Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zivilschutz-Probealarm"Bei einem Alarm gibt es keine Ausreden"

Heute wird österreichweit Zivilschutzalarm ausgelöst – zur Probe. Die Steirer sind für den Ernstfall oft nicht gerüstet, sagt Experte.

Verheerendes Hochwasser in Lavamünd 2012: In dem Kärntner Ort wurde damals Zivilschutzalarm ausgelöst
Verheerendes Hochwasser in Lavamünd 2012: In dem Kärntner Ort wurde damals Zivilschutzalarm ausgelöst © APA/GERT EGGENBERGER
 

In ganz Österreich heult es heute bedrohlich: Mehr als 8200 Sirenen werden die Bevölkerung zwischen 12 Uhr und 12.45 Uhr warnen und auch wieder entwarnen (hier zum Nachhören). Zum Glück ist es nur ein Test, wenn auch ein sehr wichtiger: „Der Zivilschutzprobealarm hat jedes Jahr zwei Funktionen“, sagt Heribert Uhl, Geschäftsführer des Zivilschutzverbandes Steiermark.

Kommentare (1)

Kommentieren
herwig67
6
2
Lesenswert?

Und wo lagern?

Bei den kleinen Kellerabteils kann man keine 14l Wasser oder haltbare Lebensmittel lagern. Ich finde, dies ist Aufgabe der jeweiligen Gemeinde.