Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WienRadfahrer (13) auf Schutzweg von Auto niedergestoßen

Der Bub wollte in der Walcherstraße einen Schutzweg überqueren, die Frau eine Kreuzung übersetzen.

Sujetbild © Kluger
 

Ein 13-jähriger Radfahrer ist am frühen Samstagnachmittag auf einem Schutzweg in Wien-Leopoldstadt vom Auto einer 41-Jährigen niedergestoßen worden. Der Bub wollte in der Walcherstraße einen Schutzweg überqueren, die Frau eine Kreuzung übersetzen. Das Kind stürzte, kam laut Polizeisprecher Paul Eidenberger aber mit leichten Verletzungen davon. Offen blieb, wer die Schuld an dem Unfall trug.

 

Kommentare (2)

Kommentieren
Marmorkuchen1649
3
11
Lesenswert?

Schutzwege und Radfahrer

Gut, dass nicht viel passiert ist. Grundsätzlich sind Schutzwege für Fußgänger da.

hornet0605
0
1
Lesenswert?

Nicht grundsätzlich,

sondern ausschliesslich!