AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wahlen in der SlowakeiDas ruhmlose Ende der Ära Fico

Politisches Erdbeben in der Slowakei: Die Opposition gewinnt die Parlamentswahl und stürzt die regierenden Linksnationalen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Erdrutschsieg für Igor Matovič von der Protestpartei Olano
Erdrutschsieg für Igor Matovič von der Protestpartei Olano © (c) APA/AFP/VLADIMIR SIMICEK (VLADIMIR SIMICEK)
 

Rote Karte für eine ganze traurige Ära: Bei den Parlamentswahlen in der Slowakei ist die 12-jährige Herrschaft der linksnationalen Partei Smer-Sozialdemokratie von Ex-Premier Robert Fico eindrucksvoll beendet worden. Die Wähler straften die Fico-Partei für ihre engen Verquickungen mit mafiösen Strukturen ab. Die hatten dazu geführt, dass viele Slowaken kein Vertrauen mehr in den demokratischen Rechtsstaat hatten. Die Wahlen wurden so zu einem Referendum für Demokratie in dem EU- und Nato-Land, wie slowakische Kommentatoren betonten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.