Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kein Platz für HassLPD Wien teilt berührendes Video im Gedenken der Terroropfer

Vom berühmten Star bis zum ganz normalen Wiener: Sie alle zeigen in einem kurzen Video der Polizei, dass in Wien für jeden Platz ist - nur nicht für Hass und Gewalt.

 

Das Video ist am Donnerstag auf Twitter gepostet worden. Und es hat einen ganz eindeutigen Inhalt: "Jeder Mensch, egal welcher Herkunft, findet in dieser Stadt einen Platz. Nicht aber Hass, Gewalt und Terror. Im Gedenken an die Opfer des 02. November", postet die Wiener Polizei dazu.

Im berührenden Videos sind Stars mit ausländischen Wurzeln wie Fußballer David Alaba, Staatsoperndirektor Bogdan Roscic oder Schauspieler Serge Falck mit der Botschaft zu sehen, aber auch ganz unbekannte Wiener. Das Video erreichte binnen kürzester Zeit schon mehrere tausend Likes und wird fleißig weitergeschickt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Isidor9
12
10
Lesenswert?

Sinnloses Theater

Anstatt irgendwas von "Kein Hass" zu winseln- das beeindruckt das mörderische Islamistengesocks wenig- sollte man mit unverminderter Konsequenz die Hamasnetzwerke aufspüren und die Schurken zur Strecke bringen. Das war ja nur die Spitze des Eisberges offensichtlich.

lucy007
1
6
Lesenswert?

Das eine

schließt ja das andere nicht aus, oder? Und der Ausdruck "winseln" ist hier wohl eher nicht angebracht....