Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SpendenlisteDas Who-is-Who der Novomatic-Geld-Empfänger

Die Novomatic hat bei ihren Sponsorings ein breites Feld beackert, das teils auch mit Politbezug. Das geht aus einer Spendenliste des Glücksspielkonzerns hervor, die von "profil", "ZiB2" und "Standard" in Teilen veröffentlicht wurde.

© APA/Herbert Pfarrhofer
 

Das meiste Geld der Novomatic floss an den mittlerweile verstorbenen Unternehmer Niki Lauda, größere Summen auch an den Fußball-Verein Austria Wien, aber kleinere Gaben wurden demnach von Vereinen und Veranstaltungen im VP- oder SP-Umfeld lukriert.

Die Liste war laut "profil" von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft im elektronischen Postfach eines Novomatic-Mitarbeiters gefunden worden und liegt dem gerade laufenden parlamentarischen Untersuchungsausschuss vor. Sie hatte schon im Vorfeld der Veröffentlichung für Aufsehen gesorgt, ging doch die Novomatic mit den Anfragen der Medien an die Öffentlichkeit und kündigte eine Anzeige gegen unbekannt wegen "rechtswidriger Informationsweitergabe" an die Journalisten an.

Spenden für Sportvereine

Die Liste selbst zeigt dann eben diverse Sponsorings an Vereine, die über gute politische Kontakte verfügen. Dazu zählt der burgenländische Fußballverein ASV Draßburg, dessen Präsident der ehemalige SPÖ-Klubobmann und Landesrat Christian Illedits war, für den zwischen 5.000 und 30.000 Euro pro Jahr flossen.

Auch der FC Purkersdorf mit dem ehemaligen Bürgermeister und Innenminister Karl Schlögl (SPÖ) durfte sich über Sponsoring freuen. Gleiches gilt für den Verein "Puls - zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes", ein Projekt des langjährigen Wiener Landtagspräsidenten Harry Kopietz sowie für diverse Veranstaltungen im Nahbereich des roten Wien.

Fokus auf Niederösterreich

Der Hauptfokus des Sponsorings scheint aber dann doch in Niederösterreich gelegen zu sein. Neben den bereits bekannten Zuwendungen für das "Alois Mock-Institut", das von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) präsidiert wird, profitierte auch der Golfclub Föhrenwald, dessen Präsident der Wiener Neustädter Bürgermeister Klaus Schneeberger ist, der nebenbei als Klubchef der niederösterreichischen ÖVP dient. Auch für ein Kunst- und ein Filmfestival in Wiener Neustadt ließ die Novomatic ein paar tausende Euro fließen. Das VP-nahe Raab-Institut gehörte ebenso zu den Beschenkten wie der VP-Wirtschaftsbund Niederösterreich und der sozialdemokratische Wirtschaftsverband in dem Bundesland.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wjs13
3
1
Lesenswert?

In China fällt ein Fahrrad um

und "Profil", "ZiB2" und "Standard" berichten mit eigenen Korrespondenten von dem Jahrhundertereignis.
Eine Sternstunde des Journalismus. Aber wo blieb der Vorreiter "Falter"?

redniwo
1
3
Lesenswert?

genau

so viele lästige berichte in dieser zeitung!
dabei gäbe es spannende themen wie zb dass die queen ihren tee jetzt aus einer rosa tasse trinkt.

hfg
1
6
Lesenswert?

Wenn Novomatic

Ihr Geld legal verdienen (von mir bekommen sie nichts - ich halte nichts vom Glückspiel) und sehr viel spenden, sponsern oder alle zahlen soll mir das recht sein. Jeder und jedes Unternehmen das viel Geld verdient sollte spenden und sponsern - am Besten alle die weniger haben und es benötigen.

Brauchealles
0
0
Lesenswert?

Spenden der Novomatic

Alle haben weniger

redniwo
0
1
Lesenswert?

legal legaler legalerer

je mehr an spenden an mich fließen, desto lieber sorge ich für gesetze, die den gewinn und damit die spenden der novomatic erhöhen.
verstehen sie das 'komplexe' system? nein? - dann verstehe ich das wahlverhalten der mehrheit.

criticus11
0
3
Lesenswert?

😂😂😂😂😂

😂😂😂😂

argus13
13
40
Lesenswert?

