"Für Tiere, Kinder und Umwelt"Spar verkauft keine Feuerwerkskörper mehr

Spar Österreich wird ab heuer keine Raketen und Böller mehr verkaufen. Der Schritt erfolge aus "Respekt und Schutz für Menschen, Tiere und unser Klima", heißt es.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Feuerwerkskörper wird man künftig nicht bei Spar kaufen können.
Feuerwerkskörper wird man künftig nicht bei Spar kaufen können. © GERY WOLF
 

Viele Österreicherinnen und Österreicher feiern das neue Jahr am liebsten mit einem großen Knall. Millionen Euro werden jedes Jahr für Raketen, Böller und Feuerwerkskörper ausgegeben. Die Supermarktkette Spar verzichtet künftig auf diesen Umsatz: Ab heuer wird Spar Österreich keine Feuerwerkskörper mehr verkaufen.

"Aus Respekt und Schutz für Menschen, Tiere und Klima"

"Raketen und Böller lassen Tiere leiden, belasten durch Feinstaub unsere gute Luft, verunreinigen unsere Böden und verletzen zahlreiche Menschen", erklärt Spar-Vorstand Markus Kaser in einer Aussendung des Unternehmens. "Aus Respekt und Schutz für Menschen, Tiere und unser Klima" habe man sich daher gegen den weiteren Verkauf entschieden.

Vereinzelte Ausnahmen wird es aber geben. Immerhin werden manche Spar-Filialen von selbstständigen Einzelhändlern geleitet. Sie können selbst auswählen, was sie in ihren Geschäften anbieten. Die meisten würden aber dem Unternehmen folgen und ebenfalls keine Feuerwerkskörper mehr verkaufen, heißt es in der Aussendung.

Kommentare (4)
Fuerstenfelder
2
12
Lesenswert?

Weiser Spruch

Feuerwerker aufgepasst: Je grösser , heller das Feuerwerk,umso dunkler im Schädel.
Gratuliere dem Unternehmen Spar zu dieser Entscheidung.

gu01
5
19
Lesenswert?

Gute Nachricht

Dem sollten sofort alle weiteren Handelsketten folgen, insbesondere Hofer und andere, die ja immer ein ganzes Arsenal an Feuerwerkskörpern anbieten.

Eigentlich sollte der Verkauf im Lebensmittelhandel generell verboten werden!

joektn
1
4
Lesenswert?

Hofer

Hat schon angekündigt ab 2022 keine mehr zu verkaufen, da man erst hier aus den Handels und Lieferverträgen aussteigen kann. Somit ist hofer heuer das letzte mal dran.

peter499
2
15
Lesenswert?

Das ist schön

Ich werde beim Einkauf in Zukunft diese Handelsketten bevorzugen, die das nicht verkaufen!