AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schönborn im Interview"Es sieht so aus, als sei der Krebs besiegt"

Im Gespräch mit der deutschen Zeitschrift "Herder Korrespondenz" äußert sich Kardinal Christoph Schönborn auch zu seiner Krebserkrankung.

Kardinal Christoph Schönborn © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Im Frühling hatte Kardinal Christoph Schönborn bekannt gegeben, dass er sich einer Krebsoperation unterziehen muss. Im Juni leitete er erstmals wieder einen Gottesdienst im Wiener Stephansdom. Jetzt gab er in einem Interview mit der deutschen Monatszeitschrift "Herder Korrespondenz" erstmals Näheres zu seinem Gesundheitszustand bekannt.

"Es geht mir gut. Es sieht so aus, als sei der Krebs besiegt", erklärte er. Und betonte: "Die Rekonvaleszenz schreitet gut voran - auch wenn sie länger dauert, als ich gedacht hätte". Er "stelle jetzt einfach fest, dass ich in meinem realen Alter angekommen bin. Das ist auch eine schöne Erfahrung - ich gehöre zu denen, die mit 75 nicht mehr jung sein wollen."

Schönborn hatte während der Amazonien-Synode dem Papst persönlich sein Rücktrittsgesuch überreicht. Laut Kirchenrecht müssen Diözesanbischöfe dem Papst mit Vollendung des 75. Lebensjahres ihren Rücktritt anbieten, berichtet der Kurier. Wie der Papst entscheidet, ist noch nicht bekannt.

 

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

georgXV
3
19
Lesenswert?

???

wann gibt es ENDLICH einen neuen Bischof für das Bistum Gurk / Klagenfurt ?
Wann werden ENDLICH die Punkte aus Franz Lackners Bericht nach Rom umgesetzt ?
Oder wird schon wieder alles unter den Teppich gekehrt ?

Antworten
GordonKelz
1
13
Lesenswert?

Da ist schon alles....

....unter den Tisch gekehrt, oder haben Sie von Herrn SCHWARZ in letzter Zeit etwas gehört. Die Kirche hat Jahrhundertelange Erfahrung mit Vertuschung und Aussitzen, da fällt auch die Presse darauf herein, ob gewollt oder ungewollt überlasse ich dem Leser.
Gordon Kelz

Antworten