Corona-Zahlen ÖsterreichÜber 11.000 Neuinfektionen, 17 Todesfälle

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen ist weiter gestiegen. Aktuell wurden 11.516 Neuinfektionen (Zahlen gemäß Krisenstab) gemeldet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Am Dienstag wurden 11.516 Corona-Neuinfektionen (Daten gemäß Krisenstab, 9.30 Uhr) gemeldet, am Tag zuvor waren es 10.804 Neuinfektionen. Das waren fast 11.000 Neuinfektionen zum Schulstart. Bis Ende Februar wird dreimal pro Woche getestet, davon mindestens einmal (ab 17.1. zweimal) per PCR. Auch im Unterricht muss eine Maske (ab Oberstufe FFP2) getragen werden, die Präsenzpflicht bleibt ausgesetzt.

Stark angestiegen ist auch die Zahl der aktiven Fälle. Derzeit laborieren 84.626 Menschen in Österreich an einer Infektion, das sind um 7.579 mehr als am Tag zuvor.

Neuinfektionen nach Bundesländern

  • Burgenland: 146
  • Kärnten: 376
  • Niederösterreich: 1.727
  • Oberösterreich: 1.680
  • Salzburg: 947
  • Steiermark: 904
  • Tirol: 1.687
  • Vorarlberg: 575
  • Wien: 3.474

>>Ab heute muss im Handel der 2G-Nachweis kontrolliert werden

928 Personen werden in Krankenhäusern behandelt. Das sind um sieben weniger als am Tag zuvor. 256 Personen müssen auf den Intensivstationen behandelt werden, das sind um acht weniger als am Tag zuvor (Stand, 10.1., 9.30 Uhr).

13.872 sind bisher seit Pandemiebeginn an oder mit Corona gestorben. 17 Todesfälle kamen hinzu.

Sieben-Tage-Inzidenz weiter gestiegen

Aufgrund der infektiösen Omikron-Variante des Corona-Virus geht auch die Sieben-Tage-Inzidenz weiter steil nach oben. Sie ist österreichweit auf 695,0 Fälle pro 100.000 Einwohner geklettert (Ages, 10. Jänner 14:02 Uhr).

Die höchste Inzidenz weist Salzburg mit 1445,7 auf, gefolgt von Tirol (1215,0). Es folgen Wien (934,4), Vorarlberg (624,4), Oberösterreich (517,6), Niederösterreich (501,7), Kärnten (444,4) die Steiermark mit 366,1 Fällen pro 100.000 Einwohnern und schließlich das Burgenland (340,5).

Impfungen

6.337.245 Menschen haben ein aktives Impfzertifikat (70,94% der Gesamtbevölkerung sowie 74,57% der impfbaren Bevölkerung).
6.656.472 Menschen haben zumindest eine Impfung bekommen (74,52% der Gesamtbevölkerung sowie 78,32% der impfbaren Bevölkerung).

Kommentare (11)
selbstdenker70
0
5
Lesenswert?

..

Ich muss einmal etwas kritisieren.. die Karte " aktive Fälle in der Steiermark", wo man jeden einzelnen Bezirk sieht, ist noch immer mit 29.12 !!! datiert. In Zeiten von Omikron ist das lächerlich. Gibt es da keine aktuellen Zahlen? Weil wenn nicht, sollte man einmal dringend die Zuständigen im Land auf die Finger klopfen.

Kleine Zeitung
0
1
Lesenswert?

Antwort

Sehr geehrte(r) selbstdenker70,

heute wurden erneut aktuelle Daten geliefert. Hier finden Sie die aktuelle Karte:
https://www.kleinezeitung.at/steiermark/6083852/CoronaUpdate_Steiermark-an-dritter-Stelle-bei-BoosterImpfungen

GanzObjektivGesehen
16
14
Lesenswert?

In drei Bundesländern genau 904 gemeldete Neuinfektionen?

Abergläubische Menschen beginnen sich Gedanken zu machen....

Bluebiru
3
7
Lesenswert?

@Objektiv

Sorry, aber irgendwie verstehe ich Ihren Post nicht. Was hat es mit der Zahl 904 auf sich?

ego cogito ergo sum
0
7
Lesenswert?

Da hat sich die Kleine Zeitung vertan...

Laut ORF Morgenmeldung...

Österreich +11.516
Wien +3.474
Vorarlberg +575
Tirol +1.687
Steiermark +904
Salzburg +947
Oberösterreich +1.680
Niederösterreich +1.727
Kärnten +376
Burgenland +146

Kleine Zeitung
0
2
Lesenswert?

Antwort

Sehr geehrte(r) ego cogito ergo sum,
danke für Ihren Hinweis. Der Fehler wurde bereits ausgebessert.

silentbob79
0
5
Lesenswert?

Die Zahl 904 ist vielleicht weniger relevant

aber dass es in 3 Bundesländern genau gleich viele gemeldete Infektionen geben soll, scheint seltsam. Dürfte aber auf einen C&P Fehler der kleinen Zeitung zurückzuführen sein. Denn erstens ergibt die Summe der Bundesländerzahlen "nur" rund 10700 und nicht "über 11000". Und zweitens enthält die Meldung des BMI (auf die sich diese Zahlen offenbar beziehen) für OÖ und Salzburg nicht 904 sondern 947 bzw 1680

selbstdenker70
5
33
Lesenswert?

..

Abgesehen von den täglichen Zahlen schaut es bis jetzt gut aus. Nachdem Omikron nur eine Inkubationszeit von 2 Tage hat, und die Zahlen seit Weihnachten kontinuierlich steigen, müssten sich die Zahlen in den Krankenhäusern langsam wiederspiegeln. Tun sie aber noch nicht, ganz im Gegenteil. Und man darf nicht vergessen, der Delta Anteil liegt auch noch bei ca 40%. Also bis jetzt, alles gut....

lapinkultaIII
1
9
Lesenswert?

Bitte den Titel korrigieren

Scheint nicht ganz richtig zu sein ;)

Kleine Zeitung
2
4
Lesenswert?

Antwort

Sehr geehrte(r) lapinkultalll,

danke für Ihren Hinweis! Der Titel wurde bereits ausgebessert.

Kac-Fan
0
6
Lesenswert?

aber

schön wäre es.. so 12 Neuinfektionen