AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tory-ParteitagJohnson weist Berichte über Backstop-Alternative zurück

Der "Backstop" ist einer der Hauptstreitpunkte bei den Brexit-Verhandlungen. Nun soll London auf Brüssel zugegangen sein. Doch Premier Johnson widerspricht.

BRITAIN-EU-POLITICS-BREXIT-CONSERVATIVE-CONFERENCE
Boris Johnson © APA/AFP/BEN STANSALL
 

Der britische Premier Boris Johnson hat Berichte zurückgewiesen, seine Regierung habe der EU im Brexit-Streit Zollabfertigungszonen abseits der irisch-nordirischen Grenze vorgeschlagen. Die Verhandlungen mit Brüssel seien in einer "entscheidenden Phase", sagte Johnson der BBC auf dem Parteitag der Konservativen. Man werde nicht das hervorholen, was man der EU vorlegen wolle.

Johnson besteht darauf, dass der sogenannte Backstop gestrichen wird. Andernfalls droht er mit einem ungeregelten EU-Austritt am 31. Oktober.

Kommentare (3)

Kommentieren
Mein Graz
0
2
Lesenswert?

Boris sollte mal den Friseur wechseln.

Kurz kann ihm sicher einen kostengünstigen Figaro nennen...

Obwohl: bessere Frisur bedeutet ja nicht, dass drunter mehr sitzt.

Antworten
gonde
1
3
Lesenswert?

Wie kann ein "normaler" Mann, mit so eineer Frisur, vor die Kamera treten?

.

Antworten
umo10
1
2
Lesenswert?

?

Wieviele Beamte da wohl wieder Dienst versehen werden? Für was?

Antworten