AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Auch Christbäume branntenAdventkranz ging in Flammen auf: Zwei Verletzte

Ein Adventkranz- und zwei Christbaumbrände haben die Wiener Berufsfeuerwehr am Heiligen Abend bzw. in der Nacht auf den Christtag beschäftigt.

© David Bauer
 

In den Morgenstunden des Christtags löste ein Adventkranz in der Kölblgasse in Landstraße einen Zimmerbrand aus, wie Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf berichtete. Die beiden Bewohner wachten noch rechtzeitig auf und konnten sich in Sicherheit bringen.

Beide wurden aber vom Brandrauch verletzt, von der Feuerwehr mit Sauerstoff versorgt und der Berufsrettung übergeben, die sie in ein Krankenhaus brachte. Das Feuer selbst war schnell gelöscht.

Bereits zuvor hatten innerhalb von nur sechs Minuten zwei Christbäume in Mariahilf gebrannt, und zwar in der Gumpendorfer Straße und am Getreidemarkt. Ein Feuer löschten die Bewohner selbst fast zur Gänze ab, beim anderen rückte die Feuerwehr mit einem Atemschutztrupp an. In diesem Fall brachten die Einsatzkräfte auch die Nachbarn in Sicherheit. Verletzte gab es aber nicht.

APA/Stadt Wien/Feuerwehr Christbaumbrand in Wien
Christbaumbrand in Wien © APA/Stadt Wien/Feuerwehr

Brand in Therme

In der St. Martins-Therme in Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See) löschte bereits am Heiligen Abend in der Früh ein Mitarbeiter einen brennenden Adventkranz. Ein Einsatz der mit 50 Mann angerückten lokalen Feuerwehr war laut Polizei nicht mehr erforderlich.

Der Angestellte war dem Alarm der Brandmeldeanlage nachgegangen und hatte den Brand des Adventkranzes in einem Büro entdeckt. Er bekämpfte die Flammen erfolgreich noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit einem Handfeuerlöscher.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.