Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zwiebeln mit Blei belastetHersteller ruft bei Lidl verkaufte Soßenfix-Produkte zurück

Betroffen sind die Produkte "Kania Fix Nudel-Schinken Gratin", "Kania Fix Bolognese" und "Kania Fix für Lasagne".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Lidl
 

Ein Schweizer Hersteller von Soßenfix-Produkten hat am Dienstag mehrere Artikel, die bei Lidl Österreich verkauft worden sind, zurückgerufen. Grund ist, dass die in den betroffenen Produkten enthaltenen Zwiebeln mit Blei belastet sind. Blei kann gesundheitsgefährdend sein, weshalb Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die Produkte nicht verzehren sollten, hieß es in einer Aussendung von Lidl Österreich.

Betroffen sind die Produkte "Kania Fix Nudel-Schinken Gratin", "Kania Fix Bolognese" und "Kania Fix für Lasagne". Sie wurden aus dem Verkauf genommen. Die Artikel können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Kommentare (1)
Kommentieren
Peterkarl Moscher
0
0
Lesenswert?

Regional Lidl sehr toll !

Super Schweizer Regionale Produkte !