CoronaKein Würstl und kein Punsch mehr für Ungeimpfte am Standl in Wien

Entsprechende Verordnung tritt ab Mitternacht in Kraft. Lediglich die Abholung ist ohne Nachweis erlaubt. Für die Bundesländer gilt - vorerst- noch keine 2G-Pflicht am Würstl- oder beim Glühweinstand. Ob es heuer Christkindlmärkte geben wird, steht noch in den Sternen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
THEMENBILD: CHRISTKINDLMARKT AM KARLSPLATZ
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Wien regelt nun auch den Besuch von Punsch-, Würstel- oder Kebabständen strenger. Dort wird schon ab morgen, Freitag, wie in der Gastronomie 2G gelten. Wer in der Bundeshauptstadt künftig bei Imbissbuden konsumiert, muss entweder geimpft oder genesen sein. Das wird mit einer ab Mitternacht in Kraft tretenden Maßnahmenbegleitverordnung umgesetzt, wie Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Donnerstag in einer Aussendung mitteilte.

Wien verfügt somit über eine Sonderregelung in Sachen Punschausschank und Wurstverzehr. Bundesweit sei der Besuch derartiger Stände von der 2G-Verpflichtung hingegen vorerst weiterhin ausgenommen, erläuterte ein Sprecher von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ). In Wien ist lediglich bei der reinen Abholung von Getränken oder Speisen kein 2G-Nachweis nötig.

Bei den Ständen gelten dieselben Übergangsbestimmungen, wie sie in der Bundesversorgung für die Gastronomie vorgesehen sind. Erlaubt sind vorerst auch Personen mit Erstimpfungen plus einem gültigen PCR-Test. Sie werden für eine Übergangsfrist bis 6. Dezember einem 2G-Nachweis gleichgestellt.

Ob es heuer überhaupt Christkindlmärkte geben wird, steht angesichts der steigenden Zahlen noch in den Sternen.

Kommentare (5)
itsok
0
1
Lesenswert?

Und Kickl

Darf nicht mehr bei Veranstaltungen teilnehmen und somit dort herumbruellen, weil er nicht mehr aus dem Haus darf🤣🤣🤣🤣🤣🤣

NIWO
1
2
Lesenswert?

Na dann

werden wir heuer einen Aufenthalt in Wien einplanen. So ist es angenehmer.

JohannAmbros
2
7
Lesenswert?

Endlich Platz

am Würstelstand und Punschhütte ! Danke an die Bundesregierung

dude
6
16
Lesenswert?

"Sonderregelung für Punschausschank und Wurstverzehr"

Diesen Ausdruck muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen!
Ich bin überzeugt davon, dass diese Regelung jetzt der Game-Changer wird! Würstl'n nur für Geimpfte! Ich sehe ein Licht am Ende des Würstelstandes...

madermax
3
13
Lesenswert?

Salzburg…

…bringt auch ein Alkoholverbot an der Imbissbude. Im Kreis stehen und Cola trinken ist erlaubt, aber wehe denn man eine Dose Bier in der Hand. Ich dachte die Zeit mit Sinnlosverordnungen ist vorbei, aber stattdessen wird’s immer kurioser.

Aber wahrscheinlich tritt nächste Woche sowieso #5 des Stufenplans in Kraft (Lockdown für Ungeimpfte in ganz Ö), womit sowieso wieder alles obsolet wird. Ich weiß nicht ob das Hick-Hack zum Weinen oder zum Lachen ist oder nur die Planlosigkeit der Politik untermauert…