Fall LeonieGetötete 13-Jährige: Sämtliche Verdächtige volljährig

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen um eine am 26. Juni in Wien-Donaustadt tot aufgefundene 13-Jährige steht nun fest, dass sämtliche festgenommene Tatverdächtige volljährig sind.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/HERBERT NEUBAUER
 

Entsprechende Medienberichte bestätigte am Freitag die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Wien, Nina Bussek. Ein vorgeblich 16-Jähriger sei einem Gutachten zufolge "mindestens 18, möglicherweise 20 Jahre alt", sagte Bussek.

Er werde jedenfalls nicht mehr als Jugendlicher, sondern nach dem Jugendgerichtsgesetz (JGG) als junger Erwachsener (Personen im Alter zwischen 18 und 21, Anm.) geführt, erläuterte die Behördensprecherin. Gegen den Burschen afghanischer Abstammung wird - ebenso wie gegen zwei inhaftierte Landsmänner im Alter von 18 und 23 Jahren sowie einen flüchtigen 22-jährigen Afghanen - wegen Vergewaltigung mit Todesfolge ermittelt. Der Strafrahmen sieht für junge Erwachsene bis zu 20 Jahre, für Erwachsene zehn bis 20 Jahre oder lebenslang vor.

Bei dem vorgeblich 16-Jährigen sowie dem 18-Jährigen hatte die Staatsanwaltschaft wegen Zweifeln an ihren Geburtsdaten Altersfeststellungsgutachten einholen lassen. Beim 18-Jährigen, der an der Wohnadresse gemeldet war, wo die 13-Jährige eine Überdosis Ecstasy verabreicht bekommen haben soll und dann mehrfach missbraucht worden sein soll, fand der Gutachter keine Zweifel an dessen Altersangaben. Demgegenüber kam der Sachverständige beim angeblich jüngsten Verdächtigen zum Schluss, "dass er definitiv kein Jugendlicher ist", wie Bussek im Gespräch mit der APA erläuterte.

Was den aktuellen Ermittlungsstand betrifft, gibt es nichts Neues. Die Anklagebehörde wartet nach wie vor auf das schriftliche Obduktionsgutachten, von dem man sich Aufklärung über die genauen Umstände erhofft, die zum Tod des Mädchens geführt haben. Der gesuchte vierte Verdächtige befindet sich nach wie vor auf der Flucht.

Kommentare (9)
ordner5
3
29
Lesenswert?

Desaströs!

Man sollte die Tätigkeiten aus dem öffentlichen Dienst herauslösen, und an private Gutachter abgeben. Wenn schon hoch bezahlte Beamte nichts zustande bringen und uns Steuerzahlern vollbärtige Herrn als kleines Beuxerl umhängen, hört sich der teure Spaß auf.

dieRealität2020
0
32
Lesenswert?

Die Politik insbesondere die Bürokratie lässt sich viel zu oft von neunmalklugen Besserwisser Klugsprechern und insbesondere von NGOs mit ihren Wasserköpfen und Konsorten beeinflussen und beeindrucken.

.
Für mich unverständlich. Früher wurden Gesetze einfach vollzogen. Das hat nichts mit linker noch mit rechter Ideologie.
.
Es ist unsere Gesellschaft eine österreichische Gesellschaft in denen fremde Menschen einwandern möchten. Einerseits sind hier zwischen Wirtschaftsflüchtlingen und andererseits politisch Verfolgten zu unterscheiden. >>>>> Jede Deklarierung ist im rechtlichen Anwendungsbereich eingehend zu prüfen <<<<<
.
Für welchen Zweck haben wir diese Gesetze? Selbstverständlich können auch im Sinne der Durchführungsbestimmungen diese Gesetze angewendet werden. Selbstverständlich erwarte ich Adaptionen wenn sie erforderlich sind.
.
Vor Jahren hat es schon diese Problematik vor Gericht mit diesen Altersbestimmungen gegeben. Ich verstehe nicht was gibt es hier zu diskutieren? Dann wird das einfach Bestandteil der Einwanderungsbedingungen. Es wird auch Zeit das fehlende gesetzliche Maßnahmen Verfassungsmäßig ergänzt werden. Das alles entspricht einem demokratischen Rechtsstaat. So einfach ist das.
.
Banal und trivial ausgedrückt, zeitweise habe ich den Eindruck Politik und Bürokratie lässt sich fast permanent auf den Kopf kacken.

Lepus52
1
57
Lesenswert?

Warum prüft man nicht zuerst alle Angaben?

Wer bei einer Lüge ertappt wird, hat alle Recht verwirkt und darf sofort wieder nach Hause! Sie erschleichen sich dadurch Vorteile und das ist Betrug und kriminell. Wir gehen von einem Menschenbild aus, das diesen "Kulturen" völlig fremd ist. Wer sein Alter, Herkunft und Fluchtmotiv nicht beweisen kann, muss akzeptieren, dass man misstrauisch ist.

SeCCi
1
44
Lesenswert?

realität

jetzt könnens die realität der "hilfsbedürftigen minderjährigen" die zu einem gutteil keine sind, mal nicht mehr leugnen...

Sam125
1
2
Lesenswert?

SeCCi,ja und es ist nur zu hoffen,dass die Menschen in Österreich,die für eine

uneineschränkte Migration von "Kindern"aus Staaten mit radikal islamischen Gedankengut, endlich einsehen welchen Schaden und welches Leid SIE den Steuerzahlern und den Mitmenschen mit diesen"erwachsenen Männern"angerichtet und zugemutet haben!Ja,es ist an der Zeit,dass NUR mehr befristete Aufenthaltstittel an Migranten ausgeben werden und wenn Migranten straffällig werden,oder als religiöse Fanatiker auffallen und sie sich nicht in unsere Gesellschaft integrieren wollen,dann wird der Aufenthaltstittel nicht mehr verlängert und die Migranten müssen uns wieder verlassen!Und dann wäre es auch mit dem Familiennachzug vorbei,denn jeder Migrant müsste ersteinmal selbst beweisen,ob er sich in unsere Gesellschaft integrieren kann und so wäre er auch selbst seines"Glückes Schmied",ob er bei uns bleiben darf!Wenn Tolerante sich gegen Intolerante nicht zur Wehr setzen, dann wird die tolerante Gesellschaft zerstört und mit ihr stirbt auch die TOLERANZ!

Zuckerpuppe2000
11
46
Lesenswert?

Furchtbar

Es ist einfach nur noch zum kotzen! Wann werden unser überbezahlten Politiker endlich ihren Job machen??!! Bei den nächsten Wahlen werden sie die Quittung bekommen und die FPÖ reibt sich die Hände.

kritik53
4
27
Lesenswert?

Leider

können viele Politiker den Job nicht so machen wie sie wollen, weil sehr viele gute Menschen (Caritas, NGOs, geldgierige Rechtsanwälte, rote und grüne Politiker) etwas dagegen haben.
Da wir in keiner Diktatur leben, müssen wir uns mit den diversen Ansichten zufrieden geben.

wischi_waschi
20
8
Lesenswert?

Zuckerpuppe2000

Witzig wen ein Daumen runter geht.........
Verstehe ich nicht, Sie schreiben die Wahrheit....
Was sind den das für Leute , Kurz Anhänger?

wischi_waschi
5
53
Lesenswert?

Traurig

Ja, ja traurig schauen wir aus in Österreich............
Ich, kann gar nicht schreiben , was ich alles sagen will.........