Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Braunau am InnMotorradfahrer (33) starb nach Kollision mit Auto

Der deutsche Motorradfahrer prallte mit seinem Motorrad gegen den hinteren Bereich der Beifahrerseite und wurde auf die Fahrbahn geschleudert.

Sujetbild © Scheriau
 

Bei der Kollision mit einem Pkw ist ein 33-jähriger deutscher Motorradlenker am Donnerstagnachmittag im Bezirk Braunau am Inn ums Leben gekommen. Laut Polizei prallte er auf der B147 im Ortschaftsbereich Albrechtsberg/Gemeinde Burgkirchen mit dem Pkw eines 22-jährigen Rumänen zusammen, der links zufahren wollte.

Der Deutsche prallte mit seinem Motorrad gegen den hinteren Bereich der Beifahrerseite und wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Polizisten versuchten noch, den 33-Jährigen zu reanimieren, der Gemeindearzt von Uttendorf stellte schließlich dessen Tod fest. Der Autofahrer blieb unverletzt, sein 45-jähriger, ebenfalls rumänischer Beifahrer erlitt Prellungen.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren