Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kommentar zur MaskenaffärePolitische Netzwerke können auch zur Falle werden

Bevor in der Causa "Hygiene Austria" die wahren Täter demaskiert werden können, sollten die Ermittler ihre Arbeit tun dürfen. Dieser Appell musste in letzter Zeit auch in anderen politischen Zusammenhängen geäußert werden. Eindeutig zu oft.

 

Des Kanzlers Umfeld hat gute Kontakte zum Maskenproduzenten "Hygiene Austria". Ist der Kanzler schuld, wenn dort kriminelle Machenschaften entdeckt werden?

Kommentare (5)
Kommentieren
scionescio
0
3
Lesenswert?

Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht ...

... und die Einschläge kommen immer näher - da zeichnet sich (hoffentlich) bald eine Götterdämmerung ab!

klaxmond
0
3
Lesenswert?

Der Trog

bleibt immer der gleiche. Nur die Schweinderl wechseln sich ab.

Patriot
5
9
Lesenswert?

Kurz verfängt sich immer mehr

in den Seilen seiner eigenen Netzwerke! So kann man sich auch selbst zu Fall bringen. Er ist gerade auf dem besten Weg dahin.

murnockerl
3
10
Lesenswert?

kommentar kommt gleich

mein kommentar kommt gleich. gehe nur schnell mein laptop gassi-führen!

Ogolius
4
6
Lesenswert?

Der ...

.... schwarz/türkise Krake umschließt schön langsam Österreich und wird es im Laufe der Zeit erdrücken. Die einzige Möglichkeit ist die Unabhängigkeit der Gerichte und die Richtigstellung von Normen. Beeinflussung und Anfüttern war ein strafbares Unterfangen - heute ist dies alles unter der Bezeichnung „Lobbyismus“ ein ehrenwertes Geschäft