Das Motiv ist bislang unklar - fest steht, im Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich ist Dienstagnachmittag ein Familienstreit eskaliert. Wie die "NÖN" berichtete und von der Landespolizeidirektion Niederösterreich gegenüber der APA bestätigt wurde, forderte der Streit ein schwerverletztes Opfer.

Ein 42-jähriger Mann ist demnach mit einer Eisenstange auf seinen eigenen Vater (67) losgegangen. Er schlug ihm damit auf den Kopf. Der Vater wurde ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Der Beschuldigte wurde per Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Laut Polizei hatte der 42-Jährige zuerst seine Schwester und seine Eltern bedroht. Danach schlug er mit der Eisenstange zu. Das Motiv ist noch nicht geklärt.