Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus"Pickerl": Kfz-Betriebe garantieren Prüfung

Gute Nachrichten für alle Autofahrer, denen bald das Pickerl ablaufen würde: Die Bundesgesinnung der Fahrzeugtechniker hat heute erklärt, dass sie unter Einhaltung der geltenden Covid-19-Bestimmungen weiter überprüfen.

++ THEMENBILD ++ FAHRRADWERKSTATT
Vorgeschriebene Prüfung bleibt erlaubt © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Nach dem Aufruf der Mobilitätsclubs ÖAMTC und ARBÖ zu Toleranz bei abgelaufenem Pickerl für Kfz am vergangenen Samstag hat die Bundesinnung der Fahrzeugtechniker am Dienstag nun bekannt gegeben, dass man die Überprüfung der geltenden Pickerl-Fristen "unter Einhaltung der geltenden Covid-19-Betimmungen" gewährleisten könne. Gleichzeitig wurde vor einer Ausweitung der Toleranzfrist gewarnt.

Die Überprüfung sei in Hinblick auf die Verkehrssicherheit wichtig, die angedachte Ausweitung der Toleranzfrist würde indes "negative Nachzieheffekt wie einen Reparaturstau nach sich ziehen", hieß es vonseiten der Fachorganisation der Wirtschaftskammer. Den Kfz-Besitzern wurde eine Terminvereinbarung mit der "Werkstatt ihres Vertrauens" ehestmöglich empfohlen: "Wir haben genügend Kapazitäten in den Betrieben, diese Aufträge abzuwickeln, da es sich um eine vorgeschriebene Überprüfung handelt", so Josef Harb, Bundesinnungsmeister der Fahrzeugtechniker. Auch wenn im Moment kein direkter Kundenkontakt möglich ist, werde die Dienstleistung in gewohnter Qualität erbracht

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Natur56
19
11
Lesenswert?

und was heißt Kontakt

ich muß mit dem Auto in die Werkstatt fahren und von dort mit den Öffis oder Taxi zurück oder dort stundenlang sitzen. Seid ihre alle schon vernagelt.

Wieners
1
11
Lesenswert?

Ja, aber...

Werkstätten bieten Serviceersatzfahrzeuge an, um die Mobilität auch während Werkstattaufenthalten zu gewährleisten. Somit müssen Sie nicht auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen, die natürlich tatsächlich ein gewisses Risiko darstellen.

Natur56
15
9
Lesenswert?

aber hallo

warum sollen sich jetzt Autofahrer wegen dieses Pickerls in Gefahr begeben, ich soll doch nicht aus dem Haus gehen. Also meine Herren gebt euch einmal einen Ruck und schon mal auf die Straße geschaut wieviel Verkehr unterwegs ist?????????? Eigentlich könnte ich sogar das Fahrzeug abmelden.

Wieners
2
32
Lesenswert?

Ja, aber...

wenn ich "Systemerhalter" bin und von A nach B kommen muss, weil ich sonst meine Arbeit als Apotheker oder Supermarktmitarbeiter nicht erledigen kann, so ist die §57a Überprüfung in punkto Verkehrssicherheit schon ein wichtiger Punkt.

Gagsn
3
12
Lesenswert?

Sei ehrlich

Lassen wir mal die Kirche im Dorf. Wie viel System Erhalter kommen wirklich in die Werkstätte ein Drittel maximal der Rest sind Pensionisten und andere die es zu Hause langweilig ist. Bleibt Gesund bleibt zuhause 👍

Wieners
3
3
Lesenswert?

Der Einwand hat durchaus seine Richtigkeit.

Da ist es aber an der Werkstatt, die "freilaufenden Senioren" charmant auf einen späteren Zeitpunkt zu vertrösten. ;)

goggli67
1
2
Lesenswert?

Gagsn

du sagst es genau die

goggli67
4
7
Lesenswert?

Pickerl

Möchte nur sagen man hat insgesamt 5 Monate Zeit und gerade jetzt muss man es machen das verstehe ich überhaupt nicht

wischi_waschi
0
2
Lesenswert?

goggli67

Man hat 4 Monate Zeit. Finde es schon sehr wichtig , bevor irgend etwas passiert.
Wen ein Fahrzeug sehr alt und nicht Pickerl würdig ist , dann ist er für die Strasse einfach zu gefährlich und das wiederum geht uns allen etwas an.

Wieners
0
2
Lesenswert?

Ja eh, aber...

so wie es bei vielen Fristen ist: Diese werden halt gerne bis zum Ende ausgereizt... Leider.

Gagsn
0
9
Lesenswert?

Pickerlfrist Update

Pickerlfrist ist 4 Mon. + 1 Monat davor und das Gelochte Monat = 6 Monate bei pkw