Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Terroristische Elemente"Türkische Kampfjets griffen kurdische Ziele im Nordirak an

"Die PKK und andere terroristische Elemente bedrohen die Sicherheit unseres Volkes und Grenzen mit vermehrten Anschlägen auf unsere Außenposten und Stützpunkte", werden die Attacken gerechtfertigt.

Sujetbild
Sujetbild © (c) APA/AFP/DELIL SOULEIMAN
 

Die Türkei hat erneut Angriffe auf kurdische Zeile im Nordirak geflogen. Die Luftoperation habe sich nach Angaben des türkischen Verteidigungsministeriums gegen die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) in der Region ihrer Hochburg in den Kandil-Bergen nahe der iranischen Grenze sowie in den Gebieten Sinjar, Zap, Avasin-Basyan und Hakurk gerichtet.

"Die PKK und andere terroristische Elemente bedrohen die Sicherheit unseres Volkes und Grenzen mit vermehrten Anschlägen auf unsere Außenposten und Stützpunkte", hieß es am späten Sonntagabend. "Die "Claw-Eagle"-Operation hat begonnen. Unsere Flugzeuge bringen die Höhlen über den Köpfen der Terroristen zum Einstürzen", schrieb das Ministerium auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Die Kampfflugzeuge seien von verschiedenen Luftwaffenstützpunkten in der Türkei gestartet, insbesondere von den Militärbasen in den südöstlichen Städten Diyarbakir und Malatya, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person aus Sicherheitskreisen der Nachrichtenagentur Reuters.

Die PKK, die von der Türkei, den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union als Terrorgruppe eingestuft wird, kämpfen seit 1984 gegen den türkischen Staat. Mehr als 40.000 Menschen wurden in dem Konflikt im Südosten der Türkei bisher getötet. Die Türkei nimmt regelmäßig Kämpfer der PKK ins Visier, sowohl im überwiegend kurdischen Südosten der Türkei als auch im Nordirak, dem Hauptsitz der Gruppe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hbratschi
0
21
Lesenswert?

den kurden...

...haben wir es hauptsächlich zu verdanken, dass der is besiegt werden konnte. als "dank" schauen wir zu, wie erdogan sie abschlachtet. beschämend...🙈

Sam125
0
0
Lesenswert?

den Kurden haben wir es hauptsächlich zu verdanken,dass der Is besiegt wurde....

Ja,was glauben sie warum die Kurden für Erdogan ein Dorn im Auge sind? Ist nicht gerade Erdogan dabei den radikalen, politischen Islam in Europa zu platzieren? Hat nicht Erdogan sogar die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Evolution der Menschheit aus den Geschichtsbüchern der türkischen Schulen streichen lassen und sie dem KORAN gerecht angepasst! Hat Erdogan nicht öffentlich und weltweit seinen Muslimen Mitbrüder gesagt,dass die Demokratie nur der Zug ist auf dem SIE aufsteigen,bis sie am Ziel sind? Er sagte auch dass die Moscheen die Kasernen sind,die Minarette ihre Bajonette,die Kuppeln ihre Helme und die GLÄUBIGEN sind die SOLDATEN! Europa wach endlich auf!

Plantago
3
11
Lesenswert?

Der Angriff auf einen anderen Staat

erfolgte doch sicher durch ein UNO-Mandat?

Hildegard11
0
19
Lesenswert?

Jaja Erdogan. Wer ein schlechtes Gewissen hat, sieht überall Gespenster.

Der ist nach dem Chinesenchef der nächstrangige Menschenrechtsverbrecher.

Carlo62
0
9
Lesenswert?

Vergiss bitte...

...Kim Jong Un nicht!