Wo

ist der rauchende Colt den so viele gefordert haben? Wo der ganze Skandal über die sich Leichtfried und Meinl (Hauptsponsor Haselsteiner!) so aufgeplustert haben. Was sagt die Sigi Maurer und der in der Pandemie schweigsame Vize Kogler zum Postenschacher von Glawischnig zur Novomatic? WDie illuminierte Aussage von HC ist der feschen Kotz geschuldet. Es gibt kaum einen allgemein nützlichen Verein, der nicht von "Sponsoring" der Firmen lebt. Das war auch zu rot-schwarzen Zeiten schon so, nur hat sich damals niemand aufgeregt. Die WKST gerät mit ihren Aktionen gegen die ÖVP ins schiefe Licht. Ich habe zur Justiz kein Vertrauen mehr! Die zu hoch bezahlten NR, Politiker sollten sich mehr um die Probleme des Volkes kümmern und weniger um die Details im sog. IBIZA (von FPÖ ausgelöst!). Aber da kann man zusätzlich Sitzungsgelder lukrieren und den politischen Gegner ohne Konsequenzen anpatzen! Sie sollten endlich einmal für die Armen im Lande spenden- aber Geiz ist geil, gell!

Brauchealles
1
0
Lesenswert?

Spendenliste

Nachdenklich stimmt,dass Niki Lauda ganz oben steht.Der Bedürftige mußte gewiss ein paar Flieger reparieren lassen.

Patriot
11
13
Lesenswert?

@argus13: Da kommt schon noch was! Nur mit der Ruhe!

Sie dürfen sich schon fürchten!

Pelikan22
6
6
Lesenswert?

Ich fürcht mich vor gar nix!

I wart nur, bis die nächste Patriot zum Rohrkrepierer wird!

X22
1
1
Lesenswert?

Da die FPÖ nur aus Patrioten besteht

ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass ihr Wunsch in Erfüllung geht

Stubaital
16
30
Lesenswert?

Who

Hört doch endlich auf mit dem Scha.., interessiert niemanden.
Ist doch sowieso bekannt, dass alle Parteien Spenden erhalten.

Brauchealles
0
0
Lesenswert?

Passt schon

es geht aber um ev.Gegenleistungen.

Pelikan22
2
3
Lesenswert?

Aso! Jetzt auf einmal?

Wal des Spenden beide Parteien betrifft, soll ma nix mehr kritisieren?

umo10
3
18
Lesenswert?

Nicht eine einzige Spende für die Suchtprävention

Liebe Politiker, da könntet ihr jetzt punkten.

champion1of1truth
18
25
Lesenswert?

Ja K.l.e.i.n.e. Z.e.i.t.u.n.g

Die Wahrheit t.u.t w.e.h, deshalb werden die K.o.mm.e.n.ta.r.e ´gelöscht, die Unangenhm sind.

smithers
3
8
Lesenswert?

Diese erscheinen dann gar nicht.

Limone2
8
29
Lesenswert?

Jörg Leichtfried

Werden nun alle auf der Liste auch gefragt, was sie noch in unseren Land machen?

Hgs19
53
38
Lesenswert?

Ich suche - suche - suche ...

An alle Mauler der letzten Tage gegen die ÖVP Granden—-Wo jetzt der Kurz oder der Blümel auf dieser Liste?

Brauchealles
0
0
Lesenswert?

Bravo

Zum Glück ist Naivität nicht strafbar.

Schwoazasteira92
33
37
Lesenswert?

ÖVP=Korruption

So deppat ist net mal der Blümel oder der ungelernte Studienabbrecher, dass er sich mit seinem Namen auf die Spendenliste setzten lässt.

Pelikan22
2
1
Lesenswert?

Sag'n ma halt "Es war nix"!

Die Watschen die sie kriagt hab'n, passt scho! Irgendwas hamms sicher ang'stellt und verdient!

hortig
18
56
Lesenswert?

Sponsoring

In Zukunft werden sich Private und Firmen überlegen, Kultur, Sport etc zu sponsern, denn in fast jedem Beirat, Verein sitzen Politiker. Ob das das ganze wert war ist nun die Frage.
Auch eine Frau Horten wird keine Millionen für das Klagenfurter Spital oder dem KAC locker machen..

schteirischprovessa
35
72
Lesenswert?

Wenn das die vollständige Spendenliste der Novamatic ist,

ist das Ganze nicht einmal so viel wie der berühmte Lärcherlschaß.
Daraus eine Staatskrise abzuleiten, ist bedeutend übertrieben.
Und wenn laut "geheimen Akten" irgendwelche Spenden an politische Parteien im Gegenzug zu einer Novamatic freundlichen Gesetzgebung geflossen wären, hätte man das wohl schon im Falter oder in Österreich lesen können.

Paizoni
1
3
Lesenswert?

Rosen

Kann mich erinnern, dass ich einmal auf einem Nelkenball der SPÖ EUR 20 Ballspende getätigt habe. Hoffentlich bekomme ich jetzt nicht noch im Nachhinein eine Hausdurchsuchung. Die Quittung darüber habe ich in meinem Leichtsinn nämlich leider nicht aufbewahrt.

Ironie Off.

SoundofThunder
11
14
Lesenswert?

🤔

Umgekehrt würden Sie Skandal schreien.

 
Kommentare 1-26 von 36