AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Auf AutobahnzubringerJapaner geriet auf Gegenfahrbahn: Motorradfahrer getötet

Schwerer Unfall bei Golling, auch drei Asiaten wurden verletzt.

© dapd
 

Bei einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Auto ist am Freitag gegen Mittag in Golling (Tennengau) ein einheimischer Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des 53-Jährigen feststellen. Das Auto dürfte ihm auf seinem Fahrstreifen entgegengekommen sein, geht aus dem Polizeibericht hervor.

Ein 43-jähriger Japaner war mit dem Auto bei der Ausfahrt Golling von der Tauernautobahn abgefahren. Beim Autobahnzubringer, wo bereits Gegenverkehr herrscht, dürfte er gegen 11.30 Uhr aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Der Asiate und zwei mitfahrende Landsleute im Alter von 49 und 55 Jahren wurden verletzt. Alle drei wurden mit Rettungsautos bzw. dem Hubschrauber ins UKH Salzburg gebracht. Der Autofahrer war nicht alkoholisiert.

Kommentare (2)

Kommentieren
kalwanger
0
13
Lesenswert?

Unbekannte Ursache

Japan hat Linksverkehr. Nach der Abfahrt ist er aus Gewohnheit auf die linke Fahrspur gefahren!

Antworten
georgXV
0
9
Lesenswert?

genauso ist es !!!

höchstwahrscheinlich ...

Antworten