfektion besteht", sagt Leggeri den Zeitungen der "Funke Mediengruppe" (Montagsausgaben) in einem Vorausbericht.

Auch die Kontrolle von relevanten Gesundheitsdokumenten wie Medizin-Tests sei möglich. "Die organisatorische Betreuung von Einreisenden, die wegen einer Pandemie in Quarantäne müssen, kommt ebenfalls infrage", betont Leggeri. Er kritisiert, dass in der Coronakrise der EU die Koordinierung gefehlt habe, um die Pandemie an den Außengrenzen aufzuhalten, da es auf EU-Ebene nur unzureichende Rechtsgrundlagen gebe. "In Zukunft müssen die Grenzbehörden besser mit den Gesundheitsbehörden zusammenarbeiten", so Leggeri.

In Zukunft müssen die Grenzbehörden besser mit den Gesundheitsbehörden zusammenarbeiten.

Fabrice Leggeri, Chef der EU-Grenzschutzagentur Frontex

Indes steigt die Zahl der EU-Grenzübertritte allgemein wieder an:
Nach einem deutlichen, coronabedingten Rückgang im April ist die Zahl der Asylwerber Richtung Europäische Union wieder angestiegen. Im Mai gab es auf den Hauptmigrationsrouten in Europa fast 4.300 unerlaubte Grenzübertritte, fast dreimal so viel wie im Vormonat.

 

Kommentare (3)

Kommentieren
lilith73
0
21
Lesenswert?

Botschaft an die Flüchtlinge

Europa ist kein Schlaraffenland, wir können nicht alle durchfüttern. Es sollten nicht massenweise gekenterte in Seenot geraten Flüchtlinge nach Europa gebracht werden.

Man sollte sie zurück in ihr Herkunftsland bringen. Sie sind dort aus der Seenot gerettet. Der Strom würde bald aufhören, wenn sich durchspricht, dass sie nicht am europäischen Ufer landen.

crawler
1
25
Lesenswert?

Mich

erschüttert das Bild von dem überfüllten Schauchboot. Und ich stelle mir immer wieder die Frage: Sind Flüchtlinge wirklich so naiv zu glauben mit so einem Boot ohne Schaden zu nehmen in Europa landen zu können? Irgend etwas passt da nicht ganz zusammen.

walterkaernten
1
23
Lesenswert?

FRONTEX

Frage an ALLE POLITIKER:

1,
Ist FRONTEX ein zählverein der von den steuerzahlern unterhalt bekommt ?

2.
Oder hat FRONTEX, die aufgabe ILLEGALE grenzübertritte zu VERHINDERN ?

3.
EUROPA hat genug eigene probleme.
Die illegale zuwanderung ist zu STOPPEN.

4.
ALLE verantwortlichen MÜSSEN die menschen darauf hinweisen, dass ein bis zwei kinder je familie genug sind.
Sonst gerät die überbevölkerung noch mehr ausser kontrolle.