AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Der Fels brach Zwei polnische Bergsteiger aus der Alpawand geborgen

Langwieriger Rettungseinsatz im Fels: Im Salzburger Pinzgau mussten Samstagnacht zwei Alpinisten aus Polen nach einem Unfall aus der Alpawand geborgen worden.

Rettungseinsatz bis spät in die Nacht für zwei Bergsteiger in Salzburg © (c) benjaminnolte - stock.adobe.com
 

Fast hätten sie es geschafft, die 17 Seillängen lange Tour "Earth and Heaven" an der Alpawand in Unken im Salzburger Pinzgau zu bezwingen. Doch nach 16 Seillängen brach um 18 Uhr abends ein Felsstück aus der Wand.

Einer der Kletterer, ein 24-jähriger Pole stürzte ins Seil, doch auch sein 25-jähriger Kletterkollege wurde von einem Stein getroffen. Die Polen setzten einen Notruf ab und hofften auf Rettung. Die gestaltete sich schwierig, denn wegen der schlechten Sicht konnte der Rettungshubschrauber nicht starten.

Die Bergrettung und die Alpinpolizei mussten zum Gipfel aufsteigen und die beiden Kletterer von oben aus ihrer Notlage bergen. Die Polen wurden ins Tal gebracht und mit der Rettung ins Krankenhaus nach Salzburg gebracht. Der Einsatz dauerte bis 2.45 Uhr in den Morgenstunden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren