AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sexismus-VorwürfeAufregung um Werbung in Tirol

Das Skigebiet Axamer Lizum setzt bei ihrer Reklame auf weibliche Reize. Ob das zeitgemäß ist, ist heftig umstritten.

Maria Köfler steht zu dem Plakat © Axamaer Lizum
 

Wie die Tiroler Tageszeitung berichtet, gibt es bereits eine breite Debatte um ein Werbesujet des Skigebiets Axamer Lizum. Für die Tiroler Grünen-Politikerinnen Barbara Neßler und Stephanie Jicha sei die Kampagne „Sexismus in Reinform", die „im Jahr 2019 nichts verloren hat". Sie fordern die Betreiber auf, diese zurückzuziehen. 

Auf dem Plakat ist die Künstlerin Maria Köfler zu sehen, die die Aufregung um die Kampagne nicht verstehen kann. Sie habe sich bewusst für den Auftrag entschieden, „weil ich es wollte und weil mich eure Reaktion interessiert hat", heißt es in einem ausführlichen Statement auf Facebook. "Es wäre nicht das erste Mal, dass menschliche Körper und Bergsilhouetten verglichen werden und auch nicht das erste Mal, dass Frauen (und auch Männer) ihren Körper gezielt einsetzen um Produkte zu bewerben", heißt es da weiter.

In einem späteren Post konfrontiert Köfler dann die Grünen mit einem ihrer eigenen Werbeplakate, das den damaligen Spitzenkandidaten Julian Schmid mit Küssen übersät zeigt.

Laut Köfler sei zeige das Werbesujet eine natürliche, weltoffene, kecke, neugierige Frau, die sich ihrer Körperlichkeit nicht schämt, sondern entgegen der Prüderie der Zeit für einen natürlichen Umgang mit dieser einsteht.

 

 

 

Kommentare (28)

Kommentieren
Bluebiru
10
9
Lesenswert?

Was soll hier verkauft werden?

Es stellt sich schon die Frage, was man mit der Werbung verkaufen möchte. Wenn kein Text dabei wäre, würde man auf Unterleibchen kommen. Eventuell auch noch auf ein Bordell, das beworben wird oder vielleicht auf eine Brustvergrößerung.

Auf ein Schiegebiet allerdings ganz, ganz sicher nicht.

Antworten
Musicjunkie
3
15
Lesenswert?

Da war doch mal was mit ner Mücke und nem Elefanten daher,

lieber etwas gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution unternehmen.

Antworten
onyx
4
7
Lesenswert?

.

Sujets wie diese werfen natürlich auch die Frage auf, wann mit lasziv räckelnden Männern geworben wird und wie da dann die Reaktionen ausfallen werden.

Antworten
Lamax2
10
43
Lesenswert?

Erzkonservativ?

Das glaube ich nicht; das was sich heutzutage abspielt ist künstliches Erregen über Themen, die nicht in dieses Ulra-Feministische passt und von einer Art Bobo-Gesellschaft praktiziert wird. Weiters entsteht in weiteren Bereichen so eine zimperliche Einstellung, bei der man niemand (schon gar nicht Kinder) schief anschauen darf ohne gleich abgestempelt zu werden. Für mich erreicht das schon irrwitzige Dimensionen,die mit einem gesunden Hausverstand nichts mehr zu tun haben. Die Pistenwerbung ist übrigens sehr gut.

Antworten
Sepp57
12
39
Lesenswert?

Klarerweise ist das Sexismus!

Aber dieser Sexismus wird von einer Frau ausgeübt! Oder sieht jemand einen Mann auf dem Plakat?
Beschweren sich die Frauen jetzt über sich selber?
Übrigens, ich werde jeden Tag von Frauen sexistisch belästigt, die mit ihren mörderischen Push Up BH´s herumlaufen oder ihre Hinterteile in engste Skinny Jeans pressen. Nicht zu reden von dem ganzen Clown-Zeugs, was die sich in´s Gesicht schmieren . . .

Antworten
Bluebiru
12
6
Lesenswert?

@Sepp

Und sie glauben ernsthaft, dass das "Kreativteam", das diese Werbung verbrochen hat, aus Frauen besteht?

Das möchte ich absolut bezweifeln. Das ist eindeutig eine Werbung von sexuell nicht ausgelasteten Männern für Männer. Vielleicht sollten die Jungs mal lieber raus aus den Büros und unter Menschen gehen. Dann klappt`s auch mit den Frauen.

Antworten
limbo17
5
33
Lesenswert?

Welch

ein Skandal!!!!!
Wird die Bevölkerung wirklich immer blöd....?

Antworten
carpe diem
7
15
Lesenswert?

Eann kommen endlich die Männerkurven?

Gleichberechtigt sozusagen. Könnt ja der eine oder andere auch ganz hübsch sein. Im Unterleibl.

Antworten
Leberknoedel
4
42
Lesenswert?

In Zeiten, in denen

die meisten Sängerinnen so gut wie nackt herumturnen und unter den A- bis C-Promis anscheinend der Wettstreit wer den Busen öftzer blitzen lässt ausgebrochen ist, regt sowas tatsächlich auf?

Antworten
joektn
7
44
Lesenswert?

🤔

Kann mir jemand ganz sachlich erklären was an dem Bild sexistisch sein soll? Das ist ein ganz normales Bild einer hübschen Dame in meinen Augen. Wer bei so einem Bild Sexismus sieht, sollte sich ernsthaft Gedanken um seinen Gesundheitszustand machen...

Antworten
HansWurst
11
61
Lesenswert?

Hübsches

Plakat!

Antworten
Strama72
10
57
Lesenswert?

Der..

neue Biedermeier. Wir sind wegen allem und jedem peinlich berührt und gehen zum Lachen in den Keller.

Antworten
jaenner61
4
56
Lesenswert?

wie sagt eine große versicherung?

ihre sorgen möchten wir haben!
mehr ist dazu nicht zu sagen......

Antworten
onyx
19
29
Lesenswert?

Mit (halb)nackten Frauen gewinnt man Kunden und Interesse. Bewährt seit Jahrzehnten

Siehe Krone Zeitung, Playboy und diverse andere Zeitschriften, TV Werbung, Bordelle...

Ich finde es schlichtweg erniedrigend. Meine Meinung.
Aber, wenn sich die Frauen dafür freiwillig hergeben gibt es kaum stichhaltige Argumente Werbe-Kampagnen, wie die im obigen Artikel erwähnte, zu kritisieren.

Antworten
Ennstaler
9
60
Lesenswert?

Die Sorgen der...

Grünen möchte ich haben. Die sollen lieber schauen, dass nicht ein ganzer Gipfel für ein Schi Gebiet weggesprengt wird, ich denke dass sie in weiten Teilen dafür gewählt wurden. Die Werbung selbst find ich top, es wird darüber geredet und schön anzuschauen ist sie auch.

Antworten
peterbau84
14
65
Lesenswert?

Typisch Grün

Über die unwichtigen Sachen tuns reden. Sonst bringens eh nix zusammen

Antworten
Alfa166
16
11
Lesenswert?

Und trotzdem werdens mit viel (Un)Glück in der nächsten Regierung sein dürfen

Aber erst wählen, dann drüber aufregen, typisch für Österreich...

Antworten
dude
4
64
Lesenswert?

Die Axamer Lizum...

...ist in aller Munde!
Professionelle Arbeit der Werbeagentur!

Antworten
paulrandig
8
52
Lesenswert?

Es ist Werbung für die DAMEN-Abfahrt!

Hier mit einem Herren zu werben, wäre Sexismus.

Antworten
erstdenkendannsprechen
10
2
Lesenswert?

Es ist Werbung für ein Schigebiet.

Dafür mit einem Menschen zu werben ist was?

Antworten
paulrandig
2
9
Lesenswert?

erstdenkendannsprechen

Ah, das ist natürlich ein Argument. Womit werbe ich dann eigentlich für eine Versicherung, die Caritas, eine Bank, eine Werkstatt, eine Buchhaltungssoftware oder eine Werbefirma?

Antworten
Rick Deckard
6
57
Lesenswert?

in den 70ern und 80ern war Fkk und "Oben ohne"

baden völlig normal. Heute??? Ein Bild einer Frau in Unterwäsche und schon wird die Sexismuskeule ausgepackt. Was die verlogene Moral und moralische Doppelbödigkeit betrifft, haben wir uns in die 40er zurück entwickelt. Das passt auch zur derzeitigen erzkonservativen Politik, die gewählt wird. Wir entwickeln uns wieder zurück...

Antworten
westadam
7
42
Lesenswert?

...

Geile Werbung

Antworten
gonde
13
11
Lesenswert?

Bist aber leicht zu begeistern!

:-)

Antworten
freeman666
9
71
Lesenswert?

Man kann aus allem einen Skandal machen.

Wo ist da der Sexismus?

Antworten
crawler
40
10
Lesenswert?

Das stimmt schon.

Aber die Frage ist, wie soll mich eine mit den Zähnen an ihrer Unterwäsche ziehende Frau gedanklich und visuell auf die Axamer Lizum bringen? Wahrscheinlich wird nicht einmal die Dame eine Axamerin sein😉

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 28