AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wahlcheck zu Klimapolitik Die Antworten der Grünen

 

Hier finden Sie die Positionen der Partei mit Begründung: 

Forderung: Ein-Euro pro Tag Mobilitätsticket für die Region und das Bundesland

Position: Dafür

Begründung: Überall um 1 Euro pro Tag im Bundesland, um 2 Euro über die Landesgrenze und um 3 Euro – also um genau 1.095 Euro im Jahr – bundesweit mit den Öffis unterwegs sein, das ist unser langjähriger Vorschlag. Für die Mobilitätswende braucht es ein einfaches, österreichweites und leistbares Ticketsystem. Die günstigen Jugendtickets sollen um ein entsprechendes bundesweites Studierendenticket ergänzt werden.


Forderung: Flächendeckender Ausbau des öffentlichen Verkehrs

Position: Dafür

Begründung: Um die grüne europäische Mobilität zu fördern, wollen wir, dass Europa auf der Schiene zusammenwächst. Wir wollen den Bahnverkehr einfacher, schneller, kostengünstiger gestalten und setzen uns für die Wiederaufnahme Europäischer Nachtzugverbindungen zwischen allen Metropolen und einen funktionierenden Pendelverkehr in Grenzregionen ein. Stadt und Region besser vernetzen durch dichtere Takte, bessere Verbindung. Das Ziel ist ein durchgängiger Halbstunden-Takt auf Nebenstrecken, zumindest in der Hauptverkehrszeit oder in Kombination mit Buslinien und alternativen Angeboten.


Forderung: Solare Energie bei allen Neubauten

Position: Dafür

Begründung: Baustandards in Neubau und Sanierung sollen sich daher laufend an den besten verfügbaren technischen Standard im niedrigsten Energiebereich anpassen. Dafür braucht es bundeseinheitliche Mindeststandards in der Bauordnung. Bei Neubauten oder bei Heizungssanierungen sollen nur noch Heizsysteme auf Basis erneuerbarer Energie eingebaut werden, d.h. keine Öl- und Gasheizungen im Neubau.

Forderung: Energetische Krisenvorsorge durch energieautonome öffentliche Gebäude

Position: Dafür

Begründung: Die Grünen treten für eine Förderung von Technologien eine, die den Ressourcenverbrauch reduzieren. Ein Programm zur Schaffung klimaneutraler öffentlicher Gebäude ist Teil dieser Überlegungen.


Forderung: Innovations-Fonds dotiert aus EU-Emissionshandel, CO2- und Ressourcensteuer

Position: Dafür

Begründung: Das Grüne Modell der CO2-Bepreisung mit Klimabonus für Haushalte sieht die Schaffung eines Innovationsfonds vor.

Forderung: Zukunfts-Anleihen zur Finanzierung der Klimaanpassung

Position: Dafür

Begründung: Kapitalmarktanlagen, die einen nachweislichen Effekt der Reduktion klimaschädlicher Emissionen nach sich ziehen, können etwa durch eine reduzierte KESt unterstützt werden. Und selbstverständlich treten wir für Klimaanleihen der Republik ein.


Forderung: Nachweis der Klimaeffekte bei allen genehmigungspflichtigen Investitionen

Position: Dafür

Begründung: Ein Klimacheck ist definitiv notwendig.

Forderung: Radikale Begrünung – als Hitzeschutz durch Bäume und Grünflächen in Städten und Dörfern

Position: Dafür

Begründung: Begrünung ist insbesondere in Städten angesichts der Folgen der menschengemachten Erderwärmung notwendig.


Forderung: Umfassende Ressourcensteuer – für fossile Energien, chemische Dünger und

Bodenversiegelung

Position: Dafür

Begründung: Die Grünen schlagen eine CO2-Bepreisung im Rahmen einer ökosozialen Steuerreform vor. Klimafreundliches Verhalten muss billiger, klimaschädliches teurer werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.