Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Terror in WienKärntner Nationalratsabgeordnete mitten im Geschehen

Die für heute angesetzte Sondersitzung des Nationalrats zur "Hacklerregelung" wurde bereits gestern Nacht abgesagt. Einige Abgeordnete aus den Ländern befanden sich schon gestern Abend in Wien und berichten von ihren Eindrücken.

EU-Wahl OeVP-BUNDESPARTEIVORSTAND: OBERNOSTERER
Nationalratsabgeordneter Gabriel Obernosterer hatte Glück im Unglück. © APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Gabriel Obernosterer (ÖVP) war bereits auf dem Weg in Richtung Kohlmarkt und Graben im ersten Bezirk, wo eine Stunde später der Terroranschlag des gestrigen Abends seinen Lauf nahm. Die lauen Temperaturen und der bevorstehende "Lockdown light" waren für ihn und viele weitere Menschen am gestrigen Abend Anlass, noch die zahlreichen Lokale und Schanigärten der Wiener Innenstadt aufzusuchen. "Ich wollte noch einmal ein Schnitzerl und eine Suppe essen, bevor das nicht mehr möglich ist", so etwa der Nationalratsabgeordnete.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen